Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kurzfristiger Inspektionstermin?

Erstellt von vwmike, 24.09.2009, 14:41 Uhr · 6 Antworten · 1.120 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    55

    Standard Kurzfristiger Inspektionstermin?

    #1
    Die Werkstattkosten sind die eine Seite, aber mein Problem ist derzeit, überhaupt einen kurzfristigen Termin zu bekommen (den ich als Fernpendler, der nicht immer mit dem Motorrad unterwegs ist, brauche). Ist das zu dieser Jahreszeit eigentlich ein generelles Problem?

    Hintergrund: der Bequemlichkeit halber habe ich meine Maschine immer im 4. Quartal zur Niederlassung gebracht (Anruf, 'kommen Sie heute/morgen vorbei', tags drauf Abholung). Richtig zufrieden war ich mit der Arbeit aber nie, und nach dem Preisschock der 40.000er beschloss ich, künftig einen anderen Händler zu beglücken.

    Nur: als Antwort auf meine tel. Anfrage habe ich (wenn überhaupt jemand willens und in der Lage war, über ein so schwieriges Thema zu sprechen)seit August reihum nur ein wenig interessiertes 'frühestens in 2 bis 3 Wochen' zur Antwort bekommen.
    Macht das Personal überall Urlaub? Kein Interesse an neuen Kunden? Nichts zu verdienen an Werkstattleistungen?

    Wie sind diesbezüglich eure Erfahrungen?

    Auch ohne Werkstatt gute Fahrt
    Volker

  2. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von vwmike Beitrag anzeigen
    Wie sind diesbezüglich eure Erfahrungen?
    Anders als deine. Ich habe Mittwochs beim angerufen und nach einem Termin für die 30000er für meine 12ooer gefragt. Am Dienstag darauf konnte ich sie bringen und am Mittwoch wieder abholen.

  3. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #3
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich nur beim wo ich die GS gekauft habe auch einen kurzfristigen Termin bekommen habe.

    Da der aber 350 km vonmir entfernt ist, wollte ich die 1000er Inspektion bei einem der regionalen Händler machen lassen.
    Ich bekam überall eine Absage, obwohl ich mit 2/3 Wochen Wartezeit einverstanden gewesen wäre.

    Aber überall hätte ich bis nach den Ferien warten müssen, sprich die GS Zuhause lassen oder den 1000er bis zu 3.000 km überziehen.

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    10tkm Inspektion bei der 12er.
    Heute beim angerufen.Am Montag kann ich sie vorbei bringen.

    http://www.motorrad-martin.de/

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #5
    Terminabsprache sehr kurzfristig, wobei ich den mal ausbremsen mußte wegen meinem Terminplan. Moped frei was von Vorführern gerade zur Verfügung steht (F800S-K1200S, keine GS, die fahr ich ja selbst )

    Und das trotz großem Einzugsgebiet.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich nur beim wo ich die GS gekauft habe auch einen kurzfristigen Termin bekommen habe.

    Da der aber 350 km vonmir entfernt ist, wollte ich die 1000er Inspektion bei einem der regionalen Händler machen lassen.
    Ich bekam überall eine Absage, obwohl ich mit 2/3 Wochen Wartezeit einverstanden gewesen wäre.
    Das kann, wenn man die Maschine identifiziert hat, auch am BMW-System liegen, in dem der 'zuständige' Händler vermerkt ist, der wird ein bisschen vor Kundenabwanderung geschützt.

    Aber eigentlich fallen Inspektionen ja nicht vom Himmel, ich weiß ein Jahr im voraus wann die Jahresinspektion fällig ist und schon bei der Urlaubsplanung kalkuliere ich ob vorher oder nachher Inspektion fällig ist - der Händler soll sich von mir aus lieber Terminluft für kurzfristige außerplanmäßige Termine lassen - was wenn der jährliche Rückruf kurz vor dem Urlaub reinschneit?!

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Aber eigentlich fallen Inspektionen ja nicht vom Himmel, ich weiß ein Jahr im voraus wann die Jahresinspektion fällig ist und schon bei der Urlaubsplanung kalkuliere ich ob vorher oder nachher Inspektion fällig ist - der Händler soll sich von mir aus lieber Terminluft für kurzfristige außerplanmäßige Termine lassen - was wenn der jährliche Rückruf kurz vor dem Urlaub reinschneit?!
    So ist es, das sehe ich genauso.
    Jeder der keine kurzfristigen Termine für planbare Wartungsarbeiten macht, macht dies auch aus gutem Grund so und nicht aus Böswilligkeit oder gar Desinteresse. Der Tag hat halt nur 24 Stunden, selbst wenn man die Nacht mit 12 Stunden noch dazu rechnet. Schon mal einen Handwerker wegen eines Termins angefragt? Oder wie macht ihr denn eure Termine, sofern ihr Termine mit Kunden vereinbaren müßt?

    Gruß
    Thomas