Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 57

Kulanz, Garantie

Erstellt von Boxer Ralf, 17.03.2009, 21:00 Uhr · 56 Antworten · 8.010 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #41
    das händlernetz in der brd soll auf 129 schrumpfen
    [/quote]



    vermutlich kümmern sich diese 129 Händler über Deutschland verteilt nur noch um Rückrufaktionen und Garantiefälle an der 1200er GS
    ( und die sind dann voll ausgebucht ....) sonst

    ...geht demnächst alles schnellerrrrrr

  2. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Boxer Ralf Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    ich war heute beim und habe meine 1200er Q zur 10000er angemeldet. So weit, so gut. Während der Kundendienstberater die Daten aufgenommen hat, erzählte ich ihm von meinen sternförmigen Rissen an den Aufnahmen meiner Scheibe.(ist ja bekannt)
    In der Annahme, dass er mir wohlnickend beipflichtet, verzog er sein Gesicht, als hätte er in eine mit 20W50er Öl getauchte Zitrone gebissen.
    Tja sachte er, dass ist so eine Sache.
    Wir können zwar die Scheibe ausbauen und sie zur AG schicken, aber wenn die Experten feststellen, dass mann die Scheibe mit Reinigern gesäubert hat, geht die neue Scheibe zu meinen Kosten.
    Nachdem meine 3 minütige Schnappatmung beendet war und ich mich einigermaßen wieder gesammelt habe, fragte ich was er denn unter "Reiniger" verstehen würde. Darauf sagte er mir, Glasreiniger, würde schon ausreichen.(wieder in die Tüte geatmet)
    Mit wenig Worten : Mann darf die Scheibe nur mit Wasser reinigen, da sonst evtl. agressive Reiniger ( Glasreiniger etc.) die Weichmacher aus der Scheibe waschen und so diese Risse enstehen.
    Mitlerweile kann ich schon wieder lachen, weil ich diese sch... Scheibe sowieso austauschen wollte. Trotzdem werde ich mal in München anrufen und dann sollen die mir das ganze nochmal genau erklären. Ich finde so eine fadenscheinige Ausrede haben Kunden nicht verdient und schon gar nicht bei den Preisen.
    Ach ja und zu allerletzt habe ich dann auf der Rückfahrt (Auto) meinen Q Bruder angerufen (ohne Freisprecheinrichtung) um ihm das ganze zu erzählen und was soll ich sagen 40 € und ein Punkt gabs noch obendrauf
    Dabei war Freitag der 13. doch schon, oder?

    Gruß
    Ralf

    Hallo Ralf

    Vollkommener Idiotenkram, was der Typ da erzählt. Wenn man nicht mit normalem Spüli oder KFZ-Waschmittel an eine Scheibe darf, sollen die doch eine vernünftige Scheibe bauen. BMW verkauft doch selbst Reinigungsmittel mit solchen Stoffen drin. Kann sein, dass der Typ das auf Order von oben so weiter gibt, vielleicht ist er aber einfach nur faul - wie auch immer, er ist jedenfalls nicht kundenfreundlich, und das ist seine ganz persönliche Entscheidung.

    Den Tipp, den Händler zu wechseln, kann ich daher nur fett unterstreichen (vorausgesetzt, Du hast eine Alternative). Du bist der Kunde, Du hast einen Haufen Geld für Dein Motorrad bezahlt, und er ist der Dienstleister. Und wenn Du dsa tust, würde der Zentrale in München oder zumindest dem Geschäftsführer der Filiale einen Brief schreiben, in dem drin steht, dass sie Dich los sind.

    Mein Händler hat mir eine GS angeboten mit dem Kommentar, dass die 1000er-Inspektion für lau sei. Wir haben dann gefeilscht, Ausstattung und Preis erhöht, und als ich die 1000er habe machen lassen, mußte ich trotzdem blechen. Im Kaufvertrag fehlte nämlich diese Zusage. Und der Verkäufer wußte, was er tat: Er habe das zwar am Anfang angeboten, aber es sei nicht im Kaufvertrag schriftlich festgehalten. Er sei auch nur ein Mensch und schreibe immer alles auf, damit er nix vergesse. Als ich ihm vorhielt, dass er von einer Rücknahme seines Angebots nichts erzählt habe, kam nur: Kann sein, dann ist das untergegangen. Man wollte mir einen reduzierten Preis machen, doch ich habe lieber voll bezahlt und suche mir einen anderen Händler. Mein (Ex-)Händler war "Auto-Hansa" in Bad Oldesloe, und mein (Ex-)Verkäufer heißt Stefan Hänzi. Ein Freund von mir fährt nur deshalb keine BMW, weil er auf noch keinen vernünftigen Verkäufer gestoßen ist. Und bei dem stehen fünf Motorräder in der Garage - nur Zweizylinder von Ducati, Cagiva und Moto Guzzi. Es scheint wirklich große Unterschiede in der Händlerschaft zu geben.

