Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Ladegerät CTEK multi XS 3600

Erstellt von jora, 26.10.2007, 11:36 Uhr · 15 Antworten · 7.163 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #11
    Hi Erfried,

    Zitat Zitat von kälbchentreiber Beitrag anzeigen
    Hallo Kramer,

    wozu braucht man denn 3 Ladegeräte, womöglich noch die gleichen?
    Ich dachte, eine Q hat nur eine Batterie?
    für meinen restlichen Fuhrpark. Für die Q habe ich noch gar keines (wird ja auch erst in 3 Wochen geliefert ...). Genau genommen habe ich nächsten Monat ein CTEK zuwenig Wird wieder ein CTEK werden ... Ich bin von den Teilen echt begeistert. Was besseres bekommt man (bezahlbar) wirklich nicht !

    Grüße

    Kramer

  2. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #12
    Wozu muss man im Winter die Batterie ausbauen ?
    Ich glaub ich kann Euch nicht folgen.

    Ich baue eine Batterie ein, und wenn sie nach ein paar Jahren hin ist, wieder aus um die nächste zu verbauen.

    Mehr braucht kein Mensch !
    Ihr werdet Eure Batterien noch kaputtladen !!

    Aber egal, kost ja niGS

  3. Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    2

    Standard Zum 3. Mal nicht gestartet!

    #13
    Nachdem meine 1150 ADV binnen eines Jahres zum 3. MAl nicht gestartet ist , habe ich gerade das CTEK sx 3600 angeschlossen.

    Beim 1. Mal reichten 2 Wochen Stillstand (bei eingebauter Alarmanlage), dann waren es 4 Wochen und jetzt wieder ca. 4 Wochen. Jedesmal steht man in voller Montur vor dem "Mistding" und darf dann mal wieder das Auto holen, Überbrückungskabel suchen, beide "Teile" so rangieren, dass die Kabel reichen und dann brutal überbrücken. Was man ja angeblich nicht machen sollte. Übrigens: Beim ersten Ausfall bin ich anschließend 50 km Autobahn gefahren, um die Batterie zu laden. 500 Meter vor der Garage ging dann die Karre vor einer Ampel aus und blieb aus. Wer sein Mopped liebt, der schiebt.

    Das erste Batterieausbauen war dann gleich ein einschneidendes Erlebnis dank der tollen Anleitung: Verkleidung ab, Schrauben raus, Tank nach hinten ziehen, anheben und .... "abstützen"!!!!!!!. Leider hat BMW keine "Tankstütze" im Bordwerkzeug! Die Werkzeuge reichen jedenfalls nicht, um den Tank hochgenug zu halten und die Batterie auszubauen....

    Darauf habe ich keinen Bock mehr! Mal schauen, ob es mit dem CTEK besser wird. Ich will ja nur jederzeit problemlos losfahren können und nicht immer die Batterie ein- und ausbauen müssen.

    Die Polkabeln habe ich direkt an die Batterie angeklemmt. Die Q steht draußen, das Ladegerät (durchs Fenster) im Keller. Ganz geheuer ist mir das noch nicht, da es zwischen Ladegerät und Batterie keine Sicherung gibt. Was ist bei Regen bei angeschlossenem CTEK? Was ist bei Regen während der Fahrt? Die Anschlussbuchse sieht nicht wirklich regendicht aus.

    Mal schauen, ob und wie lange das gut geht.

  4. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #14
    Hallo Josef,

    eine Batterie, die sich wie bei Dir beschrieben benimmt, ist defekt, wenn nicht die Lademimik der BMW spinnt. Eine Batterie, die ohne erkennbare Ursache leer ist, kann man einmal laden, um zu prüfen, ob man was übersehen hat. Wenn Sie dann noch einmal ausfällt, wird es Zeit, andere Fehler zu suchen, wenn man nichts findet: Neue Batterie! Wir sind jetzt in der kalten Jahreszeit, wenn eine Batterie jetzt schwächelt, war sie auch schon vorher fällig, fiel nur nicht auf.
    Ein Ladegerät rettet da leider nichts mehr. Wenn sie nach dem Laden draußen abkühlt, war's das wieder.

    Gruß
    Berndt

  5. Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    2

    Standard Hier schwächelt höchstens BMW

    #15
    Hallo Berndt,
    die Batterie ist ok. Die "ruhende" BMW braucht für die Uhr und den Bordcomputer nur soviel Strom, dass nach längerem Stillstand die Kapazität zum Starten zu gering ist. Bei regelmäßigem Fahren gibts ja auch keine Probleme. Das Forum ist ja voll davon.

    Josef

  6. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #16
    Hallo Josef,

    mir scheinen 4 Wochen Standzeit zu Leeren der Batterie zu kurz (jedenfalls ohne Alarmanlage), wenn die Batt. in Ordnung ist - aber wenn Du dir sicher bist, dass es die Verbraucher sind, hilft natürlich nur noch nachladen. Ich hatte das Prob noch nicht - nach einer Woche ohne Mopped wird gefahren, sch.... egal wie's Wetter ist...

    Gruß
    Berndt


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Ladegerät CTEK 4003
    Von ADV67 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 11:22
  2. Ladegerät C-Tek MULTI XS 3600
    Von Pegasus- im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 09:02
  3. Frage an alle CTEK Ladegerät Nutzer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 14:23
  4. Batterieladegerät CTEK XS 3600 oder XS 4003
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 13:02
  5. Ladegerät CTEK XS800
    Von Ostälbler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 20:28