Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Lenkererhöhung für R 1200GS

Erstellt von GSPeet, 09.12.2007, 13:06 Uhr · 11 Antworten · 1.861 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    5

    Standard Lenkererhöhung für R 1200GS

    #1
    Hi, habe eine Frage zu Lenkererhöhungen. Habe mein Mopped meiner Körpergröße von 202cm schon ganz gut angepast. Fußrasten tiefer, Sitzbank rauf, großes Windschild und Lenkererhöhung 35mmm. Nun zu meiner eigentlichen Frage1 sind mehr als 35mm möglich?? Vieleicht hat jemand von euch Erfahrungen und kann mir weiterhelfen.

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Standardmässig wüsste ich keinen Anbieter, aber man kann sich die Blöcke ja ggfs. individuell anfertigen lassen.

  3. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #3
    Hm, wurde dann wohl mal wieder Geschlagen in der Kategorie grösster Qtreiber^^

    Meine hatte als ich sie gekauft hab auch die 35 mm erhöhung drinn, sowie die Hohe Sitzbank.

    Aber wenn ypdcollector sowas schon vorschlägt:
    Geht das denn ohne irgendwelche Prüfzeichen oder eintragungen?!
    Immerhin hab ich in nem Formenbau gearbeitet. Selbstbau oder Kleinserie sollte also kein Problem sein....

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Ne, diese Änderung muss abgenommen werden.

  5. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #5
    Heisst das jetzt dass ein TÜV/Dekra Mitarbeiter seine Nase dranhalten muss und und dir nen netten Vermerk in den Schein schreibt,
    oder müssen dazu irgendwelche grossflächigen Gutachten gemacht werden?

    (bitte für Dummies)

  6. Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    161

    Standard

    #6
    Servus,

    die von MV-Motorradtechnik geben 40mm an.
    Klick
    Bei mir hat der TÜV-Mann mal geschaut, in beide Richtungen eingelenkt und seinen Schein geschrieben.

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #7
    Irgendwann sind die Kabel und Leitungen nicht mehr lange genug um noch weiter zu erhöhen...

  8. pbr
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    240

    Standard

    #8
    Hi,
    die MV geht aber 40mm hoch und gleichzeitig 40mm zurück. Damit sind die Kabellängen weitestgehend ausgeglichen, da diese hinter die Gabelbrücke verlegt werden.
    Grüße
    pbr

  9. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    #9
    Hallo GSPeet,

    War für die 35 mm erhöhung ein Umbau / Verlängerung der Bautenzüge notwendig ?

  10. Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #10
    Danke erstmal für das Interesse. Für die 35mm benötigt man keine Veränderungen an der Kabellei. Für die 1150GS gab es 50mm Blöcke bei Polo. Hatten aber keine ABE. Für die 1200GS wird wohl eine Einzelanfertigung nötig sein. Erhöhung ist nicht nur gut für Körperhaltung beim Fahren, sondern auch wichtig für Große beim Bremsen. Ohne Erhöhung dachte ich immer ich geh gleich über den Lenker.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkererhöhung 1200gs BJ06 gesucht
    Von helixbreaker im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 20:19
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 14:35
  3. 1200GS anderer Rahmen an 1200GS Adventure ?
    Von speedy8 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 20:47
  4. 1200GS Vorführmotorrad vs. 1200GS neu
    Von Pizza im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 17:48
  5. Lenker-Vergleich 1200GS / 1200GS Adv
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 14:30