Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Kratzer im Tachoglas

Erstellt von Luckylooser, 26.07.2011, 23:01 Uhr · 13 Antworten · 4.862 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    46

    Standard Kratzer im Tachoglas

    #1
    Hallo GS- Fans,

    habe nach meiner Alpentour nun 2 häßliche Kratzer im Tachoglas (Kunststoff), keine Ahnung wie die dort reingekommen sind. Habe bereits versucht diese mit einer leichten Autopolitur rauszupolieren, was leider nicht funktioniert hat (keine Wirkung).
    Habe im Netz nach Kunststoffpolitur gesucht und Xerapol gefunden. Ein Bekannter von mir hat sich mit Zeug schon mal sein Helmvisier versaut, da das Mittel ziemlich aggressiv ist.
    Nun meine Frage : hat von Euch schon jemand erfolgreich Kratzer mit Xerapol aus dem Tachoglas /-kunstoff heraus bekommen ohne das das die Tachokunststoffscheibe noch mehr zerkratzt bzw. blind wurde ?
    Meine ADV ist noch nicht mal ein Jahr alt und ich pflege sie sehr behutsam....na ja zugegeben, bin schon ein bissel pingelich.
    Aussagen wie z. B. Kratzer sind Kampfspuren und gehören zu einer Q helfen mir in diesem Fall allerdings nicht weiter.

    Wäre schön wenn jemand einen guten Tipp für mich hätte.

    MfG
    Luckylooser

  2. Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    #2
    Hallo Luckylooser

    Habe mal einer Kunststoffbrille mit Xerapol die Beschichtung zerstört

    Kann passieren!

    Jedoch an den Acrylglasfenstern habe ich damit großen Erfolg gehabt.

    Ebenso an der Scheibe der R850R meines Sohnes,die nach einem Sturz
    tiefe Kratzer hatte.
    Ich habe die Kratzer zuerst mit 1200er Schleifpapier und olivenöl(lach nicht)geschliffen und später mit Polierscheibe,Bohrmaschine und Xerapol
    auspoliert.Selbst nach mittlerweile 3 Monaten ist von den Kratzern nichts
    mehr zu sehen.
    Ich weiss ja nicht wie tief deine Kratzer sind,wüde es aber mal vorsichtig
    in einer Ecke probieren.zB.mit einem Wattestäbchen.


    MfG thomas

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Ich würde es mit einem Poliermittel für CD's versuchen.

    BTW. Visiere sind heute alle beschichtet, Brillenlinsen sowieso. Da machen Poliermittel meist mehr kaputt als sonst etwas.

  4. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #4
    In Handyläden gibt es Displex, ein sehr feines Poliermittel für Handydisplays. Hilft natürlich nur bei feinen Kratzern, aber immerhin.

  5. Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #5
    Das komplette Tachoberteil mit dem Glas drinnen glaube gibts auch als Ersatzteil zu kaufen, jedenfalls hat ein bekannter bei einer Unfallreparatur wo das Tachoglas beschädigt war beim freundlichen ein neues Oberteil auf den Tacho bekommen.

    Gruß Sebastian

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von toronto Beitrag anzeigen
    Das komplette Tachoberteil mit dem Glas drinnen glaube gibts auch als Ersatzteil zu kaufen, jedenfalls hat ein bekannter bei einer Unfallreparatur wo das Tachoglas beschädigt war beim freundlichen ein neues Oberteil auf den Tacho bekommen.

    Gruß Sebastian
    ja, gibt es, ist aber nicht wirklich ein Schnäppchen, wie man sich vorstellen kann: http://www.maxbmwmotorcycles.com/fic...png?v=03252011

  7. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    #7
    Hi,

    habe gestern einen fette Kratzer auf dem Tacho mit Xerapol problemlos rausbekommen

  8. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.065

    Standard

    #8
    Wär mal interessant zu wissen, wie das passiert ist...
    Ich glaub, ich hab noch nie ein Mopped mit ernsthaften Kratzern aufm Tachoglas gesehen, selbst bei 20 Jahre alten Mühlen sah das bis jetzt immernoch akzeptabel aus.

    Wie sieht Dein Schlüsselbund aus?
    http://img.fotocommunity.com/Stillle...-a19088326.jpg

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Luckylooser Beitrag anzeigen
    Hallo GS- Fans,

    habe nach meiner Alpentour nun 2 häßliche Kratzer im Tachoglas (Kunststoff), keine Ahnung wie die dort reingekommen sind. Habe bereits versucht diese mit einer leichten Autopolitur rauszupolieren, was leider nicht funktioniert hat (keine Wirkung).
    Habe im Netz nach Kunststoffpolitur gesucht und Xerapol gefunden. Ein Bekannter von mir hat sich mit Zeug schon mal sein Helmvisier versaut, da das Mittel ziemlich aggressiv ist.

    MfG
    Luckylooser
    Hallo Lucky looser
    Kratzer im Tacho lassen sich mit Xerapol problemlos auspolieren. Bei Helmscheiben funzt das nicht, weil die meist innen und aussen beschichtet sind, also versaut man diese mit jedem Poliermittel.
    Gruss Klaus

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #10
    Hallo,
    die bekommt mal mit Xerapol nur dann raus wenn sie nicht zu tief sind.
    Ansonsten erst mal schleifen und dann polieren.
    Gruß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kratzer auf verchromten Endtopf
    Von Luckylooser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 15:01
  2. Kratzer am Zylinderdeckel
    Von PhyloGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 10:22
  3. Kratzer im Helm
    Von marvin59 im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 09:53
  4. Kratzer wegen Tankrucksack
    Von columbus im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 08:29
  5. Kratzer im schwarzen Kunststoff
    Von Marathoni im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 15:38