Ergebnis 1 bis 5 von 5

Krümmerfarbe (Chrom) = Einfahrqualität ??

Erstellt von Der_GS_Ritschi, 09.05.2006, 22:09 Uhr · 4 Antworten · 3.831 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    35

    Standard Krümmerfarbe (Chrom) = Einfahrqualität ??

    #1
    Hallo Leute,
    da ich jetzt meine ersten 700km runter habe, und ich mich eigentlich mehr oder weniger an die "Einfahrregeln" lt. Handbuch/BMW Techniker halte (max. 4000 U/min), hat mich jetzt eine Aussage eines Freundes ein wenig stutzig gemacht.

    Er meinte, daß man anhand der Krümmerfarbe (tiefblau) erkennen kann, ob die Kuh mit Vollgas eingefahren wurde oder eben sachte (goldbraun bis bläulich). Er meint, daß sich die Krümmer anfangs am meisten verfärben, dann nicht mehr so stark. Dh das Tiefblaue Teil erzeugt man auf den ersten 1000km - bspw. Autobahn rauf und runter hetzen (was man ja nicht sollte).

    Stimmt das, is da was dran? Oder ist das ein irrglaube und die Krümmer verändern die Farbe auch im Laufe eines Q-lebens sowieso. Denn irgendwann ist ja die Einfahrzeit vorbei und dann gehts halt schon mal auf die Autobahn mit 200 Sachen ... und dann? Verfärben sich die Krümmer dann nicht mehr??

    Meine sind zur Zeit goldgelb mit einem leichten Blaustich. Einfahren wie eben angesprochen, viel Schalten, keine Autobahn, Lastwechsel, max. 4000 Touren, usw. usw.

    Kann mich mal wer aufklären wie das nun wirklich ist mit den Chromkrümmern und deren Farbe?

    Ansonsten geh ich mit meiner Kuh gern auf die Weide - macht uns beiden riesen Spaß

    Danke Euch,
    Richard

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Naja, ein bisschen Recht hat er. Die Farben am Krümmer sind Anlauffarben und werden bestimmt durch die Temperatur die der Krümmer erreicht.
    Sachte gefahren wird er natürlich nicht soooo heiss. Doch auch wenn Du im Winter zu fahren begännst oder im heissen Hochsommer werden sich, bedingt durch differierende Kühlleistung, unterschiedliche Farben ergeben
    gerd

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd_
    Doch auch wenn Du im Winter zu fahren begännst oder im heissen Hochsommer werden sich, bedingt durch differierende Kühlleistung, unterschiedliche Farben ergeben
    Genau so ist es!

  4. Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    35

    Standard

    #4
    Danke Jungs ...

    Also wenn ich das jetzt richtig interpretiere heißt das, daß der Fahrwind klarerweise auch die Krümmer kühlt und dadurch eine unterschiedliche Verfärbung stattfindet (je nach Temperatur eben).

    Noch eine Frage, da ich sowohl was BMW alsauch Boxer absoluter Laie bin:
    Ich hab jetzt gelernt, daß Chrom sich temperaturabhängig verfärbt - ok - aber warum bleibt die Farbe dann? Ist das ein chemischer Prozess der das Chrom so angreift, bzw. warum reduziert sich die Farbe nicht wieder (ganz weg wirds nie gehen).

    Das glühen (sollte es soweit gehen) der Krümmer verschwindet ja auch, also warum bleibt goldgelb bzw. blau bestehen (ok ist ein bisschen ein hinkender Vergleich)?
    Und heißt es je älter ein Krümmer, desto dunkler wird er oder gibts nach x-KM einfach keine gravierende Farbänderung mehr - unabhängig von der Fahrweise?

    Sorry für die viele Fragerei, aber wie gesagt - ist für mich komplettes Neuland. Auf meiner alten Varadero stellte sich die Frage nicht - da keine Chromkrümmer drauf waren ;-)

    Lg aus Wien,
    Richard

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #5
    Hi
    Die Anlauffarben entstehen durch Reaktion mit der Luft, sind also irreversibel Natürlich kannst Du den Krümmer abschleifen/polieren. Das ändert aber nichts an der Irreversibilität, sondern trägt das verfärbte Material ab!
    Das hat nix mit Chrom zu tun, sondern es passiert bei praktisch jedem Metall (am schönsten sieht's bei Titan aus).
    Bei der Varadero hast Du kaum was gesehen weil das Ding sehr wahrscheinlich einen doppelwandigen Krümmer hat.
    Der Fahrtwind hat nur begrenzten Einfluss. Bei Krümmertemperaturen von vielleicht 400 Grad ist die Wirkung zwischen 20 Grad minus oder 35 Grad plus zwar zu bemerken, aber zur vollkommenen "Nichtverfärbung" braucht's dann doch Trockeneis (oder so) :-)
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Chrom Ventildeckel
    Von Branco im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 21:46
  2. BOS Chrom
    Von Teddy650 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 10:32
  3. Chrom
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 09:41
  4. Chrom-Krümmer
    Von choxxer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 20:13