Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Leistungsdiagramm GS 2009/2010

Erstellt von MaverikX, 29.12.2009, 21:15 Uhr · 44 Antworten · 7.482 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von adventureedi Beitrag anzeigen
    Also die Drehmomentkurve hat schon was. .
    verliebt in ein Diagramm? schau dir die Fahrleistungen an, wirklich nur akademisch messbarer Unterschied, da kann die Kurve noch so schön sein

  2. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #22
    Servus Tiger,

    ich denke diese Antwort kann nur eine Probefahrt und der Preis entscheiden.



  3. LGW Gast

    Standard

    #23
    Das Diagramm zeigt auf jeden Fall deutlich einen viel gleichmässigeren Verlauf des Drehmoments in niedrigen Drehzahlen, was besonders beim gemütlichen zuckeln im fünften aus der Kurve positiv zu bemerken sein dürfte.

    Laut MOTORRAD ist auch genau das beim Fahren spürbar, insgesamt eben ruhiger fahrbar im niedrigen Band.

    Gleichzeitig folgert aber auch die Motorrad: das lohnt einen Umstieg *vom Vormodell* eher NICHT.

    Trotzdem ist es doch eine schöne graduelle Verbesserung für die, die noch keine 1200er haben und jetzt ein- und umsteigen von der 1150er. Man entwickelt sich eben Schrittweise weiter.

    Schön auch hier: der Motor wurde von BMW nicht blind auf "noch mehr PS" getrimmt, sondern ganz gezielt im Drehmomentverlauf optimiert. Und genau das wünscht man sich doch eigentlich - gezielte Verbesserung, nicht nur Marketinggeschwätz um noch mehr PS. Und zwar sehr konsequent, nicht nur eben am Einspritzprofil gedreht, sondern das komplette Antriebskonzept von Einspritzer über Auspuff bis hin zum Endantrieb einbezogen. Das ist IMO Inschenööörskunst auf hohem Nivea(u).

    Kann also die "Schelte" nicht verstehen, was soll BMW denn an der 1200er verbessern... gibt ja nicht mehr viel

    Gut, und den Auspuff halt - das war wohl überfällig, weil mit dem Trick ja fast alle auf die Straße gehen. Schade für die Anbieter von Zubehörsystemen

    Ich werde auch nie begreifen, warum man jährlich auf "den neuen Passat" oder "den neuen A4" umsteigen muss, aber es gibt Leute, die machen das so. Finanzieren, wegschmeissen, Finanzieren, wegschmeissen. Wer's mag - ich gewöhn mich viel zu sehr an Fahrzeuge und bin dann immer traurig. Hoffe, das mein A4 (finanziert ) noch 10-15 Jahre bei mir bleiben wird. Wozu denn den neuen, was hat der schon? Andere Navi-Konsole. Wow.

  4. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    63

    Standard

    #24
    Und warum geht nun die Drehmomentkurve der 09-er erst bei c. 2600 los und die der 10-er schon bei c. 2100 ?

    Gibt's da einen Unterschied in beiden Modellen?

    Gruß,

    Casmi

  5. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #25
    Ich werde auch nie begreifen, warum man jährlich auf "den neuen Passat" oder "den neuen A4" umsteigen muss, aber es gibt Leute, die machen das so. Finanzieren, wegschmeissen, Finanzieren, wegschmeissen. Wer's mag - ich gewöhn mich viel zu sehr an Fahrzeuge und bin dann immer traurig. Hoffe, das mein A4 (finanziert ) noch 10-15 Jahre bei mir bleiben wird. Wozu denn den neuen, was hat der schon? Andere Navi-Konsole. Wow.[/QUOTE]

    Habe 24 Jahre blechen müssen darum der Spruch "kaufe nur was du bezahlen kannst".

