Ergebnis 1 bis 10 von 10

Leere Batterie, Rote Leuchte, Sitzbank verhauen

Erstellt von tunibergfetzer, 30.10.2007, 14:24 Uhr · 9 Antworten · 2.496 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2

    Unglücklich Leere Batterie, Rote Leuchte, Sitzbank verhauen

    #1
    Hi Zusammen,
    Habe nach 3 Wochen immer leere Batterie. Oder rote Kontrolleucht geht an nach ein paar Tagen. ??
    Diese geht nacht Start dann wieder aus.
    Batterie wurdeschon 2mal wegen defekt ausgetauscht innerhalb eines Jahres.

    Als Ladegerät habe ich ein Optima 3, das über den beiligenden Adapter direkt angeschlossen wird.

    Wenn die batterie abgehängt wird und nur am Ladegerät hängt leuchtet auch alles Ok auf nach dem Laden.

    Mir ist es aber lästig vor jeder Fahrt erst die batterie einzubauen.

    Habe GS-1200 Adv. Modell 2006 mit CAN-BUS.

    Finde es peinlich für so Motorrad,das man es nicht mal 3 Wochen stehen lassen kann ohne Ladegerät.
    Meine 2000er Suzuki läuft auch nach 4MONATEN noch mit einem Druck auf den ANlasser sofort an.

    Nach Aussagen des freundlichen ist das bei diesen Modellen halt so.
    Auch das Man der Sitzbank erst einen kräftigen Schlag versetzen muß,damit sich die Verriegelung löst ist nach Aussage der Werkstatt "Stand der Technik".

    Frage wer hat ähnliches Problem und wie umgeht man dies ohne original BMW-Ladegerät ??

    Habe alle diesen Stand der Technik in der GS Verbaut ??

    Fahren tut das Teil ja toll, aber die Zuverlässigkeit meiner alten Suzuki suche ich noch.

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    31

    Standard Peinlich

    #2
    Also mein hätte mich mit solchen Kommentaren nicht vom Hof fahren lassen!!!
    Hab auch eine neue GS12er und weiss das die Batterie beim langen! stehen sich durch die moderne Elektrik ( z.B. wegfahrsperre) selbst entlädt. Spätestens nach der zweiten neuen Batterie würde ich das Teil beim mit der BITTE um Beseitigung der Mängel stehen lassen!
    Das die Sitzbank erst nach verhauen abgehen will würde ich auch nicht so ohne weiteres zulassen! Schon mal die Bank von ner anderen ADV getestet??
    Komisch komisch was ihr für bei euch habt. Meinen hab ich mir ausgesucht nachdem ich ihn des öfteren besucht habe und bei mehreren Events mit Kunden und Freunden Meinungen eingeholt habe.
    Als ich meine GS12er abgeholt habe hat er mir das Moped ca.1Stunde komplett erklärt mit allen Schaltern und Einstellungen und Schnick schnack obwohl dies nicht mein 1.Moped ist.
    Trotzdem viel Spass weiterhin mit deinem Moped!!
    Grüße aus WW/KO
    Lothar

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von tunibergfetzer Beitrag anzeigen
    Nach Aussagen des freundlichen ist das bei diesen Modellen halt so.
    quatsch. Die Batterie meiner 12er, EZ 03/2004, mit DWA, habe ich ab einer Standzeit über ~4 Wochen ca. 24 Stunden im eingebauten und angeklemmten Zustand an das OptimateIII gehängt; wie geschrieben, alle ~4 Wochen für ~24 Stunden. Verkauft habe ich diese GS nach 2,5 Jahren und ~50.000 Km mit der Originalbatterie. Die GS sprang jederzeit an.


    Zitat Zitat von tunibergfetzer Beitrag anzeigen
    Auch das Man der Sitzbank erst einen kräftigen Schlag versetzen muß,damit sich die Verriegelung löst ist nach Aussage der Werkstatt "Stand der Technik".
    auch quatsch. Wenn alle Befestigungen und Halter etc in Ordnung sind, geht die Sitzbank leicht ab; bei meiner auf jeden Fall.
    Evtl hilft etwas Fett an der im Bild markierten Stelle:


    ups, sorry, Du hast eine ADV; dazu kann ich nichts sagen!!!

    Die einzigen Motorradfehlkäufe, den ich bisher hatte, war eine Suzuki G850GS und eine KawaZX10. Wahrscheinlich Einzelfälle bei der Vielzahl der Japaner, die ich vor den BMWuppdies gefahren habe.

    Wundern tu ich mich ebenfalls über die Aussagen einiger BMW-Händler und die Gutgläubigkeit einiger BMW-Fahrer. Wie vom Vorschreiber gesagt, tritt Deinem auf die Füße.


    Gruß

  4. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #4
    Hatte bis vor kurzem auch Probleme mit der Sitzbank. Habe dann an der Stelle wo der Bolzen verläuft und den Verschluss öffnet ein kleines dickeres Stück Flies aufgeklebt, uns siehe da, die Hebelwirkung ist eine andere und die Bank lässt sich jetzt problemlos entriegeln.



    Gruß,
    Popeye

  5. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    48

    Standard

    #5
    Hab meine Baterie letzten Winter gar nicht ausgebaut und auch nicht geladen, im Frühjahr auf ein Fitzter angelaufen.

    Gruß Jan

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Jani Beitrag anzeigen
    im Frühjahr auf ein Fitzter angelaufen.
    was ist "Fitzter"?

    Gruß

  7. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    48

    Standard

    #7
    Sorry meite Fitzer ( auf erste mal )

    Gruß Jan

  8. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von tunibergfetzer Beitrag anzeigen
    Oder rote Kontrolleucht geht an nach ein paar Tagen. ??
    Diese geht nacht Start dann wieder aus.

    Welche Kontrollleuchte meinst Du? Das Dreieck in der Armatur oder die Diebstahlwarnanlage?



    Zitat Zitat von tunibergfetzer Beitrag anzeigen
    Auch das Man der Sitzbank erst einen kräftigen Schlag versetzen muß,damit sich die Verriegelung löst ist nach Aussage der Werkstatt "Stand der Technik".

    Hast du möglicherweise etwas unter der Sitzbank liegen? Irgendwelches Extrawerkzeug, Warnweste oder sonst irgend etwas, das zu hoch ist und drückt?
    Dann kann es nämlich auch passieren, dass Du Deine Sitzbank nicht mehr anständig entriegeln kannst.

  9. Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    #9
    Nein, unter der Sitzbank liegt nichts. Ist ja leider auch kein Platz da um etwas unterzubringen. Wäre schön wenn da auch der Platz wäre für ordentliches Bordwerkzeug. (Muß ja nicht immer für die eigene Maschine parat liegen. Auch andere freuen sich wenn ihnen geholfen werden kann.) Oder auch der Verbandkasten war dort immer gut verstaut. So muß man halt immer Koffer oder Tankrucksack dabei haben.

  10. Raditupa Gast

    Standard

    #10
    Meine Sitzbank will auch geschlagen werden (1200GS)! Dass sie nicht ohne wollte hat mich anfangs zur Verzweiflung getrieben.
    Es scheint eine echte Konstruktionsmacke zu sein.
    Raditupa


 

Ähnliche Themen

  1. Kupferwurm und leere Batterie
    Von tomtom712 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 18:46
  2. Leere Batterie
    Von Gappi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 09:09
  3. Rote Warnleuchte und ABS-Leuchte
    Von Patrick F. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 07:35
  4. Problem mit der Batterie Leuchte
    Von Rouky@web.de im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 19:56
  5. leere Batterie nach Winterpause
    Von Alex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 10:58