Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Lenker gerade??

Erstellt von mec, 04.06.2012, 08:36 Uhr · 46 Antworten · 7.312 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Die Idee mit dem Spanngurt ist aber genial. Indem du den Spanngurt zwischen beiden Rädern spannst, richtest du ja das Vorderrad exakt auf die Spur des Hinterrads aus. Das ist sicherer, als jeder Schnur, die du spannst und zudem bleibt das Vorderrad bis zum Abschluß der Arbeit in der Spur, wenn du den Spanngurt erst ganz zum Schluß löst.

    CU
    Jonni
    Bei mir ist der Gurt nicht gut gerutscht auf den Felfen daher war das bei mir nicht so praktikabel. Ob es am Gurt an Mir oder an den Speichenfelgen lag weiß ich auch nicht. Die Nummer mit der Schnur funzt tatenlos als Abschluss.


    Beste Grüße
    Guy

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  2. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #22
    Hallo,
    ich hatte die Lenkererhöhung sich gleich herum eingesetzt, hatte bestimmt nen cm Unterschied. dachte der Lenker wäre schief, war aber die Erhöhung, nochmals ausgebaut, drauf geachtet und der Lenker stand gerade

  3. Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    175

    Standard

    #23
    Hallo Leute,

    Ich habe auch eine 2011 TB ADV und mein Lenker ist leider schief.
    Eigentlich wollte ich nix machen da Sie top geradeaus läuft und angst habe nach 6000 km krummen fahren es komig finde wenn alles gerade ist.

    Nun meine bitte!! Kann jemand mir eine bebilderte Anleitung hier reinsetzen wie man selber die Korrektur durchführen kann.
    Braucht ja nur Bilder zeigen wo welche schrauben gelöst wird und wieder festgezogen werden.

    Das wäre suuuper !!!!!




    Sent from my iPad using Tapatalk

  4. Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    216

    Daumen hoch

    #24
    doppelt gemoppelt

  5. Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    216

    Daumen hoch

    #25
    Zitat Zitat von End u RO Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bei meiner neuen GSA, keine 2 Monate alt, habe ich auch einen schiefen Lenker festgestellt. Werde die Woche beim freundlichen Vorfahren und reklamieren, genauso wie die Sitzbank. ...
    Grüsse, End u RO
    Servus allerseits,

    hatte gestern meine ADV abgegeben zwecks Lenker, heute morgen wieder abgeholt, Probefahrt gemacht und alles war top gerade.
    Der Meister ist zuerst auch Probe gefahren und hat, entgegen meinen Befürchtungen nichts zu bemerken, mir gleich zugestimmt und einen Termin gemacht zum ausrichten.
    Mein freundlicher hat diesen Namen also verdient.

    Grüße, Tom

    PS: Als Grund für die Schiefstellung hat er mir erklärt, das würde an den Transportkisten und der Art der Verzurrung am Moped ab Werk hin und wieder mal passieren.

  6. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #26
    Nachdem ich gestern neuen Felgen bekommen habe, Schaden durch unsachgemäßen Reifenwechseln, ist die Kisten nun wieder schief.
    Hatte extra den Sachbearbeiter beim Freundlichen auf die Schiefstellung hingewiesen. O-Ton: Alles gut, Meister ist mit gefahren und hat nichts feststellen können. Und nun......Oh mann, ich könnt k****n

  7. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #27
    Ich habe es am Samstag versucht. Moped auf dem Hauptständer gestellt, eine Messlatte mit entsprechenden Distanzstücken (um am Hauptständer vorbei zu kommen) ans Hinterrad gelegt und den Lenker mit Richtschnuren gerade ausgerichtet. Dann den Spanngurt zwischen die Räder gespannt und alle Schrauben in 5 Nm-Schritten angezogen.

    Wenn ich den Lenker nun kontrolliere (nach Richtschnur ausrichte), und das Vorderrad zum Hinterrad vermesse, habe ich in ca 20 cm über dem Boden eine Schiefstellung von 6 mm! Mit der Richtschnur habe ich den Abstand der Lenkerenden zum Gepäckträger auf gleiches Mass eingestellt.

    Sollte es doch "nur" der Riser sein?? ich werde das am Wochenende nochmals prüfen müssen

    Gruss
    Christoph

  8. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von mec Beitrag anzeigen
    ....Wenn ich den Lenker nun kontrolliere (nach Richtschnur ausrichte), und das Vorderrad zum Hinterrad vermesse, habe ich in ca 20 cm über dem Boden eine Schiefstellung von 6 mm! Mit der Richtschnur habe ich den Abstand der Lenkerenden zum Gepäckträger auf gleiches Mass eingestellt....
    Gruss
    Christoph
    Hallo Christoph,
    hier kann ich die nicht 100%ig folgen. Wie meinst du das mit der Schiefstellung bie 20 cm Bodenabstand?

