Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104

Licht wie die Multistrada

Erstellt von Rubberduckxi, 19.12.2014, 06:30 Uhr · 103 Antworten · 11.791 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard Licht wie die Multistrada

    #1
    Hallo zusammen

    Lang ist es her seit ich das letzte Mal gepostet habe... Tja, bin einfach nicht mehr dazu gekommen, leider auch nicht zum fahren...
    Aber in der Zeit ist mir häufig eine Frage durch den Kopf gegengen...

    Auf vergangenen Ausfahrten sind mir häufig Ducati Multistradas aufgefallen die extrem weiss / bläuliches Licht hatten. Eigenltlich praktisch wie Xenon ausgesehen hat. Jetzt gehe ich mal davon aus, dass die nicht Xenon verbaut hatten, so viel ich weiss gibts das ja nicht original zu kaufen, und so müssten die ja selber nachgerüstet haben, wie einige das auch hier gemacht haben. Und ich würd mal behaupten, das waren mehr als die Hälfte der MS's die ich gesehen hatte...

    Ich frag halt weil ich mit dem Licht sehr unzufrieden bin bei meiner Dicken.
    Was haben den diese Multistradas für Licht verbaut?

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    die Multi, die du meinst hat wohl das LED verbaut. das Licht der GS ist auch in Halogen schonmal grundsätzlich nicht schlecht, da bin ich schlimmeres gewöhnt.
    Ein Umbau, so er denn taugen, StVZO-Konform sein soll wird Geld kosten, gute LED-Scheinwerfer kosten um die ~500€ in der Ausführung Bi-LED

    Quelle Ducati
    "Die neue Multistrada 1200 S ist mit der neuesten Beleuchtungstechnologie ausgestattet. Die Scheinwerfer verwenden die LED-Technologie für Standlicht, Abblendlicht und Fernlicht, während am Heck 3D-Lichtleiter für das Standlicht und LED-Leuchten für das Bremslicht verwendet werden. "

  3. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #3
    Achso, ja dann danke für die Info!

    Wenn ich jetzt Xenon verbauen würde für mehr Licht, so würde das gegen das Gesetz sein. Xenon muss ja Waschanlage und in der Leuchtweite reglierbarr sein.

    Aber wie ist das jetzt wenn ich mir einfach H7 LED-Birnen rein baue? Ist das mit Xenon gleich zu setzen? Könnte mir vorstellen, dass LED bessere Eigenschaften hat, wie Lebensdauer, Lichtausbeute, Hitzeentwicklung, etc...

  4. ChristianS Gast

    Standard

    #4
    Wenn du H7 LED Leuchtmittel findest die ein E-Prüfzeichen heben, kannst du das problemlos tun.
    Wenn du welche ohne E-Prüfzeichen nutzt, erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs.

    Edit:
    Ich sah gerade, dass du in der Schweiz wohnst.
    Wie es dort rechtlich aussieht, weiß ich nicht.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    Aber wie ist das jetzt wenn ich mir einfach H7 LED-Birnen rein baue? Ist das mit Xenon gleich zu setzen? Könnte mir vorstellen, dass LED bessere Eigenschaften hat, wie Lebensdauer, Lichtausbeute, Hitzeentwicklung, etc...
    in den Halogenscheinwerfer einfach LED-Birnen reinsetzen wird dich nicht zum Ziel führen, in dem Fall ist es halt noch so, dass billige Lösungen nicht taugen.

  6. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    Achso, ja dann danke für die Info!

    Wenn ich jetzt Xenon verbauen würde für mehr Licht, so würde das gegen das Gesetz sein. Xenon muss ja Waschanlage und in der Leuchtweite reglierbarr sein.
    Das ist so nicht ganz richtig. Es gibt inzwischen Xenon-Brenner mit nur 25W (D8 mit blauem Stecker). Die dürfen zumindest ohne Reinigungsanlage betrieben werden. Ob die auch ohne LWRegulierung betrieben werden dürfen weiß ich nicht. Die sind z.B. beim neuen VW Beetl verbaut.

    Aber wie ist das jetzt wenn ich mir einfach H7 LED-Birnen rein baue? Ist das mit Xenon gleich zu setzen? Könnte mir vorstellen, dass LED bessere Eigenschaften hat, wie Lebensdauer, Lichtausbeute, Hitzeentwicklung, etc...
    So doll is das mit den LED's auch wieder nicht. Subjektiv betrachtet wirken LED-Scheinwerfer deutlich heller (und auch ich bin von meinen LED-Zusatzlampen begeistert). Schaut man sich aber mal die reinen Messwerte an, so sind LED-Scheinwerfer schlechter als Xenon.
    Die Lebensdauer ist nur dann ganz ordentlich, wenn man Markenware verbauen kann. Billiganbieter bekommen die Hitzeentwicklung nicht in den Griff, was zum frühen Tod führt.
    Audi hat beim R8 mal damit geworben, dass die LED-Scheinwerfer deutlich weniger Strom verbrauchen. Dass diese LED-Scheinwerfer durch einen eigenen Lüftermotor aktiv gekühlt werden mussten, verschwiegen sie damals aber. Ergo: Hitzeentwicklung ist ein großes Thema.

    Gruß

  7. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #7
    Hallo Rubberduckxi,

    gebe Dir einfach Xenon hinein, habe ich schon einige tausende Kilometer verbaut, einfach wenn Du vielleicht angehalten wirst, tauscht du die Xenon Lampe einfach gegen eine normale H7 aus und fertig,
    Lichtausbeute ist einfach genial, hatte auch anstelle der H11 Zusatzleuchten, die Originalen LED Zusatzleuchten von BMW verbaut

    vergiss die LED-Lampen, da bringst Du den Kit nicht im Scheinwerfer unter, habe ich schon versucht und die Lichtausbeute ist auch nicht so toll

    du kannst sehr gerne Info beim User AlpenoStrand einholen, der diese Kombination Xenon + LED Zusatzscheinwerfer verbaut hat

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #8
    Wenn Du besseres Licht im Hauptscheinwerfer willst, wirst Du im Xenon nicht herum kommen. Wenn man eine niedrige Kelvinzahl verwendet, fällt es auch nicht weiter auf. Am Besten dann noch das Standlicht auf LED umrüsten, dann ist der Farbunterschied zwischen weiß und *issgelb nicht weiter auffällig.

    Was bei Euch die Polizei sazu sagt, weiß ich nicht!

    Aber die Aussage dass dan die Betriebserlaubnsi erlist, ist in Deutschland nicht mehr korrekt. Das wurde bereits 2004 geändert.

  9. Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #9
    Hallo

    Ich habe auch Xenon im Hauptscheinwerfer und LED Zusatzscheinwerfer verbaut. Ist auf jeden Fall eine super Lichtausbeute. Fahre öfter sehr dunkle Stellen. Damit geht das ohne Probleme. Habe allerdings den Scheinwerfer etwas nach unten nachgestellt. Damit blendet es nicht so.
    Michael

  10. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    .......Am Besten dann noch das Standlicht auf LED umrüsten, dann ist der Farbunterschied zwischen weiß und *issgelb nicht weiter auffällig.
    schau mal hier

    verbaut bei AlpenoStrand und mir


 
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 16:10
  2. Besseres Licht für die 650er Einzylinder
    Von Nothinel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 18:12
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 15:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 15:36
  5. 1150 GS so stark wie die 1200 GS?
    Von Nachtwandler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 11:43