Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 52

langsam Kurve fahren?

Erstellt von simones, 01.02.2008, 20:25 Uhr · 51 Antworten · 13.353 Aufrufe

  1. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #31
    Naja, da fällt mir wieder eine deiner Fragen ein ........... vielleicht nur bis in den 2. runterschalten, du weißt schon, wegen linksabbiegen an der Ampel und so ansonsten wie nypd.... schon geschrieben hat ....

  2. Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    72

    Standard

    #32
    Hihi,

    ne im Ernst, ich weiß noch damals beim Fahrlehrer (beim Auto), der hämmerte mir immer ein, ich soll die Gänge einzeln runterschalten.

    Ich hab da nie nachgefragt, habs dann aufgegeben und einfach gemacht, wie er es wollte.

    Fahre natürlich nicht danach.

    Aber es hätte ja einen Grund geben können, z.B. daß man jederzeit wieder, ohne Verzögerung gas geben kann.

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von simones Beitrag anzeigen
    im Ernst, ich weiß noch damals beim Fahrlehrer (beim Auto), der hämmerte mir immer ein, ich soll die Gänge einzeln runterschalten.
    Das wurde bis vor 10 Jahren auch noch so als Standard gelehrt. War aber auch schon damals (auch beim Auto) sachlich und inhaltlich falsch.

  4. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #34
    Stimmt, hast recht, ist wirklich ne Überlegung wert

  5. Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    72

    Standard

    #35
    Kommt da noch die Empfehlung, beim Ziehen der Kupplung die Hupe zu drücken?

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von simones Beitrag anzeigen
    Kommt da noch die Empfehlung, beim Ziehen der Kupplung die Hupe zu drücken?

    ....auf keinen Fall, durch den evtl. Spannungsabfall im Bordnetz könnte die Funktionsfähigkeit des ABS gefährdet sein und das könnte bei deinem Hochgeschwindigkeitsanflug an die Ampel böse enden ......

  7. Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    72

    Standard

    #37
    Scheiße, weiß denn jemand, wo ich dann Powerakkus herbekommen kann, oder kann man sich sowas auf den Sózius packen??

    http://www1.conrad.de/xl/1000_1999/1..._00_FB.EPS.jpg

    Damit könnte man das Problem doch lösen??? Oder???

  8. Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    72

    Standard

    #38
    Oder wie wäre es mit sowas auf dem Helm?


    http://traumambiente.de/images/traum...to-windrad.jpg

  9. Anonym3 Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von King Beitrag anzeigen

    -Bei Spitzkehren kann auch die Fussbremse hilfreich sein. Also: kurz vor Kurve Gang einlegen, dann mit Fussbremse betätigt leicht gas geben, und dann in der Kurve die Fussbremse wieder aufmachen. Damit kann man z.B. im 1. Gang auch Spitzkehren gut durchfahren. Mir meiner Aprillia RSV sind Spitzkehren anders überhaupt nicht zu durchfahren. Die Q schafft allerdings Spitzkehren auch im 2. Gang ohne Fussbremse
    ...Stimmt den Fahrstilhabe ich auch bis Heutzutage nicht abgelegt...wie vor 25 Jahren alla Xt500 und Z900...erst einmal vor der Kurve nur die Hinterbremse betätigen...damit das Fahrwerk nicht in der Kurve wie ein Gartenstuhl zusammen klappt...Nur die harten kommen in den Garten

    Zitat Zitat von simones Beitrag anzeigen
    aber ich bin eher Wiedereinsteiger, habe vor 12 Jahren ein wenig Mopped gefahren.
    Servus...ahhhh... erklärt einiges10 Jahren später war dieses wackelpuddingfahrwerk von damals schon größtenteils überholt...und eine Ducati 916 veränderte 1994alles...


    Zitat Zitat von simones Beitrag anzeigen
    Habs jetzt mal mit der Hinterradbremse probiert, klappt super!
    Na also geht doch...jetzt weißt du auch warum bei dieser Fahrweise die hinteren Bremsbeläge schneller verschleißen...

    Zitat Zitat von simones Beitrag anzeigen
    Zum Abschluss noch ne Frage zum Runterschalten :

    Wenn ich z.B. von dem 6 Gang zum Stillstand kommen muss, würdet ihr dann die einzelnen Gänge runterschalten, also einen nach dem anderen und jedesmal die Kupplung kommen lassen?
    Wenn du dieses bei einer 1100 GS probierst unter 50 km/h vom 5. in den 1.Gang hacken...hängt sich dabei das Getriebe auf...

    Ansonten hilft nur noch ...Zwischengaaaas während deß Einkuppelns...

    Gruß

  10. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #40
    Hi folks,

    nicht daß ich Boshaftigkeit nicht zu schätzen weiß *fg*, aber ein wenig Ernstes kann ich hier doch finden. W

    Wenn man(n) z.B. (so wie ich) 18 Jahre lang unter der Gebückten-Fraktion weilte, stellt sich sehr wohl die Frage, wie würge ich die Q vom 6. in den 1. (wenn's mal pressiert). Meine Blade wollte das dann auch nicht so, mußte dann halt im Stand die Kupplung leicht kommen lassen, damit 2. und 1. reingingen. Leider habe ich meine Q im Moment nicht fahrbereit, sonst würde ich das noch probieren 'Angebmodus EIN', hab nämlich die Nebler vom TT drauf 'Angebmodus AUS'.
    Vermutlich wird es so sein, daß wie bei allen mechan. betätigten Getrieben, das direkte herunterschalten vom 6. in den 1. schlussendlich nur mithilfe der Kupplung gelingen wird, oder???


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rubbeln in Kurve am Hinterrad
    Von postmortal im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 20:14
  2. Vorderrad rutscht in der Kurve weg
    Von TomcatGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 19:56
  3. Seitenständer streift in der Kurve
    Von Elefendt im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 20:48
  4. Ausgehen in enger Kurve
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 14:02
  5. Geräusche in der Kurve
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 16:13