Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Kratzer am Ventildeckel mit Folie reparieren?

Erstellt von Klaus A., 19.08.2013, 05:45 Uhr · 19 Antworten · 4.040 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    108

    Standard Kratzer am Ventildeckel mit Folie reparieren?

    #1
    Hallo, letzte Woche hat mein linker Ventildeckel gemeint er müsse unbedingt den Schotter auf dem Boden küssen und ist seitdem ziemlich verkratzt. Erst hatte ich überlegt ihn zu lackieren, oder evtl. durch einen Neuen zu ersetzen. Jetzt bin ich auf folgendes Angebot gestossen :
    Carbon Optik Folie silber für DOHC BMW Boxer Ventildeckel z.B. R1200GS | eBay

    Jetzt meine Frage: Hat schon jemand Erfahrung mit einer solchen Folie und wie lange hält so etwas und gibt es irgendwelche thermische Probleme?

    Gruß
    Klaus

  2. Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #2
    Hallo Klaus

    Ich hab mit dieser Folie keine Erfahrung, aber mit Folienbeklebungen im allgemeinen, meine gemacht. Nehmen wir mal an es gibt kein thermisches Problem wenn der Verkäufer mit diesen Aufklebern wirbt. Nehmen wir weiter an das diese sehr hochwertig wären und lange halten würden, sehe ich bei dir das Problem in den Kratzern. Folien kleben nur auf einwandfreien, glatten Flächen mit geraden Kanten. Wenn du Kratzer drauf hast, müssten die erst einmal glatt geschliffen und gefüllt werden, da du nicht einfach über den "Krater" kleben kannst. Wenn dann ein Kratzer bis zum Rand der Klebefläche geht, wovon ungesehen mal auszugehen ist, ist der Aufkleber dort immer offen, Wasser und Dreck kommen rein und somit löst sich der Aufkleber mit der Zeit von innen ab.
    Somit meine persönliche Meinung: diese Variante verwerfen wenn du Freude an der Optik der GS haben willst. Wenn du es nicht mit dem Zylinderschutz kaschieren kannst, eventuell einen gebrauchten Zylinderdeckel erwerben oder eben neu.

    Danke und Gruss aus der Schweiz

  3. Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #3
    Daran habe ich jetzt wirklich nicht gedacht, aber vielen Dank das Du mir auf die Sprünge geholfen hast. Wird jetzt wohl auf einen Neuen hinauslaufen.

    Gruß in die Schweiz

  4. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #4
    Moin Klaus
    Pech gehabt, kann vorkommen. Wenn die Kratzer die Festigkeit nicht beeinträchtigen, würde ich sie lassen. Ein neuer Deckel ist schweineteuer und ist neu, bis zum nächsten Mal. Meine hat auch welche, (Grenzkammstrasse) stört mich aber nicht weiter. Die Schützer der üblichen Verdächtigen schützen nur bei ganz harmlosen Umfallern. An meiner waren Streetguard serienmässig dran.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Durch die Wärme des Motors löst sich die Folie bereits, deswegen brauchst du dir wegen Falten oder Löcher gar keinen Kopf machen. Das hält nie!

    Sofern die Kratzer nur im Lack sind kann man den Deckel entweder Lackieren oder zum Strahlen (Glasperlen, Trockeneis, etc.) bzw. chemisch Entlacken geben und dann Pulvern lassen, falls auch das Metall beschädigt wurde muss gefüllert und lackiert werden.
    Ansonsten bleibt als teuerste Alternative der Neukauf.

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #6
    Und wie teuer ist die teuerste Alternative zur nicht funktionirenden und auch nicht kostenlosen Beklebungsvariante oder der Schleif-, Spachtel-, Füller und Beschichtungsvariante? 160 Euro oder 450 Euro?

    Die für mich beste Variante ist die nach #4. Und wenn denn die Beweise meiner Schandtat weg müssten, weil ich mich ständig drüber ärgere, kämen neue drauf. Etwas teurer als die Alternativen aber am bequemsten und problemlosesten.

    Und wenn ich es zukünftig vermeiden will, dann dicke Gummipolster außen rum. Oder pragmatisch und einfach: ein Motorschutzbügel und Koffer. Trotz mehrerer Umfaller und auch leichten Schotterstürzen habe ich dort keine Kratzer. Dafür halt am Sturzbügel und den Alu-Blenden der Koffer. Das sind aber Anbauteile bei denen mich das nicht juckt.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #7
    Lackiere seit Jahren stumpf aus der Spraydose.
    Mattschwarz ergibt die besten Ergebnisse. Anschleifen, wenig nötig etwas Spachteln und fertig.
    Thermisch gibts beim Ventildeckel selbst mit Baumarktlack nicht die gerinsten Probleme.

    Und noch ein Tipp aus der Praxis:
    Kleine Ausbesserungen lassen sich perfekt durchführen, indem man durch die Pappe einer Klopapierrolle nachsprüht.

  8. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #8
    Moin,

    Ich würde das ganze mit PlastiDip bearbeiten,beide Seiten einsprühen fertig ,fällt nicht groß auf und ne Dose kostet um die 20 euro.
    Habe bei meiner ADV den Zylinderschutz schwarz geDipt nach Sturz,Kratzer fallen kaum bis gar nicht auf.

    Gruß Oldbone

  9. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Oldbone Beitrag anzeigen
    Moin,

    Ich würde das ganze mit PlastiDip bearbeiten,beide Seiten einsprühen fertig ,fällt nicht groß auf und ne Dose kostet um die 20 euro.
    Habe bei meiner ADV den Zylinderschutz schwarz geDipt nach Sturz,Kratzer fallen kaum bis gar nicht auf.

    Gruß Oldbone
    Hallo Oldbone,

    hält das der PlastiDip aus? Wegen den Temperaturen, da dieser ja nur bis +93°C geht? Oder wird der Zylinder / Ventildeckel nicht so heiß?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Bernde_DGF Beitrag anzeigen
    Hallo Oldbone,

    hält das der PlastiDip aus? Wegen den Temperaturen, da dieser ja nur bis +93°C geht? Oder wird der Zylinder / Ventildeckel nicht so heiß?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

    hält,

    meine Ventildeckel lassen sich noch immer anfassen, ohne Verbrennungen....

    Plastidip habe ich auf den BMW Zylindeschützern, hält.....

    und wenn neue Schrammen dazukommen, nachsprühen fertig....

    je öfter..... umso dicker der Gummipuffer......zum sprühen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kratzer im Tachoglas
    Von Luckylooser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 07:26
  2. Kratzer am Zylinderdeckel
    Von PhyloGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 10:22
  3. Kratzer im Helm
    Von marvin59 im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 09:53
  4. Ventildeckel/Zylinderabdeckung reparieren
    Von Luzus im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 10:43
  5. Kratzer wegen Tankrucksack
    Von columbus im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 08:29