Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Leistung 1200 GS vs. 1200 GS ADV

Erstellt von mond99, 20.03.2010, 19:29 Uhr · 25 Antworten · 5.134 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    32

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Joerner Beitrag anzeigen
    Nachdem hier auch schon nach "HAG" gefragt wurde muß ich mich auch mal als brandneuer 12-er GSA Fahrer outen, was zum Teufel soll "Mü" bedeuten????? Ich komme einfach nicht drauf...
    Bj. 2004-2007 98 PS
    MÜ = Modellüberarbeitung (Bj. 08/09; 105 PS)
    TÜ = Technische Überarbeitung (ab Bj. 2010; 110 PS)

    Gruß Ole

  2. Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    572

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von BayernQ1200ADV Beitrag anzeigen
    Bj. 2004-2007 98 PS
    MÜ = Modellüberarbeitung (Bj. 08/09; 105 PS)
    TÜ = Technische Überarbeitung (ab Bj. 2010; 110 PS)

    Gruß Ole
    Nicht in tausend kalten Wintern wäre ich drauf gekommen!!!

    Dank Dir Ole, war ne echte Bildungslücke bei mir...

  3. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #23
    Moin,
    durch das höhere Gewicht und den höheren Aufbau der ADV. hat diese natürlich das Nachsehen in Durchzug und Kraftstoffverbrauch. Und das Fahrverhalten dürfte hierdurch auch nicht besser sein.
    Mit meinen 183cm fällt die Wahl für mich daher auf die Q. Ab 190cm säße ich wohl auf einer ADVQ.

    Und zum Zach auf (Q 05):
    Ich hab einen...
    Motorrad testete 12/2005 15 Zubehörendtöpfe. Fazit: Keiner schlug das Original in Leistung und Drehmoment

    Aber- der Originalauspuff (05) klingt scheisse, wiegt zuviel und rostet unter der schrottigen Verblendung vor sich hin- das geht gar nicht Ach ja und die Optik

    Aber bezogen auf Leistung des Zach hier das Fazit von Motorrad:

    "Spitzenleistung und Drehmoment-Maximum in der Mitte etwas besser als Serie, in der Spitzenleistung liegt jedoch der Originalauspuff knapp vorn".

    Also damit kann ich gut leben und hab das nie bereut- schöner Auspuff, schöner Sound, 3kg runter bei marginalen Leistungsunterschieden

    Viele Grüße,
    Grafenwalder

  4. Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Meine ADV von Juni 2006 hat im absoluten Serienzustand bei Rösner und Rose gemessene 107 PS und 120 NM.
    Hallo ihr GS-ler !!!
    Also ich kann mich auch nicht über meine GSA'07 beschweren !!!
    Nach der kleinen "Leistungsauffrischung" bei REHCING , würde ich meine Adi niemals tauschen egal ob Mü oder Tü oder Trallala !
    Leistungssteigerung dank "Rehcing" !!!!!
    Ein gutes Wilbers-Fahrwerk ( 40 mm tiefer ) und sonst noch ein paar kleinigkeiten gehören auch noch dazu !!!
    Aber jeder hat einen anderen geschmack , und das ist auch gut so ne ???
    Wünsche allen eine gute Saison !!!
    Grüße aus Oberfranken !!!
    Richi !!!

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    305

    Reden

    #25
    Hier mal der neuste Stand...
    letzte Woche habe ich meiner GSA neue Kerzen (keine Iridium) und nen Baumwollluftfilter spendiert und bei der Gelegenheit die Ventile eingestellt. 3 Einlassventile hatten nur 0,10 anstatt 0,15 :-( ........rei!
    Sofort hat sich das Ruckeln kurz vor 3000 Umdrehungen spürbar reduziert, sonst blieb aber alles wie bisher.
    Heute war ich in Schrobenhausen, hab mir ne SR Racing Komplettanlage dranschrauben lassen und bin mit nem "neuen" Moped zurück gefahren.
    Kurz zusammengefasst:
    Bis 3000 läuft sie sehr gut, ruckelt so gut wie nicht mehr und hat etwas an Kraft gewonnen.
    Ab 3000 hat sie bis Drehzahlende deutlichst an Drehmoment gewonnen und das Loch zwischen 4000 und 5500 ist gefühlt weg. Darüber hinaus brennt der Schnapps wie der Sepp so gern sagt und das Moped zieht einfach nur mit Bumms weg.
    Die Akustik ist der Wahnsinn. Meine Nachbarn werden mich hassen aber ich gelobe möglichst leise zu fahren wenn Schlafenszeit ist. Bei niedrigen Drehzahlen ist alles in Butter und fast wie beim original Dämpfer. Nur etwas dumpfer. Wenn man aber an der Gemischregulierung dreht wirds sehr kernig und ich wundere mich was der TÜV so alles zulässt. Unter meinem Schuberth S1Pro ist es aber nicht zu laut sondern gerade richtig.
    Wenn man vom Gas geht bollert und grollt es dass es eine Freude ist.
    Die Anlage kostet nen haufen Geld und man sollte bei BMW ans Schaufenster spucken weil die Kiste nicht ab Werk schon so geht, aber der Auspuff ist genau das was noch an der Dicken gefehlt hat. :-)

  6. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #26
    Kann ich genau so auch bestätigen. Hab aber nur den Endtopf verbaut.
    Magerruckeln war weg, gefühlt jetzt Linearer Drehmomentverlauf und geht obenraus wie Schmitt´s Katze. Sound Niedertourig, dumpf und angenehm, ab 5000 kernig mit schönem blubbern beim Gaswegnehmen.
    Hatte auch den dreieckigen Zard dran, Lesitungsverlust und viel zu laut.
    Für mich ist der SR Racing der beste Pott an meiner Q.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  2. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  3. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  4. R 1200 GS - hoechste Km Leistung
    Von peter-k im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 12:52