Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Leere Batterie u. LED-Rücklicht Probleme nach Software-Update

Erstellt von GeForce, 13.06.2006, 15:25 Uhr · 15 Antworten · 2.778 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Idee LEDs

    #11
    Jetzt muss ich doch mal meinen Senf hier zugeben um einige Dinge bzgl. LEDs klar zu stellen. Nicht, dass meine GS ein LED Ruecklich haette, ich habe aber beruflich mit High Bright LEDs indirekt zu tun.

    Generell ist es so, dass die Helligkeit der High Bright LEDs durch den sogenannten Epitaxy-Prozess massgeblich bestimmt wird. Fuer die Interresierten, es kommt darauf an wie gut die Epitaxy-Schicht (im Falle von rot ist es AlGaInP) auf ein Substrat - Wafer genannt (im Falle von rot ist es GaAs) - aufgezuechtet werden kann und wie gut die darauffolgende Struktur ist. Wer einen guten Prozess hat produziert hellere LEDs, wer einen weniger guten Prozess hat weniger helle LEDs. Natuerlich werden auch die elektrischen Eigenschaften durch den Epitxy-Prozess beinflusst, bei Automotive kommt es aber fast nur auf die Helligkeit und Wellenlaenge an. Auch haben LEDs den Nachteil, dass das Licht nur nach vorn aus dem Chip (auch "Die" genannt) emittiert wird und nicht, wie bei einer Gluehbirne, rundherum. Aus diesem Grunde und da der Abstrahlungswinkel oftmals verhaeltnismaessig gering ist (z. B. 30 Grad), sieht man LEDs von der Seite schlechter, d. h. sie erscheinen dunkler als eine Gluehbirne, die das Licht in nahezu einem 360 Grad Winkel abstrahlt.

    Der zweite Einflussfaktor ist die Verpackung des Chips. Die meisten LED Chips werden in sogenannte End-Looker Packages verarbeitet. Dabei wird der Die in einen sogenannten Leadframe 'gebondet' ("eingeklebt") und der Sockel hat eine Art Schuesselform. Das hat den Nachteil, dass wenn die Schuessel zu tief ist, das Licht der LED noch weniger zur Seite entweichen kann.

    Aufgrund des limitierten Abstrahlungswindels des Chips erscheinen sogar Boards (Leiterplatinen) mit direkt darauf aufgebrachten LEDs ("Chip on Bord - kurz COB) dunkler, wenn von der Seite oder einem groesseren Winkel (z. B. 45 Grad) seitlich betrachtet.

    Wenn jetzt die Packaging Firma, d. h. die Firma, die den Chip verarbeitet (entweder in ein Gehaeuse oder auf eine Leiterplatine) noch roten Kunststoff zum Verkapseln verwendet anstatt klarem Kunststoff, so wird die Helligkeit der LED oftmals noch weiter reduziert.

    Kurz zusammengefasst, die Helligkeit hat nichts mit der Anwendung zu tun sondern mit dem verwendeten Chip (billige Chips sind billiger aber dunkler) und der Verpackung (Leadframe oder Platine, Verkapselung)!

    Die grossen Vorteile von LEDs sind geringer Stromverbrauch, lange Lebensdauer (bis zu 100.000 Stunden), Redundanz (ein LED Ruecklicht besteht nicht nur aus einer einzigen LED sondern aus mehreren, d. h. wenn eine ausfaellt wird es nicht ploetzlich dunkel) und dass sie viel schneller Ansprechen als eine Gluehbirne (spart bis zu 1/2 Sekunde, was bei Notbremsungen viel ist).

    Aois Cloar?

  2. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #12
    Vielen Dank für die LED Exkursion ...
    Ich habe das LDE Rücklicht von Wundermilch und vermute mal ne recht aktuelle Software (Fertigungsdatum meiner GS ist Frühjahr (ca. März) 2006), null Probleme und heller als das Original ist es auch. Wenn ich aber das Rücklicht mit dem von TT vergleiche (Katalogbilder) dann sieht es so aus als wären die vom gleichem Hersteller..?!?!? Vielleicht haben die auch was am LED Rücklicht geändert, so daß es nur bei älteren Modellen (Rücklichtmodellen) Probleme gibt!?

  3. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Fischkopf
    Vielen Dank für die LED Exkursion ...
    Ich habe das LDE Rücklicht von Wundermilch und vermute mal ne recht aktuelle Software (Fertigungsdatum meiner GS ist Frühjahr (ca. März) 2006), null Probleme und heller als das Original ist es auch. Wenn ich aber das Rücklicht mit dem von TT vergleiche (Katalogbilder) dann sieht es so aus als wären die vom gleichem Hersteller..?!?!? Vielleicht haben die auch was am LED Rücklicht geändert, so daß es nur bei älteren Modellen (Rücklichtmodellen) Probleme gibt!?
    wie ich bereits sagte, TT hat lt. eigener Aussage in deren Forum auch die Rücklichter geändert. Die LEDs sollen heller sein.
    Aber der ungünstige Abstrahlwinkel soll, lt. Userangaben, geblieben sein...

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #14
    So. habs dann dochmal rausgesucht:

    http://forum.touratech.de/viewtopic.php?t=2496

    viel spaß beim lesen

  5. Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    #15
    Habe mein LED-Rücklicht auch wieder gegen das Originale zurück gebaut.
    Beim Ausbau hab ich auch festgestellt daß die untere Halteschraube aus dem gegossenen Kunststoffsockel wahrscheinlich durch Vibrationen rausgelöst wurde (sehr ärgerlich ).
    Außerdem schein ich immer noch eine alte Revision zu haben weil die Kabelfarben "immer" noch vertauscht sind.
    Vielleicht liegt das Batterie-Problem mit der Anzeige ja bei dem LED-Licht und alles wird jetzt wieder gut ?!
    (never change a running GS)

  6. Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    101

    Daumen runter LED-Rücklicht

    #16
    Bei mir ging nach einiger Zeit das Standlicht von Touratech in eine Art Flatterlicht über. Außerdem war eine LED im Eimer. Hab es jedenfalls komplett da reingestoppt und das alte Rücklicht wieder montiert. Satz mit X: war nix.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Navigator IV (Zumo 660) Probleme nach 2013.10 Update
    Von GsCharly im Forum Navigation
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 15:30
  2. Leere Batterie
    Von Gappi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 09:09
  3. Probleme mit Zonealarm nach Windows-Update
    Von BoGSer-Rüde im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 19:42
  4. leere Batterie nach Winterpause
    Von Alex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 10:58