Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Leistungssuche und Verbesserungen an R1200 GS ADV

Erstellt von mizim, 08.04.2014, 17:48 Uhr · 15 Antworten · 2.753 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #11
    Hi

    zu den Fussrasten kannst du dir auch die PivotPegz anschauen. Ich habe sie schon rund 60tkm montiert und die Rasten beheben das Problem weitgehend. Durch den Modellwechsel sind nun vermehrt gebrauchte in der Bucht fuer um die 115 Euros zu finden.
    Meine 2007er ADV mit SR-Racing Komplettanlage die ich noch in Deutschland stehen habe, geht auch deutlich besser wie die 2012er DOHC hier in Chile.

  2. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #12
    Hi,

    meine 2010-er ADV laeuft mit hoher Scheibe und ohne Koffer 200 und ein Schnaps (Nuvi 660). Mit Koffer faengt sie bei 180 bis 190 an zu pendeln. Nackte Bikes sind nicht so stoeranfaellig durch Wind aber sicher auch etwas unkomfortabler.....
    Fussrastenproblem hatte ich auch, da ich oeffter ins Buero fahre. Gummis von der F650GS gekauft, Gegenplatte aus Edelstahl anfertigen lassen und seit 38 Tkm bequemeres und schuhfreundlicheres Fahren (Gib es hier viele Freds zu).

    Gruesse Andreas

  3. marvin59 Gast

    Standard

    #13


    Meine 2008 ADV läuft mit Koffer, Topcase und Sozia nach Navi 210 km/h und das ganze ohne Pendeln.

    Muss auch gestehen sie hat ca 130PS/135Nm. Ohne die Massnahmen lief sie auch nur mit Anlauf 200 Km/h.

    Was sich durch die Massnahmen stark verbessert hat ist der Durchzug im Unteren-und Mittlerenbereich.


    Gruss Roland

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #14
    Mein 2011er ADV läuft über (mit Navi gemessenen) 208km/h, dann hab ich den Hahn wieder zu gemacht denn bei uns ist ja nur 130km/h erlaubt. Wäre so schon sehr teuer geworden, da wollte ich nicht endlos Gas stehen lassen. Ein paar km/h wären noch gegangen. Ich wieg aber auch keine 150++kg.

    Als Fußrasten verwende ich die Pivot-Pegz. Damit haben meine Sidi Adventure Stiefel kein Problem.

  5. Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    #15
    Mit der Endgeschwindigkeit liegt meine auch bei ca. 200 km/h laut Navi, ist mit dem CW-Wert einer Schrankwand auch nicht verwunderlich. Für die Fussrasten habe ich mir die Originalgummis bestellt,passen perfekt http://realoem.com/bmw/showparts.do?...95&hg=46&fg=71 Gruss Roland

  6. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #16
    Danke, Danke und Danke.

    Da waren viele gute Hinweise dabei, insbesondere bei der Fußrastenfrage. Die Lösung mit den G650 Gummis hat mich überrascht. Wenn's hilft, umso besser. Bin offenbar nicht der erste, dem es so geht und der sich mit dem Thema befasst. OK, komme auch etwas spät zu dem Thema, gibt's die ADV schon 'nen Moment am Markt mit ihren verschiedenen Überarbeitungen.

    Was V-Max angeht bin ich nun beruhigt. Dachte schon, dass ich es mit einer "lustlosen" Q zu tun habe, der ich erst noch "auf die Sprünge" helfen muss. Sicher wird nach der 1. Durchsicht das Ventilspiel -wie von "microbi" erwähnt- angepasst, was vielleicht noch ein/zwei kmh mehr ermöglicht. Damit nähert sie sich dann dem in der Zulassung angegeben Geschwindigkeit von 203 km/h an. Hier also scheinbar alles OK.

    Übrigens machte es bei der V-Max-Messung keinen Unterschied, ob der teure Saft (98 Oktan) im Tank gebunkert war oder ob es "nur" 95 Oktan waren. Ich bilde mir ein, dass mit 98 Oktan der Motor seidiger lief und unten heraus noch lässiger das Drehmoment lieferte. Das werdet Ihr vermutlich auch beobachtet haben?

    Was die Bedenken von "bonsai" angeht: Laut Bedienungsanleitung -siehe Seite 71- ist ab einem Kilometerstand von 600-900 km kurzzeitige Höchstdrehzahl erlaubt. Bei wechselnder Geschwindigkeit auf der Autobahn kurz an V-Max heranzufahren ist demnach "erlaubt". Da das nicht mein erstes Mopped ist.... Meine 1150er hat schließlich auch über 115tkm mit mir überstanden und schnurrt noch wie ein Kätzchen. Sicher gibt's auch welche von der Vollgas-Fraktion, die ab KM 0 am Kabel ziehen. Eine Kandidatin aus der Liga würde ich -wie bonsai- auch stehen lassen. Wenn aber mit Augenmaß eingefahren wird, dann muss die Q auch mal fliegen.

    Nochmals vielen Dank an alle, die mir geantwortet und weitergeholfen haben. Eine knitterfeie Saison in strahlendem Sonneschein bei angenehmen Temparaturen und ohne übereifrige Rennleitung im Gebüsch .


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Stromanschluß Garmin 550 an R1200 GS ADV
    Von ArcusMP im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 07:22
  2. Polo Koffer an R1200 GS ADV
    Von bikeandsail im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 17:30
  3. Wer mit Nummernschild COE und R1200 GS ADV
    Von Placebo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 08:14
  4. Wer mit Nummernschild COE und R1200 GS ADV
    Von Placebo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 08:14
  5. Koffer und tc (alu BMW) R1200 gs ADV
    Von B.E.P. im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 19:08