Ergebnis 1 bis 8 von 8

leichter Ölgeruch

Erstellt von Wuz, 09.03.2015, 17:34 Uhr · 7 Antworten · 900 Aufrufe

  1. Wuz
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    134

    Standard leichter Ölgeruch

    #1
    Hallo zusammen.

    muss mal in die Runde fragen.

    Die GS (2011er, DOHC) riecht manchmal kurz im Stand, oder auch nach Bremsung, nach Öl.

    Der Duft ist verbranntes / warmes Öl.

    Riechen tut man es nur, in dem Moment und wenn man drauf sitzt.

    Den Motor habe ich schon fast überall abgesucht (Taschenlampe und Sichtteleskop), nichts zu sehen.

    Der Gedanke der im Kopfe schwirrt:...........

    Kurbelwellenlüftung und Luftfilterkasten??

    Saut die GS da rein? Was sind eure Erfahrungen?

    Thanks@all

    Marcus

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #2
    Machte meine auch gern, war aber nichts dran, auch nicht nach 62tkm.

  3. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    274

    Standard

    #3
    Moin!

    hatten wir schon mal, ist nichts schlimmes. Guckst Du hier.

    Viele Grüße

  4. Wuz
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    #4
    @nordisch

    besten Dank, komisch, die Suchfunktion brachte den Threat nicht zu Tage.

    Also, dann ist das eben so,oder,.... einfach nicht anhalten

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #5
    Also ich würde an Deiner Stelle weitersuchen, möglichst jeden Tag!
    Mein Moped macht das seit 55000km, ohne das es irgendwelche Auswirkungen hat. Übrigens stinkt es heftiger, wenn der Ölstand an der oberen Marke ist.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #6

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #7
    Kurz umrissen:

    Laufender Motor.

    Im KW Gehäuse oben wird durch das auf und Ab der Kolben unterhalb derer Luft bewegt und es geht an den Ringen etwas an Verbrennungsdruck vorbei, gemischt mit Öl.

    Durch eine Membran zwischen dem oberen KW Gehäuse und dem unteren Gehäuse, Ölwanne, Ausgleichs- Nockenwellenantriebswelle entweicht der Blow By durch den linken Kettenschacht hoch zur NW, auf dieser ist ein Rotor der über einen Entlüftungsschlauch das Blow By in die Airbox transportiert und das Blow By darüber mit ansaugt.

    Und der eine oder andere Motor drückt etwas mehr an den Ringen vorbei und daher im Stand schon mal der Geruch von warmen Öl.



    Motor aus.

    In der Airbox legt sich der Ölnebel, trennt sich (Öl - Luft) und das Öl sammelt sich am doppelten Boden. Dort ist eine 10 mm Bohrung über die das Öl dann in den Entlüftungsschlauch und in den Zylinderkopf zurückfliessen soll.
    Daher auch immer etwas Öl in der Airbox.

  8. Wuz
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    134

    Standard

    #8
    @Frank

    klasse Erklärung!!!


 

Ähnliche Themen

  1. leichter Ölgeruch
    Von Wuz im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2015, 15:32
  2. leichter ölverlust, kurbelwelle?
    Von au lait im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 08:01
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 08:37
  4. Leichter Schnürstiefel
    Von Bernd Z im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 18:04
  5. leichter Ölaustritt am Ölstopfen, bei mehr als 5500 U/min
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 23:01