    Ich habe mich heute auch nochmals den Thema gewidmed. Und komische Dinge festgestellt.
    Nachdem ich beide Räder per Laser und Schnüren 100% gerade gestellt hatte, ist mir aufgefallen, das nicht der Lenker an der Gabel schief ist, sondern der komplette Vorbau irgendwie.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen. Stellt euch folgendes vor. Eure Q steht auf dem Hauptständer, links rechts, 100 % waagrecht. Die Räder sind für diesen Test 100% in einer Flucht.
    Nun nehmt ihr eine Wasserwaage und legt diese senkrecht und bündig an eine der Bremsscheiben an. Jetzt merkt, oder markiert ihr euch den Mittenversatz der Schnabelspitze zur Bremsscheibe (Wasserwaage). Jetzt schlagt ihr nach gleichem Vorgehen die Wasserwaage an der gegenüberliegenden Bremsscheibe an. Auch hier nun den Mittenversatz zur Schnabelspitze markieren oder merken. Auf diese Weise habt ihr genau den Versatz des Vorbaus der Q zur Rad- oder Fahrzeugmitte bestimmt.

    Ich hoffe dass bei euch die beiden Markierungen recht symetrisch an der Schnabelspitze liegen. Dann wäre alles i.O. Bei mir ist das nicht so. Der ganze Vorbau meiner Q ist ca. 17mm in Fahrtrichtung nach links verschoben. Alle Befestigungspunkte des Vorbaus habe ich schon erfolglos untersucht und angeschaut. Den Mittenversatz bekomme ich durch profanes Schrauben lösen und bisschen drücken / ziehen nicht weg.

    Kann mir mal jemand sagen was das soll, wo das herkommt, oder wo das noch hinführt? Für eine GS Bj. 2012 ohne jedweder Fein- oder Bodenkontakt finde ich diese Differenz als nicht tolerabel. Gerade was Symetrie, Lot- oder Waagrechtigkeit angeht bin ich eh ein "Idipfelesschisser"

    Schiefe Grüße
    Guy

  9. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Guy Incognito Beitrag anzeigen
    Ich habe mich heute auch nochmals den Thema gewidmed. Und komische Dinge festgestellt.
    Nachdem ich beide Räder per Laser und Schnüren 100% gerade gestellt hatte, ist mir aufgefallen, das nicht der Lenker an der Gabel schief ist, sondern der komplette Vorbau irgendwie.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen. Stellt euch folgendes vor. Eure Q steht auf dem Hauptständer, links rechts, 100 % waagrecht. Die Räder sind für diesen Test 100% in einer Flucht.
    Nun nehmt ihr eine Wasserwaage und legt diese senkrecht und bündig an eine der Bremsscheiben an. Jetzt merkt, oder markiert ihr euch den Mittenversatz der Schnabelspitze zur Bremsscheibe (Wasserwaage). Jetzt schlagt ihr nach gleichem Vorgehen die Wasserwaage an der gegenüberliegenden Bremsscheibe an. Auch hier nun den Mittenversatz zur Schnabelspitze markieren oder merken. Auf diese Weise habt ihr genau den Versatz des Vorbaus der Q zur Rad- oder Fahrzeugmitte bestimmt.

    Ich hoffe dass bei euch die beiden Markierungen recht symetrisch an der Schnabelspitze liegen. Dann wäre alles i.O. Bei mir ist das nicht so. Der ganze Vorbau meiner Q ist ca. 17mm in Fahrtrichtung nach links verschoben. Alle Befestigungspunkte des Vorbaus habe ich schon erfolglos untersucht und angeschaut. Den Mittenversatz bekomme ich durch profanes Schrauben lösen und bisschen drücken / ziehen nicht weg.

    Kann mir mal jemand sagen was das soll, wo das herkommt, oder wo das noch hinführt? Für eine GS Bj. 2012 ohne jedweder Fein- oder Bodenkontakt finde ich diese Differenz als nicht tolerabel. Gerade was Symetrie, Lot- oder Waagrechtigkeit angeht bin ich eh ein "Idipfelesschisser"

    Schiefe Grüße
    Guy
    Hey leute, hat nicht mal jemand Lust mir unter die arme zu greifen und an seiner Q mal die Wasserwaage anzulegen?

    schiefe Grüße
    Guy

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Guy Incognito Beitrag anzeigen
    ... Die Räder sind für diesen Test 100% in einer Flucht. ...
    Die GS ist ab Werk so konstruiert, dass das Hinterrad nicht 100% mit dem Vorderrad fluchtet. Wenn man eine Gerade durch das Vorderrad zieht, wäre die nicht deckungsgleich mit einer Geraden durch das Hinterrad, sondern etwas versetzt. Ist nicht viel, ist aber so. Hat angeblich was minem Momentausgleich wegen des Kardanantriebs zu tun, schadet aber anscheinend nicht, die meisten laufen sauber geradeaus.

    Es gab aber mal die Fälle, dass die "schlampig" montiert waren, die Gabel wurde verspannt eingebaut, der Lenker war "schief". Das war anscheinend bekannt und die Werkstätten haben die Verschraubungen gelöst, entspannt und wieder zusammengebaut.

    Was Du schilderst, würde ja fast auf eine konstruktive "Schiefe" auch am Vorderbau hindeuten, da geh ich jetzt wirklich mal die Latte dran halten. Wenn die "Fluchten" der Bremsscheiben nicht mittig zum Schnabel sind, wären die Holme unterschiedlich hoch eingebaut... vielleicht als Ausgleich zum konstuktiv gewollten Versatz des Hinterrades.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich gerade
    Von blntaucher im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 11:55
  2. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  3. Gerade gefunden
    Von topgun im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 21:23
  4. Gerade im Fernsehen auf SF 1
    Von Schneckle im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 22:02
  5. Ist euer Lenker gerade ??
    Von Talisker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 10:46