Wenn ich das hier so lese, dann bin ich wohl auch ein Langstreckenfahrer.
3500km in 10Tagen, das macht schon im Durchschnitt 350 am Tag, und das auf einer Insel, wos gar keine Autobahn gibt. Einen Pausentag machten wir keinen.
Hin: Südschwarzwald (Hohentengen a.H) bis Hafen von Genua über drei Alpenpässe (Brünig, Grimsel, Simplon) und 180 von 560km (ab Borgomanero) auf der Autobahn.
Klar ist man froh, wenn man dann ankommt, aber "groggy" oder "im Eimer" war ich eigentlich nicht. Das Bier auf der Fähre schmeckt dann aber schon verdammt gut

Zurück: Genua wieder nach Hohentengen über Lukamnier- und Oberalppass sowie über den Sattel bei Einsiedeln.
Da waren es aber mehr Autobahn, von Genua- Umfahrung Mailand bis Biasca (267km von 500km).

Hatte auch mal eine 670km-Tagestour gemacht mit ca. 150km Autobahn. Geht auch. Wasserpausen (egal ob zu- oder Abfuhr) sind halt ein paar nötig