  3. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Boxer Ralf Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    ich war heute beim und habe meine 1200er Q zur 10000er angemeldet. So weit, so gut. Während der Kundendienstberater die Daten aufgenommen hat, erzählte ich ihm von meinen sternförmigen Rissen an den Aufnahmen meiner Scheibe.(ist ja bekannt)
    In der Annahme, dass er mir wohlnickend beipflichtet, verzog er sein Gesicht, als hätte er in eine mit 20W50er Öl getauchte Zitrone gebissen.
    Tja sachte er, dass ist so eine Sache.
    Wir können zwar die Scheibe ausbauen und sie zur AG schicken, aber wenn die Experten feststellen, dass mann die Scheibe mit Reinigern gesäubert hat, geht die neue Scheibe zu meinen Kosten.
    Nachdem meine 3 minütige Schnappatmung beendet war und ich mich einigermaßen wieder gesammelt habe, fragte ich was er denn unter "Reiniger" verstehen würde. Darauf sagte er mir, Glasreiniger, würde schon ausreichen.(wieder in die Tüte geatmet)
    Mit wenig Worten : Mann darf die Scheibe nur mit Wasser reinigen, da sonst evtl. agressive Reiniger ( Glasreiniger etc.) die Weichmacher aus der Scheibe waschen und so diese Risse enstehen.
    Mitlerweile kann ich schon wieder lachen, weil ich diese sch... Scheibe sowieso austauschen wollte. Trotzdem werde ich mal in München anrufen und dann sollen die mir das ganze nochmal genau erklären. Ich finde so eine fadenscheinige Ausrede haben Kunden nicht verdient und schon gar nicht bei den Preisen.
    Ach ja und zu allerletzt habe ich dann auf der Rückfahrt (Auto) meinen Q Bruder angerufen (ohne Freisprecheinrichtung) um ihm das ganze zu erzählen und was soll ich sagen 40 € und ein Punkt gabs noch obendrauf
    Dabei war Freitag der 13. doch schon, oder?

    Gruß
    Ralf

    Vollkommener Idiotenkram, was der Typ da erzählt. Wenn man nicht mit normalem Spüli oder KFZ-Waschmittel an eine Scheibe darf, sollen die doch eine vernünftige Scheibe bauen. BMW verkauft doch selbst Reinigungsmittel mit solchen Stoffen drin.

    Den Tipp, den Händler zu wechseln, kann ich nur fett unterstreichen (vorausgesetzt, Du hast eine Alternative). Du bist der Kunde, Du hast einen Haufen Geld für Dein Motorrad bezahlt, und er ist der Dienstleister.

    Mein Händler hat mir eine GS angeboten mit dem Kommentar, dass die 1000er-Inspektion für lau sei. Wir haben dann gefeilscht, Ausstattung und Preis erhöht, und als ich die 1000er habe machen lassen, mußte ich trotzdem blechen. Im Kaufvertrag fehlte nämlich diese Zusage. Und der Verkäufer wußte, was er tat: Er habe das zwar am Anfang angeboten, aber es sei nichts schriftlich festgehalten, und er schreibe immer alles auf, damit er nix vergesse. Als ich ihm vorhielt, dass er von einer Rücknahme seines Angebots nichts erzählt habe, kam nur: Kann sein, dann ist das untergegangen. Man wollte mir einen reduzierten Preis machen, doch ich habe lieber voll bezahlt und suche mir einen anderen Händler. Mein (Ex-)Händler war "Auto-Hansa" in Bad Oldesloe, und mein (Ex-)Verkäufer heißt Stefan Hänzi. Ein Freund von mir fährt nur deshalb keine BMW, weil er auf noch keinen vernünftigen Verkäufer gestoßen ist. Und bei dem stehen sechs Motorräder in der Garage - nur Zweizylinder von Ducati, Cagiva und Moto Guzzi, ein Boxer würde da gut reinpassen. Es scheint wirklich große Unterschiede in der BMW-Händlerschaft zu geben.

  4. Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #44
    Hallo Ralf

    Dies hat mir mein Freundlicher schon bei der "Neuablieferung" gesagt; die Scheibe darf nicht mit "aggresiven" Mitteln gereinigt werden, inkl. Scheibenreiniger. Allerdings ging es hierbei mehr um den Hinweis auf's verkratzen der Kunststoffscheibe und nicht dass sie deswegen brechen könnte.

    Gruss

    PinkPanther

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #45
    Bald wird die ganze GS mit Aufklebern ueberpflastert.

