Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Lenkung blockiert leicht bei Einschlag links bei langsamer Fahrt

Erstellt von ralle59, 15.06.2015, 21:21 Uhr · 26 Antworten · 3.070 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    244

    Standard Lenkung blockiert leicht bei Einschlag links bei langsamer Fahrt

    #1
    Hallo,
    ich habe seit ein paar Tagen folgendes Problem.
    wenn ich eine Linkskurve in einem Tempo zw. 10 und 15 km/h
    fahre z.B. im Kreisverkehr oder bei langsamen nach links abbiegen,
    habe ich das Gefühl das der Lenker leicht blockiert und etwas schwer-
    gängig ist. Die Lenkung macht aber keine Geräusche.
    Es fühlt sich so an als ob irgend ein Kabel den Lenker zurück hält.
    Die GS hat jetzt 77.000km auf dem Tacho.

    Ich habe vorne und hinten den neuen Metzeler Tourance Next montiert und
    bin bisher ca. 2000km gefahren. Ich habe eine Lenker-Erhöhung.

    Am Anfang hatten beide Reifen 3,0 Bar und somit war das vorne ein Eiertanz
    der aber nach Ablassen auf 2,5 Bar nicht mehr da war.

    Die 2000 km bin ich überwiegend in den Dolomiten gefahren (~1450km) also viele stramme
    Kurvenfahrten.
    Hier sind diese Probleme jedoch nicht aufgetreten.

    Wer hat gleiche Probleme gehabt und weiß Rat?
    Vielen Dank für ein schnelles feedback.

  2. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #2
    Wenn Kabel und Züge alle frei sind würde ich mal mit der Überprüfung des Lenkkopflagers anfangen.
    Hatte bei meiner Yamaha mal ein ähnliche Phänomen.

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #3
    .....oder der Kugelkopf am Telelever !

  4. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #4
    Jau, auch ´ne Möglichkeit.

  5. ChristianS Gast

    Standard

    #5
    Wie fühlt es sich denn im Stand, bei entlastetem Vorderrad an?

  6. Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    244

    Standard

    #6
    Hi Christian,
    bei entlastendem Vorderrad lässt sich das überraschend leichtgängig
    von rechts nach links bewegen also nix streift irgendwo.

    Was dem TÜV-Mann jedoch aufgefallen ist das die Bremse einseitig links abgenutzt ist.
    Gruß
    Ralf

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ralle59 Beitrag anzeigen
    .....
    Was dem TÜV-Mann jedoch aufgefallen ist das die Bremse einseitig links abgenutzt ist.
    Gruß
    Ralf
    Ursache könnte sein, daß der/die Zylinder der rechten Bremszange oxidiert ist/sind und dadurch der/die Kolben sich nicht mehr richtig bewegen kann/können (Alter der GS? Bremsverhalten? Bremsflüssigkeitswechsel?).

  8. Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    18

    Standard

    #8
    Hallo@all

    Was ist es nun gewesen, würde mich intresieren auch wenn es schon eine weile her ist, habe heute nämlich Problem gehabt.
    mfg
    Rainer

  9. Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    18

    Standard

    #9
    Schade das hier kein Feedback kommt, auch wenn es etwas älter ist.

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.107

    Standard

    #10
    Letzte Aktivität 04.02.2017 22:45


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausfall Heizgriff links bei 60.000 km - 100 € zahlen, oder selber machen?
    Von Mcgregor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 20:29
  2. Klingeln links bei Vollast und 6000/min
    Von Zeebulon im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 10:12
  3. schrauben bei bremsscheibe müssen bei wechsel getauscht werden?
    Von pold9000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 21:08
  4. Leichtes flattern am Lenker bei neuer Maschine... Normal ?
    Von Spongebob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 20:01
  5. Welcher Auspuff passt bei 180er Hinterrad bei GS 2010
    Von Hubemo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 21:33