Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

LITHIUM POWERBLOC BATTERIEN, wer hat schon Erfahrungen ?

Erstellt von QVIENNA, 22.01.2013, 11:43 Uhr · 29 Antworten · 8.346 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.053

    Standard

    #11
    das sind spielzeugbatterien aber keine offiz. starterbatterien,

    mensch leute seht doch endlich mal ein das nicht die batterie das hauptproblem darstellt sondern immer noch der endanwender.
    es ist und bleibt (in den meisten fällen) einladeproblem, heutzutage sterben ca. 80% der batterien an "sulfatierung" das bleisulfat in der batterie
    hat die tendenz zur bildung von kristallblöcken, heißt wiederum die batterie verliert an kapazität bzw. ihre leistungsfähigkeit und die karre springt irgendwann
    halt nicht mehr an.
    dies kann man aber mit dem richtigen ladegerät und auch beim richtigem umgang mit der batterie vermeiden so dass eine
    lebensdauer > von 6-10jahre keine seltenheit mehr sind. und da reicht eine herkömmliche 60-80€ teure starterbatterie völlig aus,
    und auch eine hawker, Liio-batterie, lifepo oder sonstwas braucht es nicht um ein gute start-funktion zu gewährleisten

    achja, und diese lade und entladegeschichte (bei starterbatterien) ist völliger blödsinn, fakt ist eine voll geladene batterie lebt am längsten, jede batterie unterliegt einer selbstentladung sonst müsste man sie nicht laden.

  2. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.386

    Standard

    #12
    Boeing hat super Erfahrungen mit solchen Batterien

  3. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.053

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Boeing hat super Erfahrungen mit solchen Batterien
    sind da wahrscheinlich auch als starterbatterien eingesetzt

  4. Registriert seit
    19.05.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    #14
    Werde den Thread mal wieder beleben...

    Habe die 11 Ah Variante von Lithium Powerbloc bei einer 1150 Adventure eingebaut. Bei Amazon gibt es die für 200 €. Endlich initialisiert das ABS jetzt zuverlässig, was sonst bei der 1150 nerven kann.

    Der Powerbloc ist leider ungefähr einen Millimeter zu dick, das wird bei der 1200er auch so sein. Warum sagt mir das hier keiner vorher? Man kriegt sie aber rein, wenn man etwas Moosgummi oder ähnliches unter die Batterie klebt. Bei der 1150er liegt der Tank außerdem auf der Batterie, da muss man auch etwas erhöhen am Schluss. Die Pole sind leider auch verkehrt herum, ich habe sie also um 180° gedreht eingebaut. Die Anschlüsse muss man sowieso verlängern. Den Pluspol dann bitte komplett isolieren nicht vergessen. Dann funktioniert alles sehr schön.

    Ich denke mal, dass sowas nur was für Leute ist, die nichts dagegen haben etwas an der Elektrik herumzupfuschen, da die Anschlüsse natürlich gar nicht dran passen. Die Power der Batterie kommt mir aber schon enorm gut vor und wegen der geringen Selbstentladung kann sie im Winter drin bleiben und sie muss nicht geladen werden.

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.942

    Standard

    #15
    Meine Erfahrung:

    JMT 4,5 AH LIthium in der MM2 hat super geklappt. Die selbe Batterie in meiner GS TÜ hat die GS nur sehr schlecht gestartet, so dass ich wieder die alte (3 Jahre alt) Gel Batterie eingebaut habe und nun funzt es wieder einwandfrei ..............

  6. Joe
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    30

    Standard

    #16
    JMT LiFePo4 seit über einem Jahr in der GS. Zwei weitere Stück schon seit Jahren in den kleinen Enduros.

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #17
    ich hatte selbst konfektionierte schon viel Jahre in der Tuningkuh r11xx. Nur mit 4-5 AH ist halt nix auf Dauer wenn man das ABS der 11 er hat.
    Habe auch schon viel drüber geschrieben und Vergleichstests zur hawker 680 Intakt: Gel, AGM und Säure gemacht. Auch 123 er 8 er Zellenpachk hatte ich schon fertigen lassen, kommen aber teurer.
    Wenn die mitgekaufte PB in der 12 er aussteigt, kommt wieder der neue 8AH Lifepo4 mit den 4s 200A Zellen rein. 145.- ist denke ich ein guter Kurs.
    Platz genug übrig bei 150X80x80 oder 150x150x40mm auch in der 12 er. Unterfüttern sollte man immer, damit nichts abschleift.

  8. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.942

    Standard

    #18
    welche Lifepo Batterie mit 8AH kostet 145,00 Euro. Die ich im Netz gefunden habe kosten alle ca. 240,00 Euro?

  9. Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    welche Lifepo Batterie mit 8AH kostet 145,00 Euro. Die ich im Netz gefunden habe kosten alle ca. 240,00 Euro?
    Hallo, folgendes Markenprodukt hab ich seit einem Jahr eingebaut

    LiFePO4 Starterbatterie LiFeEnergy 7500 12V 7,5Ah A.b. (original A123) i-tecc LiFeEnergy

    Denke für 145€ gibt es wahrscheinlich keine Garantie für Qualität.

  10. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    #20
    Heute habe ich meine R1200GS TÜ auf LiFePO4 umgerüstet. Meine Originale brauchte immmer etwas Bedenkzeit bis zum richtigen Starten und deswegen der Tausch.

    Auch hier, wie schon in meiner G450X, beeindruckend was so ein kleines Ding kann und innerhalb von einer Sekunde lief der Motor obwohl die Kiste mehrere Wochen stand.

    Gekauft und eingebaut ist

    Batterie Shido LiFePO4 Lithium LTX14-BS, 12V/4A



 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1100GS: Schon Erfahrungen mit PilotRoad3?
    Von sampleman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 00:58
  2. Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien
    Von Itti im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 10:08
  3. Schon Erfahrungen Jacke Boulder 2?
    Von diro-hh im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 06:27
  4. Lithium-Ionen-Starterbatterie
    Von moto im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:04
  5. Zega pro - gibt's schon ErFahrungen?
    Von Baumbart im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 15:55