    Ein Anfang ist ja schon gemacht.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #46
    Hi
    Nachdem für Gewährleistungsansprüche in erster Linie der Händler der Partner ist (dem gegenüber bestehen sie!) sollte der Eine oder Andere mal ein Schreiben von einem Anwalt verfassen lassen.
    Haushaltsübliche Reinigungsmittel die z.B. auch eine Laptopscheibe verträgt sollten einem Windschild nichts ausmachen. Meines wird (nur ab- und an) mit Lackreiniger behandelt. Erst waschen, dann Lackreiniger drauf einrubbeln und schon perlt das Wasser für etliche Zeit.
    Die Risse kommen nach meiner Auffassung von Schwingungen im Fahrbetrieb wenn das Teil im Fahrtwind flattert.
    gerd

  7. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    68

    Standard Unterschiedliche Händler

    #47
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    Einige meiner Kumpels haben ne neue Scheibe bekommen aufgrund dieser Schäden. Das alles ohne Probleme. Wechsel Deinen Händler!
    Das Beispiel istvielleicht einmal eine gute Gelegenheit die unterschiedlichen Erfahrungen mit den so netten aufgesetzt freundlichen anzusprechen.

    Es ist schon richtig, dass es sehr stark auf den einzelnen Händler ankommt. Es kommt aber auch darauf an, ob er sich als einziger auf der Q-Weide empfindet. Und ob er das letztlich ist entscheidet eigentlich nicht er, sondern wir.

    Kurze Geschichte:

    Händler: BMW Helmig in Lingen

    Ich wollte neulich meine 2008-er Q zu Frühjahrsinspektion geben, dabei wollte ich gleich zwei weitere Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Den Rückruf aus November (Bremsleitung) abarbeiten lassen und mein Weihnachtsgeschenk ( Zumo ) anbauen lassen.

    Ich also hin. Da ich als ich sie 08 kaufte sie nicht bei ihm erstanden hatte ( er wollte 2500 € mehr für eine identische neue 07-er haben als ich bei BMW Weyhe in Löhne/BAd Oeyenhausen bezahlt habe für eine ´08 mit 2000 km ( Privatfahrzeug des Inhabers) als Vorführer.

    Da der Standort des wirklich in der Pampa liegt, fragte ich danbach, ob er ein Ersatzmoped zur Verfügung steht. Als er erfuhr, dass sie Q nicht von ihm kommt wollte er tatsächlich Leihgebühr haben. Ichhabe ihn gefragt, ob das sein ernst sei, denn ichgäbe ihm ja nun quasi eine zweite Chance zur "Zusammenarbeit". Klare Aussage, das sei Anweisung. Ich solle nochmal wieder kommen, wenn der Filialleiter da sei.
    Ich habe den Jungen dann nur etwas mitleidich angesehen und bin wieder ins Auto.
    Bin dann direkt zu einem alten befreundeten KAWA-Händler ( KAWA-Shop Berentelg - Meppen). Es hat 5 min gedauert und er hatte geholfen. Da einzige was er sagte war, bring das Moped her, ich regel das.
    Mittwoch gebracht, Samstag wieder abgeholt. Ich hatte über den Preis garnicht mit ihm gesprochen. Tauchmoped war kein Problem.

    Ich fragte ihn wie er es gemacht hat.

    Auch da eine klare ANsage: Rückrufe von BMW kann ich nicht bearbeiten. Ich arbeite sehr gut mit einem BMW Händler in Leer zusammen. Ich habe Dein Moped dahingebracht, der hat es am Donnerstag bearbeitet, den Rückruf abgearbeitet, abgestempelt, den Service gleich mitgemacht ( der NAchweis des richtigen Öls lag dabei), den Anbau des Navi habe ich gemacht.

    Dann sind wir in die Werkstatt und unnd er stellte mir den Schrauber vor der an meinem Moped arbeitete und sagte mir, dass er "mein" Monteur sei, der sich im weiteren um meine Q kümmere und sie auch kenne.

    Und nun der Preis:

    198,-€ für alles- feddisch, incl. Transport und Leihmoped.

    Ich habe ihn dann gefragt warum er das so macht:

    Klare Aussage auch hier war, dass er wolle dass ich dauerhaft wieder komme, dass das Motorrad doch nur das Thema sei, das er sein meistes Geld mmit allen Nebenleistungen verdiene. Kleidung etc. würd eich ja dannvielleicht auch bei ihm kaufen und da ist eben dran zu verdienen.
    Eine Maschine würde nie irgendwo auftauchen, die würde er wenn überhaupt untermischen, denn das sei ein klassischer Punkt der Unzufriedenheit und letztlich wisse jeder Kunde, dass auch das irgendwo bezahlt werden muss-nur wolle er das nicht bei sich auf der Rechnung sehen, eben Emotionen. Recht hat er.

    Manchmal müssen die BMW- halt etwas vor den Bug haben.

    Ich werde in den kommenden Wochen meinen persönlichen Reichsparteitag haben. Ich muss 6 Fahrzeuge für Mitarbeiter kaufen. Zur Debatte stehen 3-er und A4. Preislich sind sie nahezu identisch.

    Tja wer den Deal bekommt brauche ich vermutlich nicht zu erzählen und warum..

    Wer braucht ein Unternehmen mit so schlechtem Service?

    Dafür werden sie dann brutal baggern und der Inhaber ist dann ganz ganz

    Michael

  8. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von gs_u_zach Beitrag anzeigen

    Ich werde in den kommenden Wochen meinen persönlichen Reichsparteitag haben. Ich muss 6 Fahrzeuge für Mitarbeiter kaufen. Zur Debatte stehen 3-er und A4. Preislich sind sie nahezu identisch.

    Tja wer den Deal bekommt brauche ich vermutlich nicht zu erzählen und warum..

    Wer braucht ein Unternehmen mit so schlechtem Service?

    Dafür werden sie dann brutal baggern und der Inhaber ist dann ganz ganz

    Michael

    Hallo Michael

    Und wenn Du dem dann die Kaufverträge für die Audis unter die Nase hälst, zeigt sich, ob er intelligent ist. Wird er patzig, hat er nichts gelernt.

    EStz

  9. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    122

    Standard neuer Stand der Dinge

    #49
    Hallo Gemeinde,

    nach einer freundlichen aber energischen Mail an die AG habe ich folgende Antworten bekommen:

    Antwort auf meine freundliche Mail 18.03.2009

    danke, dass Sie uns geschrieben haben.

    Damit die von Ihnen gestellten Fragen beantwortet werden können, haben wir diese an den
    zuständigen Mitarbeiter oder Ihren BMW Partner weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass
    in Abhängigkeit Ihrer Frage eine Antwort nicht immer durch BMW Motorrad München, sondern
    auch durch Ihren BMW Partner erfolgen kann.

    Bitte haben Sie etwas Geduld, bis Ihre Anfrage dort bearbeitet werden kann. Vielen Dank
    für Ihr Verständnis.

    Viele Grüße
    BMW Motorrad Direct

    so weit so gut
    Dann heute die Antwort:

    Letzter Stand 25.03.2009

    Da es ab April 2009 von unserer Seite an alle BMW Partner und Niederlassungen eine neue
    technische Information zur Befestigung des Windschildes geben wird, haben wir Herrn
    xxxx die Information vorab zur Verfügung gestellt. Herr xxxx wird sich mit Ihnen in
    Verbindung setzen und mit Ihnen die weitere Vorgehensweise besprechen.

    Mit freundlichen Grüßen
    i.A.


    Technische Betreuung

    (Ich habe alle namentlich genannten Personen in dieser Mail gelöscht)


    Da bin ich ja mal gespannt, was sich da geändert haben soll
    Aber, ich muss fairerweise sagen, dass ich bis jetzt mit der Beschwerdebearbeitung ziemlich zufrieden bin. (bis jetzt!!!)

    Ich halte euch auf dem laufenden!

    Gruß
    Ralf

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Boxer Ralf Beitrag anzeigen
    ....

    Da bin ich ja mal gespannt, was sich da geändert haben soll
    ....

    Ich mein es waren die Schrauben. Haben jetzt eine "Kerbe" in diese ist eine Art Plastik Streifen eigelassen. Das ganze dient als Schraubensicherung, welche auf dem ganzen Gewinde "wirkt".
    Die Schrauben MÜSSEN jedesmal neu, wenn man sie löst.
    Das Anzugsdrehmoment der Schrauben wurde nochmals unterstrichen... weiß ich jez nicht mehr genau, aber es ist kaum mehr als "Handwarm".

    Nebenbei erwähnt, viele Hobbyschrauber baun die Scheibe ab um Navihalter oder so zu befestigen und ziehen die Schrauben danach zu fest an (tauschen tut die Schrauben wohl niemand)... so entstehen auch sehr oft Risse (passierte auch oft wenn die Fachwerkstatt das Navi angebaut hat)... dennoch hat BMW tausende Scheiben getauscht...

    Der Reiniger Spruch ist aber auf jedenfall neu


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgerissene Tankverkleidung - Kulanz/Garantie
    Von GSausFeall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 16:46
  2. Pulsierende Bremse - keine Kulanz/Garantie
    Von pookey2402 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 07:53
  3. Kulanz und Aenderungen an HP2 E
    Von Ghost_911 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 11:59
  4. Simmering und Kulanz
    Von ThorstenQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 16:48
  5. Kulanz
    Von Schneuzer im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 18:44