Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Ladegerät

Erstellt von Siegerländer, 21.02.2008, 19:34 Uhr · 64 Antworten · 9.684 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von diddibalu Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    habe hierzu auch eine Frage:
    Da mein Moped seit 4 Wochen in der Garage steht, wollte ich die Batterie mal wieder mit dem Originalladegerät laden. Nun hängt die Batterie seit ~16h dran und das Ladegerät zeigt 2/3 orange LED an (Gerät im Hauptlademodus. Ladestrom auf 2/3 vom Anfangswert gesunken). Kann mir jemand sagen, was dies bedeutet? Meine Batterie war normal nach 3h - 4h immer voll (3/3 güne LED). Kann ich davon ausgehen, dass diese hinüber ist?

    Gruß
    diddibalu
    nö... das normal... das original Ladegerät, ist halt "nur" ein Frischhaltegerät und läd mit minnimalem Ladestrom... das dauert ewig, bis die grüne LED leuchtet. Ich kann dierekt nach 300km Fahrt die Batt dran hängen und es geht bei rot los und dauert immer noch ewig... also erstmal keine Sorgen machen

  2. Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #32
    Hallo Björn,

    ...hast recht gehabt, jetzt leuchtet grün. War eben erstaunt, dass der Vorgang diesmal solange gedauert hat. Ging vorher in der Hälfte der Zeit.

    Gruß
    diddibalu

  3. Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    64

    Standard

    #33
    Hallo!

    Ich habe mir für meine neue GS 1200 08 auch das BMW- Ladegerät gekauft.

    Habe die gleiche Erfahrung gemacht.. die Ladeanzeige steht seit 2 Tagen auf "gelb" obwohl die Batterie ganz neu ist...

    Meine Frage: Beim Wechsel zwischen "rot" und "gelb" (am Ladegerät) blitzt das LED-Rücklicht immer kurz auf. Ist das normal ?

    Gruß vom Niederrhein
    Thomas

  4. malerlrn Gast

    Standard Nichtabschaltende Steckdose

    #34
    Hi all,

    ich möchte auch eine Steckdose, die nicht abschaltet ( GS 1200 BJ.2004 / EZ 2005 ). Wie mache ich das? Kann ich da eine andere Software aufspielen lassen?

    Vor allen Dingen: Kann mir mal jemand sagen, wann die abschaltet? Gestern war ich auf Tour und hatte mein Navi ( TTR 1 ) an die Steckdose unter dem Sitz angestöpselt. Irgendwann ging die Akkukontrolle im TTR an und sagte mir: Akku leer, kein Strom. Wie kann das sein? Nachdem ich die Maschine ausgeschaltet und wieder eingeschaltet habe, hat die Steckdose wieder ganz normal geladen .


    Mit farbiGem Gruß auS dem schönen Ammerland


    Lothar

  5. hbokel Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Siegerländer Beitrag anzeigen
    Das M+S Intelli Charger.

    Wer hat Erfahrung mir dem Gerät
    Hallo Harald,

    ich habe den Intellicharger vor einem Jahr gekauft, weil ich nicht immer unter der Sitzbank herumfummeln will, um die Batterie anzuklemmen. Die Bordsteckdose schaltet aber nach wenigen Minuten ab, sobald der Zündung ausgeschaltet ist (was ich für eine sinnvolle Einrichtung halte, denn so kann ein versehentlich weiterlaufender Verbraucher nicht die Batterie leersaugen). Ein normales Ladegerät kann also nicht über die Bordsteckdose angeschlossen werden.

    Der Intellicharger kann die Bordsteckdose "von außen" einschalten, wozu offensichtlich ein elektrisches Signal gesendet wird, das auch das Original-Ladegerät von BMW verwendet.

