Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Lebenserwartung Kupplung

Erstellt von P-Mann, 22.10.2010, 19:13 Uhr · 13 Antworten · 3.713 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard Lebenserwartung Kupplung

    #1
    Hallo zusammen,
    ich habe gestern meine GS (EZ 07.06) von der 80000er Inspektion abgeholt. Der Mechaniker meinte dass ich mich darauf einstellen könnte, dass als nächste größere Sache wohl die Kupplung dran wäre. Sie würde zwar noch nicht rutschen, aber mit 80000 km hätte sie schon recht lange gehalten - er habe gerade eine GS in der Werkstatt, bei der die Kupplung bei 55000 km aufgegeben habe.
    Gibt's Erfahrungen bezüglich durchschnittlicher Lebensdauer der GS-Kupplung? Ungefähre ca.-Pi mal Daumen-Werte? Oder alles von individueller Fahrweise abhängig und von daher nicht einzuschätzen?

    Bin gespannt auf eure Erfahrungen.
    Gruß Klaus

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #2
    Hai Klaus,

    speziell GS kann ich Dir nix sagen. Aber es kommt auch immer darauf an, wie man damit umgeht. Beim den Mopeds hab ich noch bislang noch keine Kupplungslamellen gewechselt.

    Beim Auto hab ich ein einziges Mal die Lamelle gewechselt bei 165tkm. Mein jetziger hat 185tkm drauf und null Probleme mit der Kupplung.

    Den vorbeugenden Hinweis zum Wechsel würde ich mal hinnehmen und wechseln wenns wirklich nötig ist

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Auf Verdacht eine Kupplung zu tauschen halte ich auch für übertrieben. Warten bis sich ein Mangel zeigt, oder mitmachen lassen wenn sowieso etwas in dem Bereich anliegt.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #4
    Hi
    Meine ist 110 TKm alt und noch nicht zur Hälfte runter.
    Wenn ich es darauf anlege ruiniere ich so ein Teil aber auch in 20 Minuten
    gerd

  5. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard Kann Peter'S Ansatz voll bestätigen

    #5
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Auf Verdacht eine Kupplung zu tauschen halte ich auch für übertrieben. Warten bis sich ein Mangel zeigt, oder mitmachen lassen wenn sowieso etwas in dem Bereich anliegt.
    Ich habe mir mit 45.000km eine neue Kupplung gekauft, weil sie bei Vollgas öfter durchgerutscht ist und gestunken hat. Leider war ich da sehr unerfahren und es stellte sich heraus, dass das nach ca. 200km wieder wegging.

    Dieses Durchrutschen kam mehrmals vor und ging wieder weg, aber zum Glück war ich zu faul das Moped zu zerlegen.
    Jetzt habe ich über 60.000km drauf und die neue Kupplung liegt, ohne Aussicht auf baldige Verwendung, noch immer in der Wohnung herum.

    Auch ich würde erst tauschen, wenn nichts mehr geht!
    Aber keinesfalls warten bis die Nieten am Kupplungskorb schleifen - dann muss man nämlich auch diesen tauschen und nicht nur die Reibscheibe.



    Gruß,
    Lupusz

  6. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.122

    Standard

    #6
    die kupplung von meiner gs hällt schon seit 105.000km

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von P-Mann Beitrag anzeigen
    ...Der Mechaniker meinte dass ich mich darauf einstellen könnte, dass als nächste größere Sache wohl die Kupplung dran wäre. Sie würde zwar noch nicht rutschen, aber mit 80000 km hätte sie schon recht lange gehalten ...
    mir wurde vor zwei Wochen in der Werkstatt genau das Gegenteil vom Mechaniker gesagt. Sinngemäß "100.000 KM und mehr sind keine Seltenheit für eine Kupplung - und da meine 12er erst 60.000 KM gelaufen hat..."


    In welcher Werkstatt warst du? In OL gibt es ja keine mehr.

  8. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #8
    Hallo, ich würde mir erst Gedanken machen wenn die Kupplung anfäng öfter über längere Zeitunter Last zu rutschen oder zu stinken.
    Einige der Boxer hatten Probleme mit inkontinenten Wellendichtringen so dass
    die Kupplung unter Öl stand, was ja eher kontraproduktiv zur Haftung war, aber frag mich nicht welche Baujahre das waren
    Im Allgemeinen ist der Verschleiss (wie Gerd schon sagte) eine Sache des Fahrers, bei mir in der Firma habe ich die Diskussion bei jedem Kupplungsschaden (LKW MB Actros z.b. > Hallo armer Irrer )
    der eine fährt im richtigen Gang (lastabhängig) an, der andere fährt im möglichst grossen Gang an weil er nicht so oft schalten will ,
    Ergebnis der Erste schafft 800.000 KM, der Zweite 120.000 KM und bei Kosten bis zu 7.500 € Netto ist das immer ein nettes Gespräch
    Wie Gerd sagte, wenn ich es drauf anlege mache ich eine neue Kupplung rein und zerstöre sie innerhalb von ein paar Minuten komplett

    Gruß
    Robert

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    mir wurde vor zwei Wochen in der Werkstatt genau das Gegenteil vom Mechaniker gesagt. Sinngemäß "100.000 KM und mehr sind keine Seltenheit für eine Kupplung - und da meine 12er erst 60.000 KM gelaufen hat..."


    In welcher Werkstatt warst du? In OL gibt es ja keine mehr.
    Hallo qtreiber,
    FiMoTec in Leer, da arbeitet jetzt der Schrauber, der in OL bei Kayser auch immer meine Q gewartet hat.
    Abgesehen von den Kosten war ich bislang zufrieden mit ihm.

    Gruß Klaus

  10. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    mir wurde vor zwei Wochen in der Werkstatt genau das Gegenteil vom Mechaniker gesagt. Sinngemäß "100.000 KM und mehr sind keine Seltenheit für eine Kupplung - und da meine 12er erst 60.000 KM gelaufen hat..."

    Ich habe heute den Wirt meines Vertrauens gefragt, wie lange man ungefähr mit einem Bier auskommt. Er meinte, es ist keine Seltenheit dass der durchschnittliche Gast so um die 20 Minuten auskommt.

    Beim ersten Glas war der Gerstensaft schon nach 2 Minuten aufzufüllen, am Ende das Abends schaffte ich sogar den 30 Minuten Intervall ohne erheblich an Durst zu leiden!

    Ich finde mein Wirt schenkt trotzdem schlechter ein als ich trinken kann - Schande über ihn und sein kurzlebiges Bier!


    Grüsse,
    Lupusz


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebenserwartung Metzeler Karoo
    Von Circoloco im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 22:11
  2. Kupplung
    Von AmperTiger im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:18
  3. Kupplung
    Von GSradi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 09:36
  4. Lebenserwartung Kupplung?
    Von fiep im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 09:32
  5. Federbein Lebenserwartung
    Von Christian GE im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 14:40