Ergebnis 1 bis 9 von 9

Lenker nach vorn verstellen

Erstellt von Kardan, 12.11.2009, 17:29 Uhr · 8 Antworten · 5.978 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard Lenker nach vorn verstellen

    #1
    Hallo liebe Gemeinde,

    aufgrund meiner Größe (1,92m) möchte ich nun nach einer gefahrenen Saison den Lenker meiner R1200GS (MÜ, Bj. 2009) ein Stück nach vorn verlegen. Im Handbuch steht nur was von BMW-Partner und mit der Suchfunktion des Forums habe ich leider auch nix konkretes gefunden.
    Hat von Euch schon selber jemand die Lenkerböcke nach vorn gedreht? Das soll ja laut Handbuch funktionieren und ca. 1...2 cm bringen. Sind die Halteböcke von unten verschraubt oder sind die zugehörigen Schrauben nach Demontage des Lenkers von oben zugänglich (wäre natürlich bequemer)? Einfach drauf los schrauben und nachsehen möchte ich nicht...

  2. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Idee

    #2
    lenker mit den 4 schrauben lösen, dann hast du direkt die böcke mit gelöst. böcke um 180 grad drehen und wieder anschrauben. 5 min. fettig. gruß axel

  3. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #3
    Ja, hab ich (1,93m) auch gemacht ... eine gute Entscheidung, wenn man sportlich fahren möchte (entspannt fahren war gestern ...).

    Achte bloß darauf, dass du die 100%ig passenden Torxx-Nüsse nimmst. Der Edelstahl ist der weichste, den ich je in der Mache hatte.

    Und anschließend kommt der schwierigste Teil: Das verstellen der Bedienelemente ... daran bin ich fast verzweifelt.

  4. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #4
    Drehmoment und Anziehreihenfolge beachten!
    Irgendwo gabs dazu aber auch nen Beitrag.
    Der Spalt zwischen dem oberen und unteren Bock befindet sich dann auch vorne und nicht mehr hinten

    Stanley

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard Zufall...

    #5
    Die Lenkerstellung ist bei Auslieferung,glaube ich, eh Zufall. Die wird nach gut Dünken beim eingestellt, nachdem er die aus der Transportbox gefixt hat. Ich hab meinen auch verstellt und kann nur sagen, das verändert das feeling erheblich! Ich war dann erstaunt als ich beim Kumpel auf seiner, baugleichen, GS gesessen bin. Der Lenker war, Auslieferungszustand vom , ziemlich angewinkelt. Die Kiste war gefühlt, total klein. Ich kann nur empfehlen mit der Lenkerstellung zu spielen. Motorradtuning zum Nulltarif.....

    Grüße,

    Grafenwalder

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    #6
    Supi, danke für die schnellen Antworten! Dann werde ich am WE mal schrauben...

  7. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #7
    Die Lenkerstellung ist vorgegeben, da sind an den Böcken und am Lenker Markierungen die übereinstimmen sollen.
    Er sollte eigentlich nicht verdreht werden da sonst die Verlegung der Züge nicht mehr korrekt ist und diese beim Lenkeinschlag scheuern können Der Lenker ist bei Auslieferung immer in der hinteren Position (Aussage des BMW Meisters).

    Stanley

  8. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #8
    Moin Kardan,

    noch´n kleiner Tip: wenn Du die Böcke umgedreht und die Lenkerarmaturen einigermaßen angepaßt hast, zieh die Schrauben von Kupplungs- und Bremshebel nur gerade so fest an, daß Du die Hebel mit leichtem Kraftaufwand jederzeit ohne Werkzeug noch etwas verdrehen kannst. So kannst Du dann unterwegs die für Dich wirklich optimale Stellung der Hebel finden. Außerdem sollten bei einer (Reise-)Enduro die Hebel nie ganz festgezogen sein, damit sie im Falle eines (Offroad-)Umfallers wegdrehen können statt abzubrechen. Das schont ganz nebenbei bemerkt in den meisten Fällen auch die Spiegel....

    Ciao
    Ondolf

  9. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von stanley Beitrag anzeigen
    Die Lenkerstellung ist vorgegeben, da sind an den Böcken und am Lenker Markierungen die übereinstimmen sollen.
    Er sollte eigentlich nicht verdreht werden da sonst die Verlegung der Züge nicht mehr korrekt ist und diese beim Lenkeinschlag scheuern können Der Lenker ist bei Auslieferung immer in der hinteren Position (Aussage des BMW Meisters).
    Stimmt schon, aber ein paar Millimeter gehen immer. Das klappt dann auch noch mit dem Gedöns und macht sich an den Enden ungemein bemerkbar.

    Einfach ein bisschen spielen / experimentieren und dabei ein Auge auf die Züge haben ... geht schon.


 

Ähnliche Themen

  1. Merkwürdiges Klappern vorn Vorn
    Von micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 21:31
  2. Bremshebel geht nicht nach vorn
    Von browning999 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 14:00
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 10:01
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 18:44
  5. Lenker verstellen
    Von Bayerherbert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 15:42