Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Kupplung macht Geräusche. Meinungen, Erfahrungen gewünscht!!

Erstellt von Thomas1150GS, 08.09.2014, 15:10 Uhr · 10 Antworten · 1.187 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard Kupplung macht Geräusche. Meinungen, Erfahrungen gewünscht!!

    #1
    Servus GS`ler,

    brauche mal Eure Hilfe bzw. Erfahrungen zum Thema Kupplung.

    Kurz zur Info, meine GS ist Baujahr 2005 hat 55000 Km. auf der Uhr und wie erwartend, ist noch die erst Kupplung verbaut.
    Auffällig ist seit dieser Saison, dass die Kupplung der Kuh beim anfahren, egal ob bergauf oder ab, vorrangig im kalten Betriebszustand zischt. Klingt vielleicht im ersten Moment seltsam aber es ein deutlich wahrzunehmendes Geräusch ( zzzzsch ). Durchrutschen tut sie dabei aber nicht und funktioniert auch unter hoher Belastung einwandfrei.
    War neulich erst mit Sozia in Südtirol und vollem Gepäck unterwegs.

    Wenn ich das Vorderrad an die Garagenkannte stelle und fahr dann an, so dass die GS etwas stärker Schieben muss wegen der Kante riecht die Kupplung auch schon mal etwas.

    Was könnte das sein? Wo liegt die Ursache des beschriebenen zischen?

    Und rein Informativ, weis einer von Euch was ein Kupplungstausch einer GS beim Freundlichen kostet?

    Danke für die Tipps im Voraus!

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #2
    Moin.

    Hab leider keine Lösung für das Problem. Meine 1200GS, Bj. 2006 gibt beim Einkuppeln einen hohl klingenden Pfeifton von sich wenn sie eine Weile gestanden ist. Nach ein paarmal einkuppeln verschwindet dieser Ton.
    Möglicherweise handelt es sich ja um das gleiche Problem. Demnach würde ich mich auch über Input freuen.

    Ein Kupplungstausch ist beim eine recht teure Sache, weil dazu das halbe Mopped zerlegt wird um das Getriebe vom Motor zu lösen. Da kann auf der Rechnung schon mal ne 4-stellige Summe mit einer ´2´ am Anfang stehen. Musste das bei meiner 1100er RT auch machen lassen, nachdem die Kupplung krepiert war. Ein freier Schrauber am Rhein hat dafür rd. 1.500 Oiros aufgerufen, aber eine prima Arbeit abgeliefert.

  3. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #3
    Hallo Stefan,

    ist bei mir genauso. Überwiegend nur im kalten Zustand und auch da ist das Geräusch nicht immer da. Will grundsätzlich eben mal vorfühlen ob da in ein paar tausend Kilometer eine neue Kupplung ansteht.

    Aber eine vierstellige Zahl und dann gar noch eine 2 vorn dran?? Das darf nicht sein!
    Hab mich mal schlau gemacht. Bei Leebman24.de kannst du Original Ersatzteile für deine BMW bestellen. Nehme mal an das die Teilepreise ca. die selben sind wie dir der Händler verrechnen SOLLTE!!!

    Die Original Kupplungsscheibe kostet knapp 123€ dazu vielleicht noch die ein oder andere Dichtung erneuert, Flüssigkeit getauscht usw. gehe ich von einen Materialeinsatz von 250 € aus.
    Die Arbeitszeit haben manche Privatschrauber die den Wechsel selbst schon durchgeführt haben in 12 - 14 Stunden erledigt. Werkstatt sollte schneller sein!

    Soll heißen: Teilepreis + Arbeitszeit = XXX. Da dürfte doch nicht mehr wie ein Tausender stehen.

    Wie dem auch sei heißt das für mich, wenn es soweit ist selbst machen und Motorrad zerlegen.
    Bin nur noch am überlegen ob ich es vorsorglich im Winter mache oder warte bis es schlimmer wird und nicht mehr anders geht.

  4. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #4
    nur weil eine Werkstatt das tatsächlich schneller hinbekommt heisst das nicht, dass sie nicht das berechnen, was BMW als Vorgabe für diese Arbeit listet. Bei 12 Stunden bist du ja schon bei über 1000 € reiner Arbeitsleistung (90 € pro Stunde, recht üblicher Stundensatz bei BMW-Niederlassungen). Ich hab auf die Schnelle keine Angaben gefunden, was BMW da als Vorgabe für diese Arbeiten hat, aber ich kann mir schon vorstellen, daß da 1500 € zusammenkommen.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    ich habe regelmäßig 1000 Euro für Material und Einbau gehört, das ist aber nicht verbrieft. Das ist aber ganz sicher eine Arbeit, die man zum pauschalen Festpreis mit der Werkstatt beauftragen kann, das haben die ja im Griff.

