Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 86

Lachkrampf

Erstellt von Di@k, 16.01.2012, 14:37 Uhr · 85 Antworten · 13.929 Aufrufe

  1. frank69 Gast

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Problem ist, dass viele nicht mal fähig oder willens sind die Bedienungsanleitung zu lesen. Was erwartest du also?
    Und selbst wenn dann nach 30min. Suchzeit das Werkzeugbündel gefunden wird geht trotzdem nichts voran. Nicht weil man nur 2 linke Hände hat, sondern weil man einen Inbus nicht mal von einem Torx unterscheiden kann.
    Oft genügt das technische Verständnis doch nicht einmal zum korrekten Batterieaus- und einbau.
    Dann noch über Reifen flicken zu sinnieren ist absolutes Wunschdenken!
    Ja, so gesehen schützt uns BMW nur vor dem Kaputtbasteln unserer Motorräder. So kann man das auch auslegen.
    Danke !

    Frank

  2. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    103

    Standard So ists richtig

    #52
    N´Abend,

    so schaut Werkzeug aus. Ist das von meiner seligen R80G/S und hat mich in über 25 Jahren nie in Verlegenheit gebracht bei einer Panne liegenzubleiben. Was ich mit dem Werkzeug unterwegs nicht beheben konnte ist bisher nicht vorgekommen.

    Damals war übrigens in allen Motorrad-Vergleichstests immer lobend erwähnt worden, daß bei BMW-Motorrädern ein geeignetes stabiles Werkzeug dabei ist. Sogar eine Luftpumpe findet sich unter dem Tank.

    War damals auch die teuerste Enduro am Markt. Und BMW ist nicht pleite gegangen...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken werkzeugsatz-r80gs.jpg  

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #53
    Tja, Saison..........! Die gute alte Zeit, was?
    Heute ist das Bordwerkzeug das erste an der Kuh was zu rosten beginnt -
    sofern man überhaupt noch eins mitbekommen hat.....
    Führt BMW eigentlich einen Presslufthammer im Sonderzubehör?
    Damit würde man in 20 Jahren zumindest den Rostklumpen aus dem Fach herausbekommen....Mehr als das wird vermutlich das Gelumpe dann nicht mehr sein.

  4. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    103

    Standard

    #54
    Ja Vierventilboxer,

    wir waren noch Kerle, damals in der guten alten Zeit. Zweiventilboxerzeit. Uns ist es an die Ehre gegangen, wenn wir liegengeblieben wären und uns nicht selbst helfen hätten können. So war das damals.

    Die heutigen Weicheier können ja nur mit Ihren bunten Handys um Hilfe schreien wenns nicht wie gewünscht vierventilboxt.

    Pahhhh, was waren wir für harte Typen damals....ich blicke auf Euch herab

    Achtung Ironie, schönen Abend,
    Rudi, der Werkzeug..........

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #55
    Genau!!!! So sieht´s nämlich aus!!!
    Nur Luschen fahren Vierventiler und nur ..........n während der Saison!
    Alle anderen pimpen während der Fahrt mit 270km/h durchs Outback allein mit dem Wendeschraubenzieher von Obi ihre /7-Kuh auf 680PS.
    Und zwar mit Leichtigkeit und im Handumdrehen, während nebenbei Zigaretten gedreht und Kaffee gekocht wird.
    Wer war dieser McGyver? Kenn ich nicht! Oder war der mal bei mir in der Lehre?

  6. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Mir ist ein Bike lieber das kein Werkzeug an Bord hat und dafür zuverlässig läuft und nicht kaputt geht.
    Deshalb habe ich mir keine KTM sondern eine BMW gekauft!
    Dann hättest du besser Honda gekauft. Ja, ich weiss sehr genau was ich da sage.
    Meine Bilanz nach je 34000km und jeweils gebraucht mit um 25000km gekauft:
    Honda: nichts repariert, GAR NICHTS, und das Teil rennt heute noch bei einem Freund mit 80000km. Jeden Morgen 3km zur Arbeit, dann spart man sich nämlich das Eiskratzen
    BMW: Zylinderkopfdichtung, Tachowelle, Benzinfilter, 3 mal Ventilspiel eingestellt und jetzt fangen bei 50000km die Gangspringer an.
    Aber der Telelever vorne ist so genial, dass ich nie mehr die Marke wechseln werde.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Dann hättest du besser Honda gekauft. Ja, ich weiss sehr genau was ich da sage.
    Meine Bilanz nach je 34000km und jeweils gebraucht mit um 25000km gekauft:
    Honda: nichts repariert, GAR NICHTS, und das Teil rennt heute noch bei einem Freund mit 80000km. Jeden Morgen 3km zur Arbeit, dann spart man sich nämlich das Eiskratzen
    BMW: Zylinderkopfdichtung, Tachowelle, Benzinfilter, 3 mal Ventilspiel eingestellt und jetzt fangen bei 50000km die Gangspringer an.
    Aber der Telelever vorne ist so genial, dass ich nie mehr die Marke wechseln werde.
    Hallo!

    R1100R: gut 40 tkm, nichts!
    R1100S: 30 tkm, einmal Batterie fast tot, einmal defekte Zündspule, jeweils während einer etwas größeren Tour. Konnte immer weiterfahren und Teile dann daheim tauschen.
    Bordwerkzeug kam bei mir noch nie zum Einsatz, ich musste auch noch nie unterwegs eine Werkstatt aufsuchen.
    So kann´s auch gehen! Beide Töffs absolut zuverlässig, ich hoffe und denke, dass das bei meiner jetzigen R1150GS nicht anders sein wird.
    Wie jedes andere Fahrzeug braucht auch eine BMW etwas Wartung und Pflege, das ist aber unumgänglich. Es wird vor dem Start nachgesehen dass alles passt und dann rennt die Kuh wie sie soll.
    Wer penibel nach seinem Zeug schaut muss kaum Angst um Stillstand während der Fahrt haben.
    Von einem Hersteller kann man nicht verlangen, dass ein Bike 100 tkm ohne Service oder Reparaturen läuft. Das ist schlicht unmöglich!
    Bin ich nur 1, 2, 3 Tage unterwegs brauche ich kein Bordwerkzeug dabei zu haben. Was soll schon großartig sein...? Der Bock wurde ja vorher gründlich gecheckt!
    Bin ich 1, 2, 3 Wochen unterwegs habe ich mehr eingepackt als das Standard-Bordwerkzeug und bin auf kleinere Defekte wie z.B. einen gerissenen Gaszug vorbereitet. Bei 10...15kg Gepäck in den Koffern fallen 1...1,5kg für Werkzeug auch nicht mehr ins (sprichwörtliche) Gewicht.

    Gruß Peter

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Dann hättest du besser Honda gekauft. Ja, ich weiss sehr genau was ich da sage.
    Meine Bilanz nach je 34000km und jeweils gebraucht mit um 25000km gekauft:
    Honda: nichts repariert, GAR NICHTS, und das Teil rennt heute noch bei einem Freund mit 80000km. Jeden Morgen 3km zur Arbeit, dann spart man sich nämlich das Eiskratzen
    BMW: Zylinderkopfdichtung, Tachowelle, Benzinfilter, 3 mal Ventilspiel eingestellt und jetzt fangen bei 50000km die Gangspringer an.
    Aber der Telelever vorne ist so genial, dass ich nie mehr die Marke wechseln werde.
    Vergiss es, auf sowas zu reagieren ist im GS-Forum sinnlos...

    Ich weise ja auch immer auf meinen Kernschrott hin, der sich GS nannte. Aber das will hier keiner Wahr haben....

    Nur soviel: SMT läuft und läuft und läuft....

  9. frank69 Gast

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Vergiss es, auf sowas zu reagieren ist im GS-Forum sinnlos...

    Ich weise ja auch immer auf meinen Kernschrott hin, der sich GS nannte. Aber das will hier keiner Wahr haben....

    Nur soviel: SMT läuft und läuft und läuft....
    Aber du bist doch eigentlich ganz gerne hier, oder ?
    Irgendwann kriegen wir dich ja sowieso zurück, tief im Inneren bist und bleibst du doch ein BMW Fahrer, jedenfalls bist du genauso fanatisch in deinen Kürbis verliebt wie der Rest hier in seine GS. Das verklärt immer.

    Frank

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Aber du bist doch eigentlich ganz gerne hier, oder ?
    Irgendwann kriegen wir dich ja sowieso zurück, tief im Inneren bist und bleibst du doch ein BMW Fahrer, jedfalls bist du genauso fanatisch in deinen Kürbis verliebt wie der Rest hier in seine GS. Das verklärt immer.

    Frank
    Klar bin ich gerne hier... hat sich in den letzten 4 Jahren ja auch so einiges entwickelt. Aber da gehts nicht um die GS, sondern um die Leute dahinter...

    Und zurück zur GS? Never say never....

    Fanatisch die SMT betreffend stimmt sicher nicht. Bei meiner duc ist das was anderes, das hat sich in über 20 Jahren so ergeben. Die KTM muß sich erst beweisen. Die GS hatte auf ca. 55tkm ihre Chance vertan sich zu beweisen.


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte