Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Kupplung rutscht, kann das sein...

Erstellt von beak, 18.10.2008, 17:41 Uhr · 12 Antworten · 1.736 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard Kupplung rutscht, kann das sein...

    #1
    Hallo,

    bin heut das 1. Mal seit 2 Wochen Mopedaskese wieder gefahren. Die ersten 20 km alles ganz normal gelaufen. Danach hatte ich das Gefühl, dass es mit dem Kuppeln plötzlich nicht mehr sauber klappt, sprich sie rutscht. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, bei Bj 2004. Vor allem, die ersten paar Kilometer nix und dann das Geeiere. Was mich ein bißchen verwirrt hat, das war, dass das Problem nicht grundsätzlich und bei jedem Schalten aufgetreten ist.

    Hatte jemand von Euch schon mal so ein "seltsames Erlebnis" und einen Tipp, was das zu bedeuten hat?

    LG
    Gabi

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Hast du mal geckeckt, wie dein Handprotektor steht?

  3. beak Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Hast du mal geckeckt, wie dein Handprotektor steht?
    Darf ich mal ganz "unschuldig" nachfragen, wie das zusammenhängen könnte...

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Das war bei meiner Frau auch der Handprotektor. Wieder richtig gedreht und alles war wieder in Butter. Dann hoffen wir mal, dass es nichts Ernstes ist bei dir.

    Im übrigen hat es meine Frau selber nicht gemerkt, sondern ich, als ich ihr Mopped in die Garage gefahren habe. Sie wuderte sich nur, dass es sich komisch fährt.

  5. beak Gast

    Standard

    #5
    Okay, dann gleich mal raus in die Garage und geguckt! Danke erst mal!!!

  6. beak Gast

    Standard

    #6
    Nein, nix verrutscht

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #7
    Hat der Kupplungshebel noch ausreichend Spiel? Sonst könnte es eben schon allein daran liegen. Dreht der motor denn richtig hoch, ohne dass du vorankommst - oder was genau ist dein "Rumgeeiere"? Stinkt es grausam?

  8. beak Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Hat der Kupplungshebel noch ausreichend Spiel? Sonst könnte es eben schon allein daran liegen. Dreht der motor denn richtig hoch, ohne dass du vorankommst - oder was genau ist dein "Rumgeeiere"?Stinkt es grausam?
    Ich hatte schon das Gefühl, dass sie nicht mehr so "zieht". Bewußt was Stinkendes hab ich nicht wahrgenommen.
    Dreh morgen nochmal ne Runde, dann werd ich diverse Einzelheiten "beobachten".
    Ist ja schon mal gut, wenn ich weiß, auf was ich jetzt achten sollte in dem Fall.

    Was könnt mir schlimmstenfalls passieren, außer dass ich mein Handy zu Hause vergessen hab, um im Notfall um Hilfe zu rufen?

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #9
    Also, eine Atomexplosion ist so gut wie ausgeschlossen

    Als meine Kupplung abrauchte, drehte eben der Motor massiv hoch, wenn ich bei niedriger Drehzahl (unter 3000 Touren) stark ans Gas ging. Der Motor heulte hoch, während ich langsamer wurde. Bei mir war es die Druckplatte, die den Kraftschluss nicht mehr gewährleistete. Was ist durch Weiterfahren passiert? Nun, ich habe mir die kupplungsscheibe auch noch ruiniert, die sonst EVENTUELL noch zu retten gewesen wäre.
    Aber genauso gut kann das alles ganz andere ursachen haben...

    Ja, fahr mal ne testrunde. Schnell mindestens in den 3. hochschalten udn dann aus dem untertourigen bereich mit Vollgas beschleunigen. Wenn die Kiste bockt oder losgallopert, ist alles gut. Wenn die Drehzahl gen Begrenzer abrauscht - dann hast du eine sinvolle geldanlage vor dir

    edit meint noch, dass man am Kupplungshebel ein wenig das Spiel nachjustieren kann. Kannst du den Hebel ca. 1cm ziehen, ohne, das etwas geschieht? dann ists gut. Oder sitzt der ganz stramm? Dann wär's nicht ganz so toll.

  10. beak Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Also, eine Atomexplosion ist so gut wie ausgeschlossen

    Als meine Kupplung abrauchte, drehte eben der Motor massiv hoch, wenn ich bei niedriger Drehzahl (unter 3000 Touren) stark ans Gas ging. Der Motor heulte hoch, während ich langsamer wurde. Bei mir war es die Druckplatte, die den Kraftschluss nicht mehr gewährleistete. Was ist durch Weiterfahren passiert? Nun, ich habe mir die kupplungsscheibe auch noch ruiniert, die sonst EVENTUELL noch zu retten gewesen wäre.
    Aber genauso gut kann das alles ganz andere ursachen haben...

    Ja, fahr mal ne testrunde. Schnell mindestens in den 3. hochschalten udn dann aus dem untertourigen bereich mit Vollgas beschleunigen. Wenn die Kiste bockt oder losgallopert, ist alles gut. Wenn die Drehzahl gen Begrenzer abrauscht - dann hast du eine sinvolle geldanlage vor dir

    edit meint noch, dass man am Kupplungshebel ein wenig das Spiel nachjustieren kann. Kannst du den Hebel ca. 1cm ziehen, ohne, das etwas geschieht? dann ists gut. Oder sitzt der ganz stramm? Dann wär's nicht ganz so toll.
    Also, so wild ist es nicht. Ein leicht "glitschiges" Gefühl beim Schalten, das beim engen Kurvenfahren etwas schräg kam

    Das hast jetzt echt gut erklärt! Danke!

    LG
    Gabi


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht
    Von GS11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 21:08
  2. Kupplung rutscht
    Von _chris_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:29
  3. Kupplung rutscht
    Von Heyko im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 09:56
  4. kupplung rutscht!
    Von maninblack im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 09:18
  5. R 100 GS Kupplung rutscht
    Von Skipper06 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:34