Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Krise wie "Krise" (fast...)

Erstellt von Ouzo, 23.02.2009, 08:59 Uhr · 35 Antworten · 4.010 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    85

    Frage Krise wie "Krise" (fast...)

    #1
    Hallo und Guten Tag zusammen,

    auf der Suche nach Hilfe wegen Umstieg auf GS bin ich hier im Forum gelandet und habe den netten Artikel von Krises Krise gelesen...

    Ich stehe vor einem ähnlichen Problem:

    Ein neues Motorrad ist fällig !!!

    Meine Frau und ich fahren im moment jeweils eine Transalp 650 (RD11) und nach unserer letzten Urlaubstour nach Griechenland sind wir auf ein paar PS mehr und mehr Komfort aus - vor allem weil wir diesen Sommer auch noch zum Nordkap wollen.
    Da wir immer mal wieder einen kurzen Blick auf die GS geworfen haben, sind wir neulich beim Händler gewesen und haben uns mal ein wenig mehr mit dem Thema beschäftigt (und ein wenig mehr in die GS verliebt)...

    Jetzt stehen wir vor folgendem Problem:

    Zur Auswahl stehen V-Strom 650 (deutlich geringerer Preis und geringeres GEWICHT und weniger Verbrauch) und eben eine GS (2009).

    Sorge macht uns das höhere Gewicht der GS (vom Preis für zwei mal ganz abgesehen) Wir sind beide nicht die schwersten (58kg/74kg)...

    Wer kann uns etwas über das handling sagen (vielleicht gerade im Vergleich zur Transalp oder V-Strom 650) ???
    Ist noch jemand von der TA auf die GS umgestiegen ???


    Leicht verzweifelte Grüße und viel Spaß am Rosenmontag

    Ouzo

    P.S. passen an die Serien-"Kofferhalter" der GS (nicht ADV!) auch andere Koffer als die originalen ?

  2. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Ouzo Beitrag anzeigen
    Sorge macht uns das höhere Gewicht der GS (vom Preis für zwei mal ganz abgesehen) Wir sind beide nicht die schwersten (58kg/74kg)...
    Ouzo
    Hallo Ouzo,
    ich gehe mal davon aus, dass das das Gewicht von deiner Frau ist und sie dementsprechend auch ca. 1,65m oder so ähnlich groß/klein ist.

    Ich fahre die 1200er GS 2008 mit dem 3 cm niedrigerem Federbein ab Werk und habe die Sitzbank noch abgepolstert (Kannst du auf einigen Bildern bei mir auf der Seite sehen)
    Nun hatte ich vorher nicht die leichterre V-Strom, sondern die noch schwerere 1150 GS. Aber ich finde die niedrige 1200er GS ist total gut zu handeln, auch im Stand durch den breiten Lenker. Viele Größere mögen denken, na die 3 cm. Das sind Welten!!!!! Mein Mann hat das 2004 "Normalmodel". Die lässt sich zwar auch schon gut handeln, aber meine ist knuffiger und eben noch handlicher für mich als Frau.
    Also meine Empfehlung an deine Frau: die 3cm Niedrigere ab Werk und wenn dann noch Probleme mit dem Bodenkontakt sein sollten, kann sie die mitgelieferte bereits niedrigere Sitzbank noch abpolstern (vor allem an den Seiten, das bringt auch viel!!)
    Und dann nur noch genießen!!!!!! Ich habe jedenfalls von meinen ca.10.000 km keinen einzigen bereut

  3. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    85

    Standard

    #3
    Hallo Angie,

    danke für die schnelle Antwort...
    Meine Frau ist 172cm groß, die niedrige Sitzbank reicht ihr (sie hat schonmal probegesessen...)

    Aber... ich habe gerade gesehen, daß es hier einen Vorstellungs-Thread gibt... Manche Foren sind da ja ein wenig eigenwillig, wenn man sie eigene "Vorstellung" vergessen hat - daher möchte ich das gerne kurz nachholen:

    Meine Name ist Markus, ich bin 45 Jahre, komme aus dem schönen Bergischen und fahre zur Zeit 'ne Transalp. Dann gibts noch 'ne Frau (die auch Transalp fährt), einen Hund und immer große Lust zu reisen... (Details dann ggf. später )

    Gruß

    Ouzo (Markus)

  4. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Ouzo Beitrag anzeigen
    ... P.S. passen an die Serien-"Kofferhalter" der GS (nicht ADV!) auch andere Koffer als die originalen ?
    wohl eher nein

  5. Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #5
    Hallo Markus,
    lass die Suzuki besser wo sie ist! Da gammeln Dir die Schrauben und Schweißnähte am Rahmen schon wenn die Luftfeuchtigkeit etwas höher ist (also nix für`s Bergische ) - nein wirklich, die Qualität kannste mit der Transe und BMW nicht vergleichen. Ich fahre mit meiner 1150er Adventure schon den 3. Winter und 20.000km im Jahr und es gammelt noch nichts.
    Gruß aus Lindlar,
    Thomas

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #6
    Hi Ouzo,

    herzlich Willkommen hier!
    Ich hatte mal vor Jahren eine Transalp PD6 als Zweitmopped , die rattert nun mein Junior runter.
    Die Moppeds kann man aber einfach nicht miteinander vergleichen.
    Die PD6 war handlich wie ein Fahrrad, aber lahm und unbequem auf längeren Touren.
    Auf der GS sind Tagestouren von 700-800 Km kein Problem, wenn´s den sein muss und verbraucht gerade mal 0,5-1 Liter mehr.
    Dazu ausreichend Power, ein Klasse Fahrwerk und jede Menge Fahrspass.....
    O.k., zwei Stück möcht ich jetzt auch nicht kaufen wollen/müssen

  7. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    85

    Standard

    #7
    Hallo mzungu,

    gruß zurück - auch aus Lindlar...

    Ouzo

  8. Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #8
    Schliesse mich Andreas an,
    hatte auch mal `ne PD06 als Wintermopped zu meiner 1100GS. Die Honda war sehr zuverlässig, gut verarbeitet aber auch ziemlich unbequem mit schwammigem Fahrwerk, hohem Verbrauch und schlechten Bremsen. Der Gewichtsvorteil war auch nur beim Rangieren zu spüren, wenn die BMW rollt finde ich sie deutlich handlicher.
    Gruß aus Frielingsdorf,
    Thomas

  9. Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    67

    Standard

    #9
    Hi Markus,

    die V-Strom ist auch ein schönes Mopped, eindeutig. Hatte keine, nur mehrmals Probe gefahren. Ich kenne aber die PD11 von meiner Frau, ich selbst habe 10 Jahre Afrika Twin gefahren und bin nach einem Jahr Versys jetzt zur 1200 GS gekommen.

    Ich hatte immer Bedenken mit der GS klar zu kommen wegen des hohen Gewichtes und meiner Grösse von 1,75. Jetzt habe ich Sie und sobald das Ding rollt, wow, so ausbalanciert, super und das Gewicht ist dann nicht mehr zu merken. Beim Rangieren merkt man es dann schon, aber selbst das geht und ist auf dem Niveau der Transalp. Die V-Strom ist dagegen leichter, aber meines Erachtens auch "langweiliger" ( V-Strom Besitzer verzeiht mir bitte ). Der Motor zieht von unten nach oben rund durch, wie eine Turbine, das Fahrwerk ist eine Sänfte, die Verkleidung ausladend und für meine Körpergröße guter Windschutz. Aber mir fehlte was, das gewisse " Ja, das ist es " schwer zu erklären. Fahr ein wenig, sowohl V-Strom und GS und ich denke du wirst die Unterschiede deutlich spüren.

    Was du bzw. Ihr nachher mehr mögt, müsst Ihr selber entscheiden.

    Ps. : Die Versys fährt sich übrigens fast genau so wie die 800 GS, die habe ich nämlich auch mehrmals Probe gefahren, mich aber nachher für die 1200 entschieden, weil ich das "Dickschiff Fahren Gefühl" wieder haben wollte :-).

    Viele Grüsse
    Frank

    Ps.: Ouzo ist leeeeecker :-)

  10. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #10
    Noch ein Gruß aus der Heimat ;-)

    Also mit meiner Größe war das mal überhaupt kein Problem. Bin aber auch über 190cm.
    Aber auch ich dachte anfangs, man ist das ein Brocken.
    Allerdings hat die GS ihre Pfunde gut verteilt und niedrige Sitzbänke gibt es auch.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ein "fast" neuer GS-ler
    Von DonDaDou im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 10:57
  2. Frage zu gestriger Beinahe-Krise ausg. Kupplung
    Von Leander im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 11:39
  3. Die Krise in ihrer schönsten Form
    Von Bladerunner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 11:49
  4. Inspiriert von Krise und Grönemeyer...
    Von Lionheart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 10:23
  5. Motorrad-Tourismus in und nach der Krise
    Von klaus S. im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 05:53