Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

LED-Rücklicht an 1200er GS von Louis

Erstellt von DM70, 20.01.2008, 08:28 Uhr · 12 Antworten · 3.189 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    7

    Standard LED-Rücklicht an 1200er GS von Louis

    #1
    Hallo Leute. Ich fahre eine 1200er GS Baujahr 2005 mit diesem CAN-Bus SYstem.Da es ein Supermoto-Umbau ist, und die Gepäckbrücke fehlt, stand das original-Rücklicht etwas verloren im Raum. Ich wollte ein LED-Rücklicht von Louis verbauen. Ich habe es laut Plan angeschlossen. Jetzt habe ich zwei Probleme:1. Im Cockpit habe ich eine Fehlermeldung, daß die Birne hinten Defekt ist und 2.Wenn ich die Bremse betätige leuchtet das Bremslicht nur etwas heller wie das Rücklicht.Bei BMW konnten sie mir nicht weiterhelfen. Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen?
    Gruß DM70

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    An der Heligkeit des Bremslichtes kannst Du nichts aendern, das ist wie es gebaut ist. Ich wundere mich immer wieder was fuer ein LED Ruecklicht Schrott so alles Zulassungen bekommt.

    Wenn Du trotzdem dieses Ruecklicht behalten moechtest und (anscheinend) nicht sicher mit der Berechnung der Widerstaende bist, dann wuerde ich Dir empfehlen eine Autoelektrik Werkstatt zu besuchen. Die koennen Dir den benoetigten Widerstand einloeten. Wahrscheinlich fuer einen Preis der den des Luecklichtes ca. 3 fach uebertrifft.

  3. Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    833

    Standard

    #3
    das LED von Louis kenne ich nicht. Die Fehlermeldung kommt höchstwahrscheinlich von einem zu niedrigen Wiedestand des Rücklichtes.
    Ich habe das LED von Touratech. Ist für den Bus der GS entwickelt und funktioniert, kann ich nur empfehlen.

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Geht die Fehlermeldung weg, wenn du kurz die Bremse betätigst?
    Falls ja, kenne ich das Phänomen und du kannst es vernachlässigen.

  5. Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    94

    Standard

    #5
    Das Thema hatten wir doch gerade, und hier kannst du meine Lösung zu der Fehlermeldung nachlesen
    [R1200GS] LED-Rücklicht aus der Bucht

    und an der helligkeit kannst du nicht ändern die ist durch die LED vorgegeben

  6. Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    8

    Standard LED und CAN-Bus

    #6
    Ich hab' das LED-Rücklicht von Wunderlich, das ist von der Helligkeit her einwandfrei. Für die Selbstprüfung vom CAN-Bus gibt es da einen Adapter dazu, der aber unterdimensioniert ist. Weil er den Geist aufgegeben hat, habe ich ihn trotz problemlosem Umtausch zerlegt. Der Aufbau ist narrensicher einfach: Für Rücklicht und Bremslicht je ein 100 Ohm-Widerstand parallel. Das ist alles. Allerdings waren die Widerstände zu klein von der Leistung und so habe ich eine etwas professionellere Lösung gebaut. Wenn Interesse besteht, kann ich das Bild ja mal ins Netz stellen.

    Erste Probefahrt war heute (12° plus, jubilier, jubilier) und geht einwandfrei

    Dieter

  7. Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    #7
    Hallo,
    Ich habe die letzten Wochen Vorschläge gesammelt Widerstände gekauft und verschiedene Varianten ausprobiert und es hat keine Variante funktioniert. Das beste Ergebnis hatte ich bei den Varianten 7Ohm 20Watt parallel zu Brems- und Rücklicht und Variante 82Ohm 5Watt. Ich hatte keine Fehlermeldung mehr,aber das Rücklicht hat nicht mehr funktioniert.
    Wenn ich den Widerstand vom Bremslicht weggenommen habe, ging das Rücklicht wieder.Sobald ich die Bremse betätigt habe,war die Fehlermeldung wieder da. Ich bin Elektrisch nicht so fit,vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
    DM70

  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #8
    Welches LED Rücklicht von Louis hast Du?

    Die Bordelektronik überwacht den Strom, ist er zu klein "denkt" sie die Lampe ist defekt, also ist die Parallelschaltung schon der richtige Weg. Nach Deiner Beschreibung vermute ich mal das Du die Widerstände nicht richtig angeschlossen hast und/oder nicht richtig dimensioniert sind. Mit nem 10 bzw. 7Ohm Widerstand sollte es aber eigentlich klappen. Wahrscheinlich auch mit einem höheren Widerstand.

    Zum Rücklicht müssen drei Kabel gehen, einer Minus, einer Plus fürs Rücklicht und einer Plus fürs Bremslicht. Die Widerstände müssen beide an Minus angeschlossen sein und je einer am Brems- und einer am Rücklicht, vielleicht hast Du da schon was vertauscht?
    Hinzu kommt eine Besonderheit der GS, wenn sie "merkt" mein Rücklicht ist kaputt, dann dimmt sie das Bremslicht, um hinten weiter leuchten zu können.

  9. Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    #9
    Ich bin nach dieser Anweisung vorgegangen, da meiner Meinung das Rücklicht und der Typ stimmen, und es hat nicht funktioniert.
    http://powerboxer.de/index.php?optio...128&Itemid=105
    Mist funktioniert nicht

  10. Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    #10
    Ich bin nach dieser Anweisung vorgegangen, da meiner Meinung das Rücklicht und der Typ stimmen, und es hat nicht funktioniert.http://powerboxer.de/index.php?optio...128&Itemid=105


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Louis Regenkombi rot
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 09:06
  2. Top Service bei Louis !
    Von frank69 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 00:50
  3. Tom Tom von Louis
    Von Gs-Dani im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 17:38
  4. Procycle Oel von Louis
    Von Gs-Dani im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 22:14
  5. Rabattaktion bei Louis
    Von nypdcollector im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 20:05