  6. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich habe regelmäßig 1000 Euro für Material und Einbau gehört, das ist aber nicht verbrieft. Das ist aber ganz sicher eine Arbeit, die man zum pauschalen Festpreis mit der Werkstatt beauftragen kann, das haben die ja im Griff.
    Gut, da geb ich Dir auch wieder Recht. Vielleicht mach ich mir mal die Freude und frag beim freundlichen mal rein interessehalber nach.
    Wenn ich es machen lassen müsste, würd ich ich zur freien Werkstatt greifen. Hab da eine sehr zuverlässlich in meiner nähe.
    Aber da ich selbst gern schraube, kommt früher oder später nur eine Lösung in Frage. Selbst ist der ( GS Fahrer ) Mann .

    Und von dem ersartem wird schön in die Berge gefahren

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    als Winterprojekt ist das ja auch dankbar, da kann man es mal stehen lassen, wenn man keinen Bock mehr hat, oder die Nerven verliert

  8. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Thomas1150GS Beitrag anzeigen
    Servus GS`ler,


    Was könnte das sein? Wo liegt die Ursache des beschriebenen zischen?
    Wenn das Zischen nur beim Anfahren im kalten Zustand zu vernehmen ist, und kein Rutschen unter maxNm zu erkennen ist, tippe ich darauf, daß die Kupplung mal zu heiß wurde.
    Eine verrauchte Kupplung hat ja weniger was mit der Gesamtfahrleistung zu tun, sondern eher mit der Handhabung derselben.
    Wenn z.B. ein Vorbesitzer die Kupplung auch nur einmal halb verraucht hat, ist u.U. die Scheibe nicht mehr plan und/oder der Belag glasig. Wie lange hast du das Motorrad schon?
    Bei einem Wechsel solltest du dir auch die Schwungscheibe genauer anschauen.

  9. Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Thomas1150GS Beitrag anzeigen
    Aber eine vierstellige Zahl und dann gar noch eine 2 vorn dran?? Das darf nicht sein!
    Hallo.

    Das sehe ich genauso. Leider haben die offensichtlich ganz unterschiedliche Preise für ihre Dienstleistung. Je nobler das Auto-/Moppedhaus desdo höher die Werkstattpreise, so scheint mir. Wir sind hier in SB offensichtlich ziemlich nobel.

    Bei den entstehenden Materialkosten kommt es natürlich noch drauf an, was gleich noch an Verschleißteilen mit gewechselt wird, wenn schon mal alles auf ist. Tatsächlich aber machen die Werkstattkosten den Löwenanteil der entstehenden Kosten aus. Meine Schnitte sagt immer, dass jemand der BMW fährt auch BMW zahlen muss.

    Zuerst dachte ich, dass mir von einer Seite her Flüssigkeit in die Kupplung läuft, aber da würde sie ja eher rutschen nehm´ ich mal an. Meine GS hat jetzt erst knapp 16.000 km und der einzigste Vorbesitzer ist ein Verwandter, der einen ruhigen Fahrstil und -soweit ich es beurteilen kann- ordentlich mit der Kupplung umgehen kann.

    Ich warte jetzt mal ab was weiter passiert; schlimmstenfalls finde ich mich dann irgendwann mal wieder am Rhein bei dem mir bekannten Schrauber wieder.

  10. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Bluebeduin Beitrag anzeigen
    Wenn das Zischen nur beim Anfahren im kalten Zustand zu vernehmen ist, und kein Rutschen unter maxNm zu erkennen ist, tippe ich darauf, daß die Kupplung mal zu heiß wurde.
    Eine verrauchte Kupplung hat ja weniger was mit der Gesamtfahrleistung zu tun, sondern eher mit der Handhabung derselben.
    Wenn z.B. ein Vorbesitzer die Kupplung auch nur einmal halb verraucht hat, ist u.U. die Scheibe nicht mehr plan und/oder der Belag glasig. Wie lange hast du das Motorrad schon?
    Bei einem Wechsel solltest du dir auch die Schwungscheibe genauer anschauen.
    Servus,

    habe die GS nun seit 3 Jahren und mit 38000 Km. vom ersten Vorbesitzer übernommen. Motorrad war zum Zeitpunkt der Übernahme scheckheftgepflegt und sehr gut behandelt worden. Kein Heizer!!!
    Bin auch sehr zufrieden mit dem Motorrad und hatte bislang keinen Ärger damit. Wartungen wurden bislang alle selbst und gewissenhaft durchgeführt.

    Und ja, auch unter voller Belastung ist kein schlupf der Kupplung zu spühren.

    Gruß
    Thomas


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorras aus England? Meinungen? Erfahrungen?
    Von Wolle68 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:36
  2. Linker Zylinder macht Geräusche (tickert)
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:54
  3. Getriebe bei meiner 100 er GS macht Geräusche
    Von Peter blau im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 08:28
  4. Meine Q macht geräusche, ich brauche hilfe!!!
    Von Bernd444 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:22
  5. Kardan macht Geräusche
    Von thoros im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 14:34