Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Leuchtmittelwechsel

Erstellt von Rattenfänger, 01.11.2009, 18:41 Uhr · 18 Antworten · 2.270 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard Leuchtmittelwechsel

    #1
    Hallo Ihr da draußen in der wwweiten Welt,

    ich möchte mich an dieser Stelle mal bei Euch bedanken.

    Bedanken dafür, dass ich ohne fremde Hilfe an meiner Mopete das Abblendlicht wieder in Funktion gebracht habe.
    Da stand ich so alleine auf dem Parkplatz,willlosfahren und dann leuchtet da diese LAMPF!.
    Und wie immer in solchen Situationen ist es dunkel und man hat natürlich keinen Ersatz mit.

    Aber dank Euch wusste ich ja, dass Abblendlicht und Fernscheinwerfer das gleiche Leutmittel haben.
    Ich also beide Lampen getauscht, geht bei der MÜ übrigens in 5Min, und siehe da, Abbledlicht funktioniert wieder.

    Also noch einmal vielen Dank

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #2
    Moin,

    ich wäre mit Sicherheit mit dem Fernlicht weitergefahren und hätte ...irgendwann... zu Hause in der warmen Garage und mit genügend Licht eine neue Abblendlichtbirne eingebaut.


    Hochachtung.

  3. RAINI Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich wäre mit Sicherheit mit dem Fernlicht weitergefahren und hätte ...irgendwann... zu Hause in der warmen Garage und mit genügend Licht eine neue Abblendlichtbirne eingebaut.


    Hochachtung.
    Du schlimmer Bengel du du duuuu

  4. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    ...... zu Hause in der warmen Garage und mit genügend Licht eine neue Abblendlichtbirne eingebaut.
    Isch habe gar keine Garage.

  5. Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    #5
    und schon hab ich wieder was gelernt

    Ich hab mich immer gefragt, wohin mit der Ersatzlampe - so das sie heile bleibt... Na klar! In den Fernlichtscheinwerfer - hätt ja BMW mal im Betriebshandbuch für den Moppedfahrer schreiben können

    Danke! Jetzt bleibt die Lampe in der Verpackung in der Garage und wird nicht durchgerüttelt.

    Echt gut (als wenn wie ob sich das denn die Ischenöre so ausgedacht ham...)!

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    ehrlich gesagt wäre mir anständiges Licht lieber, und das ginge mit 2 immer leuchtenden Scheinwerfern deutlich besser. Das wieder geht nicht mit 2 h7-Lampen.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Das war nach den 2 x 55 W der V-Strom ein dicker Frosch für mich zu schlucken

  8. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Das war nach den 2 x 55 W der V-Strom ein dicker Frosch für mich zu schlucken
    DITO !
    (nur dass es bei mir die genialen Lichtfluter der Varadero waren ... kam mir anfänglich vor wie mit ner 6V Funzel)

  9. MHL
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich wäre mit Sicherheit mit dem Fernlicht weitergefahren .....

    Und hätte den Hebel für die Leuchtweitenregulierung vorher auf "Betrieb mit Gepäck und Sozia" umgeklappt.

    (Für all' die, die es nicht wissen: Ja, da gibt es einen Hebel --> schaut mal ins Handbuch)

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von MHL Beitrag anzeigen
    Und hätte den Hebel für die Leuchtweitenregulierung vorher auf "Betrieb mit Gepäck und Sozia" umgeklappt.
    der stand schon so.


    Logo; das letzte was mir einfallen würde ist, unterwegs die defekte Birne zu wechseln. Ich bin einen kompletten Motorradurlaub mit dem Fernlicht rumgefahren.

    Dies war zwar nur tagsüber, aber auch wegen einer Nachtfahrt hätte ich nicht anders gehandelt.



    deshalb: Hochachtung!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte