Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Licht wird dunkler

Erstellt von Lisbeth, 07.07.2009, 22:07 Uhr · 26 Antworten · 2.712 Aufrufe

  1. hbokel Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ist BMW-normal, schwache Elektrik
    Hallo Hartmut,

    sooo schwach ist die Elektrik nun auch wieder nicht. Ich hab' die Spannung bei meiner 2007er GS mal direkt an der Batterie gemessen, während ich bei Stillstand das Fernlicht ein- und ausgeschaltet habe. Die Spannung blieb ziemlich konstant und die Helligkeit des Rücklichts hat sich beim Einschalten des Fernlichts kaum geändert. Nur beim Anlassen brach die Batteriespannung stark ein, aber das ist normal, trotz automatischem Abschalten des Scheinwerfers.



    Das Dunklerwerden des Lichts ist also nicht normal. Selbst bei stehendem Motor bewirkt das Zuschalten des Fernlichts nur einen Spannungsabfall von 0,2 Volt.

    Entweder ist bei Lisbeths 2006er GS die Batterie kaputt, oder der Laderegler, oder die Elektrik hat einen Kupferwurm. Oder der Bremskraftverstärker saugt so viel Ampere, dass die Batterie nicht richtig geladen wird (meine GS hat zum Glück die Teves-Bremse ohne BKV).

    Gruß
    Heinz

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    .
    Bei der 1200er GS ist der Generatorkreis so ausgelegt, dass bereits bei Motorleerlaufdrehzahl genügend Energie für Hauptscheinwerfer und Boardsteuergeräte geliefert wird.
    So ist es. Und auch mit Fernlicht ist nur ein paar hundert Umdrehungen mehr genuegend Energie vorhanden.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.606

    Standard

    #13
    Danke Renegade sehr schön erklärt.
    Tiger

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen

    Entweder ist bei Lisbeths 2006er GS die Batterie kaputt, oder der Laderegler, oder die Elektrik hat einen Kupferwurm. Oder der Bremskraftverstärker saugt so viel Ampere, dass die Batterie nicht richtig geladen wird (meine GS hat zum Glück die Teves-Bremse ohne BKV).

    Gruß
    Heinz

    .

    ..ach Heinz, was wären wir ohne deine geschätzten Forscherqualitäten.

    Ferndiagnosen sind meistens schwierig und gegebenenfalls anspruchsvoll.

    Eine schwache Batterie könnte man fast ausschliessen, da nicht über
    Startschwierigkeiten berichtet wurde. Eine kurze Messung der Spannungslage direkt an der Batterie wie vorgeschlagen, könnte hier Aufschluss geben.

    Weiter nehme ich an, dass beim Gangwechsel nicht immer automatisch gebremst wird, somit das Belastungskriterium Servostrom wegfällt.

    Der LiMaRegler steuert mittels Erregerwicklung im Generator die Höhe des magnetischen Flusses und somit dessen potentiellen Ausgangsstroms.

    Soviel ich weiss, wird der Erregerstrom immer noch über Schleifringe übertragen. Andernfalls könnte die Regelelektronik eine zu grosse
    Zeitkonstante haben, so dass ich einen Fehler in diesem Umfeld vermute.

    Solange jedoch der Motor willig startet und die Verdunklung nur temporär auftritt, kann es sich auch um unkritische Toleranzen im Regelsystem handeln, bevor man überhaupt einen sich andeutenden Ausfall des Generators / Reglers oder anderer Komponenten
    in Betracht zieht.

    Vernünftig ist der Hinweis darauf, die Systemverkabelung erstmal auf mögliche Kontaktfehler zu untersuchen.

    Gruss aus Köln





    .

  5. Lisbeth Gast

    Standard

    #15
    omeiomei, ich hab's echt nicht mit strom. das war mir jetzt fast schon zuviel info. aber darf ich nochmal zusammenfassen:

    das verhalten meiner dicken ist nicht ok, da ist womöglich was kaputt und ich sollte das prüfen lassen. am besten geh ich damit gleich in die werkstatt.

    richtig so oder würdet ihr was anderes machen?

    meine batterie ist übrigens fast neu. die hab ich im februar oder märz bekommen, weil die alte kaputt war. da ist mir die dicke während der fahrt ausgegangen. die neue hat jetzt ungefähr 13.000 km gearbeitet und bis auf diese auffälligkeit läuft und arbeitet alles bestens. übrigens hab ich es ausprobiert und es stimmt. wenn ich die bremse ziehe, wird auch das abblendlicht dunkler.

    außerdem hab ich von meinem besten zusatzscheinwerfer geschenkt bekommen. müssen noch rangebaut werden. dann seh ich bald auch adventureös aus. wenn ich denn genug strom dafür habe. schon von daher ist mir das jetzt echt ein anliegen.

    vielen dank für eure ausführungen, ich weiß euch wirklich zu schätzen
    grüße von lisbeth

  6. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #16
    .

    @Lisbeth

    Hallo,

    die manchmal fürs Grundverständnis unvermeidlichen Ausflüge in die Technik sind eher sportlich zu sehen und sollen nicht unnötig dramatisieren.

    Im Kern hast Du´s ja schon selbst gesagt - eine Überprüfung erst kann bestehende Zweifel versuchen auszuräumen.

    Der Aufwand für die Werkstatt, die wesentlichen Punkte hierfür zu checken sollte sich im Rahmen halten.

    Wie immer ist eine möglichst exakte Fehlerbeschreibung und eine im konkreten Auftrag fixierte Vereinbarung der Rücksprache bei unerwartet höherem Aufwand hilfreich.
    Und achso wichtiger Aspekt - hatte sich etwas verändert oder hat sich der Fehler schon immer in dieser Form gezeigt.

    Zusatzscheinwerfer werden vom Werk aus optional angeboten. Insofern bestehen sicherlich nicht grundsätzlich Bedenken gegen eine solche Mehrbelastung des Boardnetzes.

    Allerdings sind die seit Erscheinen der Adventure gleichzeitig mit stärkeren Lima`s ausgestatteten normalen GS besser für solche Upgrades gerüstet.
    Zumal der überdies gestiegene Strombedarf durch die offensichtlich ebenfalls im vorliegenden Fall vorhandene Servobremse eigentlich kontrapunktiv ist für etwaige Zusatzaustattungen.

    Zur Entschärfung der Situation können die Vermeidung von häufigem Kurzstreckenverkehr und der regelmässige Einsatz des Ladeerhaltungsgerätes beitragen.

    Persönlich mache ich keinen Hehl daraus, dass ich in diesem Sinne an erster Stelle die Verbesserung des Hauptfahrlichtes für sinnvoller hielte.



    Gruss aus dem sonnigen Köln





    .

  7. Lisbeth Gast

    Standard

    #17
    danke dir, du kölner mit sonne. wie kann das eigentlich sein, da oben ist immer regen. eine üble ecke für anständiges wetter.

    ich werde dann mal messen und prüfen. probier ich zuerst mal selber, wie weiter oben beschrieben war. ich erzähl euch dann, was rauskam. zuerst muss ich aber mal den spannungsprüfer finden. der herr über die werkstatt ist außer haus und ich weiß nicht, wo er's hat.

    das weltbeste ladeerhaltungsgerät bin ich selber. ich fahre dauernd, kurz, lang und auch weit. hoch übe ich gerade. halt so oft es geht und überall hin. in 6 wochen übrigens wieder in köln

    nochmals danke und bis denne
    lisbeth

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.606

    Standard

    #18
    Lisbeth,
    miß doch einfach mal + und - an der Batterie ohne laufenden Motor, dann einmal mit laufendem Motor und dann einmal wenn du Fernlicht (von mir aus noch Bremslicht dazu) zuschaltest.
    kannst hier posten,dann schaun mer mal.....der Renegade weiß Rat.

    Tiger

  9. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen

    ...ich werde dann mal messen und prüfen. probier ich zuerst mal selber, wie weiter oben beschrieben war. ich erzähl euch dann, was rauskam. zuerst muss ich aber mal den spannungsprüfer finden. der herr über die werkstatt ist außer haus und ich weiß nicht, wo er's hat.

    das weltbeste ladeerhaltungsgerät bin ich selber. ich fahre dauernd, kurz, lang und auch weit. hoch übe ich gerade. halt so oft es geht und überall hin. in 6 wochen übrigens wieder in köln

    nochmals danke und bis denne
    lisbeth

    .

    ...so wird bestimmt alles gut - achja ein paar Wölkchen gibts jetzt auch im mittleren Westen


    Gruss aus Köln

    Adi


    .

  10. Lisbeth Gast

    Standard

    #20
    ich bin ein held, ich hab das prüfgerät gefunden. ein bisschen rumprobiert und wir haben auch das ding für gleichstrom gefunden. da steht ein bisschen sehr viel auf der skala. zum glück hat meine tochter gerade strom in physik und wusste die zeichen für gleich- und wechselstrom. wie dem auch sei, hier die messergebnisse der batterie, gemessen am motorrad, das seit 10 stunden nicht bewegt wurde und draußen steht:

    motor aus: 12,77
    motor an: 14,29
    motor an und fernlicht: geht ganz kurz auf 13,8 runter, dann wieder auf 14,3, so schnell kann man fast nicht gucken
    motor an und bremse: geht ganz kurz auf 13,5 runter, wieder zurück und so schnell dass man fast nicht ablesen kann.
    motor an, fernlicht und bremse: dito

    was meint ihr, ok so?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Licht!!
    Von Edda im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 19:49
  2. Licht ausschalten
    Von basicbiker im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 18:38
  3. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50
  4. Licht aus!!!
    Von lenki im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 08:20
  5. Licht
    Von wulli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 22:49