    Das Gerät "erweckt" die Bordsteckdose einmal pro Tag, lädt ca. 1 Stunde lang, bis die Sollspannung erreicht ist, und schaltet danach wieder ab. Wenn ein Zumo-Navi an der Zweitsteckdose angeschlossen ist, wird es dabei ebenfalls ein- und ausgeschaltet.

    Die Batteriespannung habe ich direkt an den Polen gemessen. Das Laden erfolgt in kurzen Intervallen jeweils bis Erreichen von jeweils 13,6 Volt, was eventuell der Sulfatierung entgegen wirken soll.



    Man erkennt, dass die Batteriespannung kurz nach dem Laden auf 12,9 Volt absinkt, weil offensichtlich noch Verbraucher angeschlossen sind. Nach wenigen Minuten steigt die Spannung aber auf 13,05 Volt an, weil die GS ihre Elektrik wieder schlafen gelegt hat.

    Das hat bisher gut funktioniert. Einzig die LED-Lichterkette halte ich für überflüssig (sie ist eventuell auch für den vergleichsweise hohen Leerlaufstrom des Gerätes verantwortlich, der in manchen Tests bemängelt wird).

    Gruß
    Heinz

  6. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #36
    Moin,

    mich hat der immer wieder mal ausgehende Navi an der abschaltenden BMW-Steckdose so genervt, daß ich mir kurzerhand Steckdosen in zwei verschiedenen Größen zusätzlich eingebaut habe, die (natürlich abgesichert!) direkt mit der Batterie verkabelt sind. So kann ich jederzeit meinen "ProCharger" von Tante Louise anschließen, den ich seit fast drei Jahren auch für meine anderen Fahrzeuge benutze.


    Ciao
    Ondolf

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #37
    Achtung! Der Intellicharger, den ich vor ca. 1,5 Jahren gekauft habe, läuft nicht mehr seit dem letzten Werkstattbesuch bei meinem . Offenbar ist von BMW eine neue Software aufgespielt worden, mit der der Intellicharger nicht mehr kompatibel ist. Der Hersteller des Intellichargers, mit dem ich Kontakt aufgenommen hatte, weiß um das Problem und kann keine Lösung anbieten. Es ist einfach ärgerlich, wenn man den Versprechungen in den Katalogen Glauben schenkt und der Intellicaharger dann letztlich nichts mehr kann, als mein uraltes Boschladegerät. EUR 60,-- zum Fenster rausgeworfen.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #38
    Hallo Jonni,
    hat den dein dir nicht mitgeteilt das er neue Software daraufgespielt hat ?
    Das daraufspielen von Software geht nämlich nicht beliebig oft und deswegen sollte es, wenn nicht zwingend notwendig, nicht allzu oft gemacht werden.
    Und der Kunde sollte doch davon Informiert werden.

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #39
    Nein, keine Mitteilung vom . Nach dem Besuch in der Werkstatt war es aus mit dem Laden per Intellicharger. Dieses Thema war dem Hersteller des Intellichargers auch hinlänglich bekannt, da ein Mitarbeiter mit seiner BMW genau dasselbe erlebt hatte. O-Ton von dort: uns erstaunt immer wieder, wie BMW es hinbekommt, dass deren eigene Ladegeräte nach Updates noch funktionieren.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #40
    ich finde nicht, dass man dem Hersteller des Ladegeräts einen Vorwurf machen kann, dass er vor 1,5 Jahren noch nicht antizipieren konnte, dass BMW seine Funktion mit neuer Software aushebelt.

    Evtl. klammert BMW ja bewusst fremde Geräte aus, technisch machbar ist das sicher.

    Über die Polklemmen der Batterie sollte das Gerät trotzdem wunschgemäß arbeiten


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ladegerät
    Von Apotheker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 11:48
  2. Ladegerät ???
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 15:37
  3. Ladegerät BMW
    Von Helge im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 17:11
  4. BMW-Ladegerät
    Von Andreasmc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 23:00
  5. Ladegerät
    Von Qhirt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 18:38