  6. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    48

    Standard Entscheidung leicht gemacht

    #26
    Meine Entscheidung zum Umstieg wrde mir leicht gemacht.....
    2005er geschrottet bekommen, 2010er bestellt in schwarz LT 2 Woche Februar Ich freu mich drauf!!!!
    Ohne die Verschrottungsaktion wäre ich aber mit Sicherheit nicht umgestiegen sondern hätte meine Rote noch bis zum nächsten Quantensprung (wie auch imer der aussieht) der GS Entwicklung behalten.....

  7. LGW Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von adventureedi Beitrag anzeigen
    Ich werde auch nie begreifen, warum man jährlich auf "den neuen Passat" oder "den neuen A4" umsteigen muss, aber es gibt Leute, die machen das so. Finanzieren, wegschmeissen, Finanzieren, wegschmeissen. Wer's mag - ich gewöhn mich viel zu sehr an Fahrzeuge und bin dann immer traurig. Hoffe, das mein A4 (finanziert ) noch 10-15 Jahre bei mir bleiben wird. Wozu denn den neuen, was hat der schon? Andere Navi-Konsole. Wow.


    Habe 24 Jahre blechen müssen darum der Spruch "kaufe nur was du bezahlen kannst".[/QUOTE]

    Frag' ich mich, wie das passieren konnte - grobe Fahrlässigkeit, soziale Unruhen? Sone Vollkasko zahlt eigentlich fast alles. Aber ich bräuchte auch bei weitem nicht so lange, um den Wagen zu bezahlen - finanzieren ist nur steuerlich wesentlich günstiger gewesen unterm Strich. Passt schon, und ist das einzige was "auf Pump" in meinem Besitz ist. Ist nämlich wirklich nicht gut...

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von casmi Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich praxisrelevant ?
    nein.




    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    - finanzieren ist nur steuerlich wesentlich günstiger gewesen unterm Strich.
    wie das? Selbständig?

    Meine Kisten sind zwar bezahlt, aber grundsätzlich spricht nichts dagegen einen Teil des Kaufpreises zu finanzieren. Vor allem dann, wenn es sich um einen Gebrauchsgegenstand (nicht Hobby) handelt. Wer zuviel Zeit benötigt den Kaufpreis komplett anzusparen, kommt dort fast nie hin. Preissteigerungen lassen grüßen.

  9. LGW Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    wie das? Selbständig?
    Sischa dat. Für Mopeds kommt das aber nicht wirklich in Frage, ausser man macht sowas wie 50/50-"Finanzierung", dann aber bitte mit der Hausbank. Spaß wird immer Bar bezahlt.

    Aber wir sind soooo OT das tut ja weh beim Tippen

  10. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    [/I]
    Habe 24 Jahre blechen müssen darum der Spruch "kaufe nur was du bezahlen kannst".
    Frag' ich mich, wie das passieren konnte - grobe Fahrlässigkeit, soziale Unruhen? Sone Vollkasko zahlt eigentlich fast alles. Aber ich bräuchte auch bei weitem nicht so lange, um den Wagen zu bezahlen - finanzieren ist nur steuerlich wesentlich günstiger gewesen unterm Strich. Passt schon, und ist das einzige was "auf Pump" in meinem Besitz ist. Ist nämlich wirklich nicht gut... [/QUOTE]

    Servus LGW,

    zahlt auch so ne Vollkasko für schulden die man selber nicht gemacht hat. Bei mir war's halt so und ich hab's jetzt leichter und gönn mir ab und zu was drum der Spruch. Aber jetzt wieder zurück zu eigentlichen Thema und wünsch allen noch einen guten Rutsch.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polo-Gesamtkatalog 2009 und 2010
    Von moto im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 10:40
  2. F 800 GS Unterschied 2009 und 2010 er Modell?
    Von Wühlmaus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 14:09
  3. DR Offroad DAYS 2009 -2010
    Von Stefan_RB im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 22:24
  4. Kaufentscheidung Modell 2009 oder 2010
    Von Alpensegler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 13:07
  5. ESD für 2008 er- Leistungsdiagramm o. Prüfstand
    Von q55 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 20:40