Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Lenkerflattern ab ca. 180 Km/h

Erstellt von Rechtsfahrer, 16.09.2016, 12:00 Uhr · 27 Antworten · 2.155 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.160

    Standard

    #11
    "Rechtsfahrer"

    habe ich übersehen das du eine luftgekühlte hast, da ist der luftdruck im normalen fahrbetrieb noch etwas weniger, aber wie von "Larsi" schon erwähnt ist es besser bei höherer geschw. den luftdruck auf die 2,5v und 2,8/9h zu erhöhen, probiere es aus.

    und da die reifen ja auch schon fast 12tkm auf dem buckel haben, du nicht weist wie sie gefahren wurden kann es hier da durchaus zu einem lenkerflattern beitragen, da wären neue sohlen sicherlich keine fehlinvestition

    textil und rucksack, denkbar ungünstige eigenschaften für hohe geschwindigkeiten.

  2. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    516

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von jr53 Beitrag anzeigen
    a) Profiltiefe: > 3 mm besser > 4 mm plus Reifen sollten einigermassen sauber rundgefahren sein (nach meiner Einschätzung die Ursache)
    Moin,

    die meisten Vorderreifen haben neu nicht viel mehr als 5 mm, die Hinterreifen nicht viel mehr als 6 mm Profiltiefe.

  3. Registriert seit
    13.07.2015
    Beiträge
    99

    Standard

    #13
    ... und man kann auch eine Wissenschaft daraus machen ...

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.092

    Standard

    #14
    Hast Du wirklich einen Tourenreifen drauf oder eine Pseudoenduroreifen, wie Tourance Next, Dunlop Trialsmart etc.? Bei einem Tourenreifen läuft die Kiste bis Endgeschwindigkeit (ca. 215 km/h) selbst mit Koffern absolut geradeaus, ohne Lenkerflattern bzw. Pendeln.
    Bei den ganzen Pseudoenduroreifen ist bei ca. 160km/h Schluß. Dann fängt das Fahrwerk an sich aufzuschaukeln, da diese Reifen, aufgund des höheren Negativprofilanteils, walken. Je mehr abgefahren, desto schlimmer wird es, obwohl eigentlich mit geringerer Profilhöhe das Walken weniger werden müsste. Wahrscheinlich spielen hier dann Einflüsse wie Sägezahnbildung eine größere Rolle.
    Mein Tip, wechsele auf einen Touren- oder Sportreifen. Dann hat sich das Problem zu 99% erledigt.
    Wichtig ist natürlich auch, dass Du Klammotten trägst, die möglichst wenig flattern, um über den Lenker nicht zusätzlich Unruhe ins Fahrwerk zu bringen.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #15
    Hat meine R1200GS TÜ auch ausgeprägter, wenn ich vergesse, bei Autobahnfahrten das ESA von COMF, oder NORM auf SPORT umzustellen. Stelle ich den Modus SPORT ein, rennt die Kiste deutlich stabiler - auch mit voller Beladung (Koffer, Topcase, Sozia). Weg ist der Effekt allerdings nie.

    Und ja: hängt auch von den Reifen ab. War bei mir z.B. mit dem Dunlop Trailsmart von Beginn an deutlich ausgeprägter, als mit Metzeler Tourance Next.

    Mein Vorgängermoped R1150GS lag dagegen wie ein Brett auf der Straße - keinerlei Pendelneigung bei sonst gleichen Bedingungen.

    Gruß
    Uwe

  6. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    447

    Standard

    #16
    Hallo!

    Ist auch eine Frage des Fahrergewichtes.

    Ich bin alleine quasi schon zu zweit unterwegs und da pendelt fast nix.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.422

    Standard

    #17
    hoffentlich erwartest Du jetzt nicht, dass alle diesem Ideal folgen....... um pendel oder schwingungsarm unterwegs zu sein...

  8. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    447

    Standard

    #18
    Hallo!

    Neeee, müsst ih rnicht.

    Wäre auch froh wenn es etwas mehr flattern würde

  9. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    767

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Rechtsfahrer Beitrag anzeigen
    Bin mit der Q jetzt das erste Mal schnell gefahren und ich stellte ab ca. 180 Km/h leichtes Lenkerflattern (Pendelbewegung rechts / links im Lenker) fest.
    Es fühlt sich so an als wenn das Vorderrad nur sehr wenig Bodenkontakt hat.

    Habe nur sehr wenig Erfahrung im Motorradfahren, kann mir jedoch nicht vorstellen das das normal ist. Oder ist das von dem Fahrtwind ?
    Sonderlich windig war es an dem Tag nicht. Hab die Q bis 220 getreten

    Edit:
    - Luftdruck war ok. 2,2 / 2,5
    - Fahrwerk war auch richtig eingestellt (1 Person kein Gepäck)
    - Koffer und Topcase war alles ab
    - Original Scheibe steil und flach selbes Problem
    Wenn ich das hier so lese mache ich mir schon so meine Gedanken

    - sehr wenig Erfahrung mit Motorradfahren
    - die Q bis 220 getreten
    - Luftdruck

    Sorry ... bei 180 Lenkerflattern festgestellt aber die Q noch bis 220 getreten ???????

    Ist diese Frage überhaupt ernst zu nehmen ... nein ... muss mir da nicht den Kopf zerbrechen

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.735

    Standard

    #20
    lassen wir der natürlichen auslese eine chance


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Endantrieb für GS 1200 mir ABS-Sensor ca. 6Tsd Km runter 350 € incl Versand VB
    Von airforce_reserve_man im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 06:21
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 16:31
  3. Schuberth c3 Helm Visier schließt automatisch ab ca. 50 km/h
    Von Gerione im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 22:00
  4. Keine Garantieverlängerung ab 30.000 km!
    Von Alex123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 15:25
  5. Motorschaden ab 35.000 km Laufleistung !!
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 12:50