Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Laufleistung bei Gebrauchtkauf?

Erstellt von viob, 08.09.2010, 11:20 Uhr · 11 Antworten · 11.186 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    67

    Standard Laufleistung bei Gebrauchtkauf?

    #1
    Tach zusammen.
    Werde mich Ende dieser Saison auf die Suche nach einer gebrauchten 1200GS machen. Bisher hatte ich die 650 Dakar, aber ich denke es ist mal Zeit fuer was Groesseres Ziehe in Kuerze nach Melbourne und habe schon mal den dortigen Gebrauchtmarkt gecheckt. Und BMW ist dort unten nicht gerade im Schnaeppchenmarkt zu bekommen...
    Da deshalb vom Budget her nur Gebrauchte in Frage kommen wuerde ich gerne mal eure Erfahrungen mit hohen km Staenden hoeren. Speziell in AUS sind Laufleistungen von 50-75Tkm keine Seltenheit... und das ist ne Menge wuerde ich mal sagen.
    Ich weiss, dass man keine allgemeine Aussage machen kann, aber vielleicht gibt es ja groessere Werkstattarbeiten die einfach bei gewissen km Staenden anfallen. Wie sieht's zb mit dem Kardanantrieb aus? Eigentlich ja servicefrei aber irgendwann sind da doch auch Dichtungen oae zu ersetzen oder? Der Motor im allgemeinen kann denke ich bei normaler Wartung solche Laufleistungen ab oder?
    Waere gut mal ein paar Meinungen zu hoeren...
    1000 Dank
    P

  2. Ojo Gast

    Standard Erfahrungen mit hohen km Staenden

    #2
    Hallo P,

    ich habe zwei 4-Ventil-Boxer-BMWs mit ca. 90.000 km verkauft, nachdem ich die Laufleistung als Erstbesitzer absolviert habe. Meine aktuelle R1200GS Adv. hat jetzt 75.000 km 'runter. Ich hätte keine Skrupel, mir einen Boxer mit dieser Laufleistung zu kaufen, solange er scheckheftgepflegt ist.

    Schöne Grüße von
    Ojo.

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #3
    für mich ist die GS das einzige Moped, das ich mit 50tkm noch kaufen würde. Ich bin auch von der Dakar auf die große GS umgestiegen und habe eine mit gerade 6tkm gekauft, da ich es bisher auch so gewohnt war, ab 50tkm wird es teuer. Inzwischen hat man sich schon zwei Jahre mit der Materie etwas genauer beschäftigt - die GSen mit weniger Laufleistung scheinen eher anfällig zu sein, zumindest hier im Forum so nachzulesen.
    Hohe Laufleistung alleine würde mich daher nicht abschrecken, wenn das Moped gepflegt wurde und entsprechend aussieht. 50tkm im Gelände geprügelt, Service nur ab und zu...., dann dürfte selbst eine GS irgendwann in die Knie gehen.

  4. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Daumen hoch zeit lassen...

    #4
    Hi P
    Ich wuerde vorschlagen hier im 1200er forum einfach ueber die naechsten wochen mitzulesen. da lernt man ne ganze menge. schaue einfach mal in jeden beitrag der so aufpoppt rein. nutze die zeit bis zum kauf... ich wuenschte ich haette mir damals ein bisschen mehr zeit gelassen.

    Und dann beobachte mal den markt in Oz. Die bikes sind verhaeltnismaessig lange online bis sie verkauft sind, die nachfrage scheint nicht sehr gross zu sein. gucke einfach mal auf Bikesales.com.au. und wenn du hier bist gehst du einfach mal zum haendler und guckst was der so hat.

    nachtrag: und schrecke nicht davor zurueck auch in anderen landesteilen zu gucken, spricht die anderen staaten (NSW, queensland, Western australia etc). es ist hier keine seltenheit ein flugticket zu kaufen und ein motorrad dann nach hause zu fahren... wenn der preis stimmt. es ist eben nicht so wie in D wo du hunderte von gebrauchten angeboten in deiner gegend findest.

    Ich habe im januar 2009 meine 2006er mit 18500km fuer 18000AUS$ gekauft.

    ich denke du solltest heute nicht mehr als 16500-17000 fuer ne 2006er aufn tisch legen (das ist nurn beispiel da ich die 2006er beobachte)... die ozzis versuchen gern mehr rauszuschlagen, auch ein grund warum die so lange online sind...

    Bis dann
    Marc

  5. Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    67

    Standard

    #5
    ... na das hoert sich ja schon mal nicht so schlecht an
    Noch eine Deatilfrage. Gibt es neben dem groesseren Tank und Anbauten wie Schlagschutz und Scheibe noch anderen - entscheidende - technische Unterschiede zwischen GS und GS Adventure? Federung, Gabel oder aehnliches?
    P

    @ Marc: melde mich die Tage mal per Email... hatten ja bereits mal kurz Kontakt als das alles anlief. Job ist fix, Vertrag unterschrieben, jetzt warte ich auf's sponsored visa P

  6. Ojo Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von viob Beitrag anzeigen
    ... Gibt es neben dem groesseren Tank und Anbauten wie Schlagschutz und Scheibe noch anderen - entscheidende - technische Unterschiede zwischen GS und GS Adventure? Federung, Gabel oder aehnliches?...
    Hallo P,

    du hast die Unterschiede schon genannt. Die Sitzhöhe ist deshalb höher als bei der GS ohne Zusatz in der Verkaufsbezeichnung. Diesen Effekt kannst du natürlich auch durch ein Aufpolstern der Sitzbank oder einen Wechsel auf andere Fahrwerkskomponenten erreichen, ohne die filigrane Erscheinung der GS zu verletzen.

    Die R1200GS Adv. hat darüberhinaus serienmäßig Kreuzspeichenfelgen.

    Schöne Grüße von
    Ojo.

  7. Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    67

    Standard

    #7
    Danke fuer eure Tipps schon mal.

    ... noch ne Frage... Wieviel hoeher ist denn die GSA im Vergleich zur GS? Hoeher ist vorteilhaft fuer mich daher gerne 'positiv' schreiben Und ist dieser Unterschied nur auf die Sitzbankhoehe bezogen sprich mehr Bodenfreiheit oder ist auch der Abstand Fussrasten-Sitzbank groesser? Habe mit meinen langen Beinen immer Probleme eine entspannte Sitzposition zu finden. Bei einer Testfahrt mit der GS kam es mir schon so vor, dass ich auch wieder ein wenig rumbasteln muesste, so wie ich es auch an meiner 650 Dakar getan hab (Sitzbank aufpolstern...).

    P

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    sollten etwa 5 cm sein. Steht im Prospekt. Laufleistung mindestens 20.000 km, ab 50.000 sollten alle Garantie- und Kullanzfälle erledigt sein. Außerdem hat sie dann normalerweise wieder neue Bremsscheiben. Ab 80 / 90 könnte ja mal die Kupplung oder der Kardan kommen - aber gibt halt Risikoabschläge beim Preis. Motormäßig ist's egal

    Überigens würd ich die meisten Hoders auch mit > 50.000 km kaufen.

  9. Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    67

    Standard

    #9
    Hatte das schon mal in einem anderen Fred gefragt aber auf den Hinweis 'Suchfunktion' nicht wirklich was gefunden... welche Baujahre sind bei Überarbeitungsvarianten MÜ und TÜ gemeint? Soweit ich das verstanden habe geht's wohl hauptsaechlich um die Federung?
    1000 Dank
    P

  10. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard Aussi Q-Version

    #10
    Hi,
    ich hab einen Freund in Perth, der sich vor kurzem auch eine Q zulegen wollte. Da die Dinger dort ja wirklich horrende Preise erzielen hat er auch in Erwägung gezogen, eine Q in D zu kaufen und zu überführen.
    Hier mein Tipp: erkundige Dich erstmal, was neben dem Transport die technischen Umbauten kosten.
    Hier mal ein Auszug aus seiner Mail, die er mir geschrieben hatte:

    heute war ich hier bei BMW. Die sagen, die Version hier ist technisch anders als die Euroversion. Jetzt kommts: Die Euroversion ist elektronisch restricted (eingeschraenkt), die Aussie version nicht. Ausserdem, der Scheinwerfer ist andersrum (Austausch $1400), dann gehts weiter, Compliance test.
    Es sieht so aus als ob sich ein Import nicht lohnt obwohl die Hobel in D wesentlich billiger sind als hier.
    Es koennte funktioniren wenn ich in D eine Aussieversion kaufen koennte. Weiss ich aber nicht ob die das machen.


    Also: frag vorher mal genau nach, ob es sich rentiert die Q zu überführen!!
    Gruß,
    Stefan


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gebrauchtkauf
    Von anstro im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 21:42
  2. Gebrauchtkauf
    Von Kai R im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 15:17
  3. Gebrauchtkauf
    Von PD06 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 09:49
  4. Gebrauchtkauf F 650
    Von billy im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 23:25
  5. Gebrauchtkauf
    Von murphy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 20:30