Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Licht wird dunkler

Erstellt von Lisbeth, 07.07.2009, 22:07 Uhr · 26 Antworten · 2.691 Aufrufe

  1. Lisbeth Gast

    Standard Licht wird dunkler

    #1
    beim Auskuppeln, egal ob rauf oder runter. Ist das normal? Ist mir jetzt erst beim Fernlicht aufgefallen. Ich fahr ganz selten mit, weil für gewöhnlich der Beste aller mit dem Flutlicht der Adv vorausfährt.
    Und das wird nicht nur ein bisschen schwächer, das fällt ganz schön auf. Ich weiß nur nicht, ob sie das schon immer hatte oder ich vorgestern das erste Mal mit Fernlicht gefahren bin.
    Muss mich das beunruhigen oder kann die Lichtmaschine ausgekuppelt nicht soviel Strom machen? Darf die das?

    Falls das relevant ist, ich fahr das 2006er Modell.

    Grüße von Lisbeth

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    ist BMW-normal, schwache Elektrik (sie hat's aber auch nicht leicht, bei Fernlicht brennen beide Lampen, 2 x 55 W, und das im Standgas auf der gewichtsoptimierten Batterie), zieh mal die Bremse, dann wird's noch dunkler

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    beim Auskuppeln, egal ob rauf oder runter. Ist das normal? Ist mir jetzt erst beim Fernlicht aufgefallen.
    Macht meine nicht, nur im Stand.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Macht meine nicht, nur im Stand.
    wäre Verwunderlich, in beiden Fällen geht die Drehzahl und die Leistung der Lima auf Standgasniveau zurück, warum sollte das Licht in einem Fall dunkler werden im anderen nicht

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Ja klar, wenn ich mit dem kuppeln solange warte, bis die Drehzahl auf Standgasniveau ist.

    Ist denn der Unterschied so deutlich bei Deiner?

  6. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #6
    Hallo,

    Die Helligkeit der Lampe ändert sich mit der an ihr anliegenden Spannung. Diese Spannung wird in der Lichtmaschine erzeugt und über einen Spannungsregler in einem gewissen Bereich gehalten, da sonst die gelieferte Spannung drehzahl-und lastabhängig wäre. Dessen Funktion kanns du aber verhältnismässig einfach überprüfen :

    Du benötigst einen Spannungsmesser auch Voltmeter genannt. Dessen Messbereich stellst du ein auf 20V DC ( Gleichspannung ).
    Dann startest du denn Motor und lässt ihn mit leicht erhöhtem Standgas laufen.
    Die rote Strippe des Voltmeter hälst du an den roten Pluspol der Batterie und die schwarze Strippe an den schwarzen Minuspol -> ist also farblich auch für nicht-Elektrotechniker geeignet.

    Jetzt solltest du eine Spannung im Bereich 13V bis 15V messen.
    Schaltest du Verbraucher wie Licht oder Griffheizung zu oder ab, sollte sich die Spannung immer minimal verändern, das ist auch ganz normal.

    Liegt die Spannung ausserhalb diese Bereiches, also unter 13V oder über 15V, so kann entweder die Lichtmaschine oder ihr integrierter Spannungsregler defekt sein.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Daniel

  7. Lisbeth Gast

    Standard

    #7
    klasse daniel, das werde ich ausprobieren. vielen dank. wo ich doch noch gewährleistung habe

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #8
    ich denke 13 - 15 Volt ist zuviel ich kann so 12,8 Volt (an der Batterie/Motor aus) messen und bei mir ist alles ok, meine Batt. hält seit 3 Jahren.
    mein Licht wird dunkler wenn die Drehzahl sinkt, weil ich auch ne 80/100 Watt Hauptlampe und noch 2x 55 Watt Nebelfunzen hab. das ist erst so ab 2500 U/min alles richtig hell, stört mich nicht, hab selten weniger Drehzahl drauf
    Tiger

  9. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #9
    13,5 bis knappe 14 volt sind beim PKW normal und okay, darüber fängt ja die Batterie bald an zu kochen...

  10. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard Balance of Power

    #10
    .

    Hallo,

    so ist es ja immer, viele verschiedene Meinungen - aber wie sind die tatsächlichen Verhältnisse ?

    Gedanklich kann man Generator und Batterie als zwei parallele Energiequellen annehmen.
    Wobei die Batterie je nach Ladezustand auch Verbraucher sein kann, ihre Stromrichtung sich also umkehren kann.

    Bei der 1200er GS ist der Generatorkreis so ausgelegt, dass bereits bei Motorleerlaufdrehzahl genügend Energie für Hauptscheinwerfer und Boardsteuergeräte geliefert wird.

    Dies wird unter anderem auch dadurch erreicht, dass die Generatordrehzahl durch eine entsprechend gewählte Übersetzung oberhalb der Motordrehzahl liegt.

    Folglich kann man beobachten, dass sich bei gegebener Grundlast eine Spannung von etwa 14 Volt oder etwas darüber einstellt, vorausgesetzt die Batterie ist vollgeladen.

    Eine Regelspannung von 14 Volt kann sich aber nur einstellen, wenn die drehzahlabhängige Energie-/Ladebilanz des Generators ausgeglichen ist.

    Der Regler selbst differenziert ja nicht, wieviel der Generatorausgangsenergie anteilig an Verbraucher bzw. davon als Ladestrom in die Batterie fliesst.
    Er kann also genau genommen nur ein in Grenzen verträgliches Spannungsniveau sicherstellen, um
    schädlichen Abbauprozessen entgegen zu wirken.

    Insofern stellt die Batterie im System einen Energiepuffer, der abhängig von seinem Innenwiderstand den im Wesentlichen benötigten resultierenden Ladestrom
    autark regelt, vorausgesetzt jedenfalls es wird ein hohes Boardspannungsniveau ausreichend lange zur Verfügung gestellt.

    Bei höherer Belastung durch Zusatzverbraucher ist demzufolge wie zu erwarten für eine angepasste Generatorleistung und damit stabile hohe Regelspannung eine höhere Motordrehzahl erforderlich, um eine
    Beanspruchung bzw. ein sukzessives Entladen der Batterie zu verhindern.

    Die eingangs geschilderte Verdunklung des Lichts anlässlich des Auskuppelns beim Schalten kann ich nicht nachvollziehen, da jedenfalls bei mir die Phase so kurzzeitig ist, dass ein eklatanter Abfall der Drehlzahl kaum möglich ist. Zumindest sollte das sich beim Runterschalten zwangsläufig einstellende höhere Drehzahlniveau gegenteilig auswirken.

    Möglicherweise könnte dies aber eher auf Toleranzen im Regler hindeuten.
    Das ist aber nur eine Vermutung.

    Gruss aus Köln





    .


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Licht!!
    Von Edda im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 19:49
  2. Licht ausschalten
    Von basicbiker im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 18:38
  3. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50
  4. Licht aus!!!
    Von lenki im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 08:20
  5. Licht
    Von wulli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 22:49