Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Ladegerät Tante louise oder Onkel Polo

Erstellt von Qstall, 26.12.2008, 12:04 Uhr · 14 Antworten · 3.742 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    174

    Standard Ladegerät Tante louise oder Onkel Polo

    #1
    Hallo Zusammen,

    Ladegerät war schon soooft ein Thema, jetzt steh ich bei Polo, die haben den IntelliCharger anstatt für 74,95 für 49,95 im Angebot.
    Den Sprecher von Polo interviewt, kommt die Aussage, bin mir nicht sicher ob die Ladetätigkeit über die Bordsteckdose Gs 1200 Bj2008 geht, weil Software eigentlich nicht erneuert wurde, da machte er mir den Vorschlag eine externe Steckdose anzuschließen, dann aber direkt an der Batterie...ich finde den Preis verlockend, aber ich weiß nicht ob ich am Mopped Änderungen vornehmen soll, wenns auch anders geht...

    Da sehe ich, das Tante Louise ein Ladegerät im Programm hat, Procharger xl für 89,95, hat das Teil die neue Software und kann man da direkt über die Bordsteckdose laden und wie sind die Erfahrungen mit dem neuen Gerät, ist es die Mehrinvestition wert, Louise hat beide Geräte im Programm, aber leider nur für den Standdardpreis.

    Bis später

    Gruß

    QStall

  2. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    #2
    Hallo,

    Ich habe mir dieses Ladegerät bei Polo gekauft von IC.

    An meiner 2008 er ADV funktioniert es über die Steckdose.

    Sollte mal BMW die Software des CAN Bus ändern und die Ladung nicht mehr funktioniert, kannst Du es ja auch mit wenig Aufwand (Sitzbank abnehmen) direkte an der Batterie betreiben.

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    229

    Standard

    #3
    Moin,

    ich hab`einfach eine normale 2. Steckdose - gesichert über Schmelzsichrung - direkt an die Batteriepole ans Moped genagelt. Kostet nur ein paar Teuronen und ein paar Minuten Zeit. Damit kann ich alle Geräte über 12 V laufen lassen ( Zeltbeleuchtung, jedes Ladegerät , auch für Kameraakku ,etc. ) .
    Spart Nerven und Geld , weil die CAN-Bus geeigneten Ladegeräte einfach nur teuer sind. Und es ist ja nicht gesagt, daß der CAN-Bus alle angeblich geegneten Geräte auch wirklich erkennt und nicht abschaltet. Da gibt es genug Beispiele, wo das aus unerfindlichen Gründen nicht klappt

    Caschi

  4. Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    174

    Standard Procharger xl für 89,95

    #4
    Hi,

    erstmal danke für die Info´s.
    Ich denke es besteht bei der Anordnung der Steckdose nicht wirklich ein Vorteile diese zu nutzen.
    Somit stimme ich mit Euch überein, dass man ggf. direkt an der Batterie anschließen kann bzw. sollte.
    Aber, in der Bedienungsanleitung meiner Kuh steht, es kann zu schäden an der Elektronik, wenn die Batterie angeklemmt bleibt, dass ist nicht wiklich toll.
    Daher kam meine Idee vom Anschließen über die Bordsteckdose.
    Es ist noch nicht geklärt, ob das Ladegerät Procharger xl für 89,95 mit ohne Schäden für´s Mopped läd.

    Gibt es hier im Forum jemanden, der mit der Technik des Procharger von Louise Erfahrungen gemacht hat?

    Dann bitte raus mit den Erfahrungen

    Gruß

    QStall

  5. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    229

    Standard

    #5
    Moin,

    daß mit den Schäden an der Elektronik, wenn man direkt über eine andere Steckdose und Batterie lädt, ist Schwachsinn. Wenn man die Bedienungsanleitung wirklich ernst nehmen würde, dürfte man das Moped garnicht in Betrieb nehmen.... Überall Warnungen, kontaktieren Sie Ihren , blablabla....
    Meine 12er ist 80 tkm alt und hat deswegen noch nie Zicken gemacht. Auch meine 2. zusätzliche Steckdose ( 3 polige Startersteckdose ) funktioniert einwandfrei. Nix mit Schäden und so.... Und bei einer Starthilfe über diese Dose werden doch einige A abgesaugt.... Dat is ja gerade der Trick, daß bei diesen Steckdosen die ganze Elektronik gar nicht gebraucht wird.

    Caschi

  6. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    166

    Standard Hi

    #6
    Ist jetzt leider keine Tech.Antwort auf deine Frage, aber bei der Tante Louise bekommt man(n) im Moment 15% auf ein Produkt aus dem neuen Katalog.
    Wenn dein Ladegerät dabei ist....noch besser.


    Michael

  7. Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    46

    Standard Ladegerät Tante louise oder Onkel Polo

    #7
    Ein Mopped für schlappe 15.000,-€ und dann über 20,-€ diskutieren? Das Orginal Ladegerät von BMW (99,-€) funktioniert ohne Umbauten/Anbauten .......

  8. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    #8
    Kauft euch ne Steckdose, klemmt die am Rahmen fest, anschließen an Batterie mit Schmelzsicherung. Kauft euch ein M+S Ladegerät mit Akkuerhaltefunktion (war mal Testsieger) und fertig.

    Dann geht nichts kaputt, stresst keine CAN-BUS Leitungen, spart Geld und und und ...

    Ach ja: Dipl-Ing der E.Technik Automatisierung

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #9
    Hi
    Da kann ich "King" nur aus vollem Herzen zustimmen

    @hs2809:
    Es geht m.E. nicht darum ob man ein Mopped für 15TEUR kauft und dann die zusätzlichen 20 Eur nicht mehr hat, sondern darum, dass ein Mopped für 15TEUR nicht mit einem stinknormalen Ladegerät zurechtkommt!
    Noch mehr geht es darum, dass dieser Unsinn auch noch als Fortschritt gepriesen wird und vernünftige Menschen durch dummdreiste Spüche der Händler davon abgehalten werden sollen ein modernes, spannungsgeregeltes Ladegerät direkt an der Batterie anzuklemmen!
    Eigentlich ist der Oberquatsch der, dass ein Mopped für 15TEUR nicht mal 4 Wochen übersteht ohne am Elektro-Tropf zu hängen!
    Meine 1150 "Steinzeitversion" schafft das 10 Wochen mit einer 8 Jahre alten Batterie!
    Die nächste Variante wird sein, dass man ein BMW Spezial-Notstromaggregat erwerben kann/muss weil normaler Strom aus der Steckdose nicht mehr taugt. Den BMW-Sprit (Mindesthaltbarkeit wahrscheinlich 3..4 Tage) für das Ding gibt's dann auf Bestellung direkt aus München oder Berlin per UPS
    gerd

  10. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die nächste Variante wird sein, dass man ein BMW Spezial-Notstromaggregat erwerben kann/muss weil normaler Strom aus der Steckdose nicht mehr taugt. Den BMW-Sprit (Mindesthaltbarkeit wahrscheinlich 3..4 Tage) für das Ding gibt's dann auf Bestellung direkt aus München oder Berlin per UPS
    gerd
    Ja, das gefällt So wird´s kommen!

    Mit dem Öl haben´s die Jungs ja mittlerweile auch schon geschafft.

    Oder traut sich noch ein VW/Audi-TDI-Fahrer, normales Öl einzukippen?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rangierhilfe von Tante Louise
    Von Twinbob im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 17:53
  2. 20 Prozent bei Tante Louise
    Von Batista im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 11:05
  3. Suche BMW Ladegerät oder Vergleichbares
    Von Tpauli1977 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 16:39
  4. TomTom Tante Louise Edition
    Von Michl-GS im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 16:46
  5. LED-Rücklicht von tante Louise
    Von gs-michel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 00:12