Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Loch im Ventildeckel (Magnesium) flicken

Erstellt von bdr529, 04.10.2016, 11:58 Uhr · 20 Antworten · 2.238 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    127

    Standard

    #11
    Ein Loch im Ventildeckel aus Al-Mg-Legierung lässt sich verschliessen. Die anschliessende Optik hängt von der Lochgrösse und der Geschicklichkeit des Schweissers ab. Auf unserer Russland-Mongolei-Tour im Sommer 2014 in Ishim hatten wir dieses Schadensbild an einer R1200R.

    p1010858.jpg

    Gut erkennbar das Loch rechts oben sowie das beim Sturz herausgeschlagene Metallstück rechts unten.

    20140726_1048.jpg
    Der специалист (auf deutsch: Spezialist) hat den von der Fachwerkstatt demontierten Deckel mitgenommen und innerhalb von 2 Stunden "zugemacht"). Er hat auf seinem laptop verschiedene Auskünfte zur Legierung eingeholt und uns mitgeteilt, dass er die präzise Legierung nicht vorrätig hat, aber eine ähnliche. Das hat dann auch gehalten, wobei der Fahrer aus Sicherheitsgründen in Krasnoyarsk einen neuen Deckel gekauft hat. Die Reparatur inkl. An- und Abbau auch der Sturzbügel hat ca. 5 h gedauert. Die russischen Kollegen wollten dann dafür 40 € haben, ein weiteres Trinkgeld wollten sie nicht annehmen.

    p1010885.jpg

    Montiert hat es dann so ausgeschaut - ob das deinen optischen Vorstellungen entspricht...

    p1010843.jpg

    Übersetzungs- und Unterstützungsteam vor Ort. Wir kamen Freitag abends an und trafen diese Herrschaften bei einer feucht-fröhlichen Feier an (feucht-fröhlich ist in Sibirien mit reichlich Wodka verbunden). Am Samstag morgen um 9 war der Werkstattbesuch organisiert und der Schweisser bestellt. Gegen mittag konnten wir weiter fahren.

    p1010846.jpg

    Eingangsbereich der Spezialwerkstatt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1010857.jpg   p1010842.jpg   20140726_0529.jpg  

  2. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    652

    Standard

    #12
    @WorldEater: Ja, die gibt es, aber keine in der Magnesium-Ausführung. Zumindest hab' ich keine gefunden. Die sollten es aus optisch Gründen schon sein. Der Einsatzbereich des Klebers reicht von -68° C bis +260° C. Wenn's nicht klappt, sind 9€ Lehrgeld bezahlt. Dafür lass ich es drauf ankommen.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    288

    Standard

    #13
    Bei meiner 2007er GS hatte ich nach einem kleinen Ausrutscher ein Loch im Zylinderkopf provisorisch mit Knetmetall geflickt. Sah nicht schön aus, hat aber 300 km bis zur nächsten Werkstatt gehalten. Dann gab es einen neuen Deckel.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1000465s.jpg  

  4. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    469

    Standard

    #14
    Hallo!

    Hatte den aufgekratzen Ventildeckel meiner 100GS mit Knetmetall repariert.

    Wollte eigentlich immer mal einen neuen dran machen, bin aber irgenwie Jahrelang nicht zu gekommen
    War dicht bis zum Schluß.

  5. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von jr53 Beitrag anzeigen
    Ein Loch im Ventildeckel aus Al-Mg-Legierung lässt sich verschliessen. Die anschliessende Optik hängt von der Lochgrösse und der Geschicklichkeit des Schweissers ab. Auf unserer Russland-Mongolei-Tour im Sommer 2014 in Ishim hatten wir dieses Schadensbild an einer R1200R. ............
    Respekt,
    auch wenn es nicht gerade für einen " Concours d'Élégance" tauglich aussieht, zumindest hat der Fachmann (m. M. eher Künstler) wohl etwas dicht zusammenbekommen.
    Ich weiß nicht wie hoch der Mg Anteil ist, aber bei einem höherem Anteil kann sich sowas, schon alleine zB durch Bearbeitung mit der Flex (dann wirklich sehr schwer löschbar) entzünden.

  6. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    652

    Standard

    #16
    Nachtrag: So sah der Deckel aus. Der Bodenkontakt hat neben gröberen Kratzern auch ein kleines Loch im Ventildeckel (an der unteren vorderen Kante) hinterlassen:





    Mit einer Aluminium-Epoxid-Reparatur-Paste habe ich das Loch wieder gefüllt, grob geschliffen und Metallic Lack und Klarlack drüber. Fertig. Wenn der Winter Einzug hält, werde ich den hier noch ordentlich schleifen und mit Filler die Kratzer beseitigen und nachlackieren. Jetzt musste es schnell gehen. Will am Samstag wieder fahren. Ist aber erst mal dicht und optisch ok.



  7. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    469

    Standard

    #17
    Top

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    2.995

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    .....
    Mit einer Aluminium-Epoxid-Reparatur-Paste habe ich das Loch wieder gefüllt, grob geschliffen und Metallic Lack und Klarlack drüber. Fertig.
    .....
    Für ein Provisorium sieht das recht gut aus

  9. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    617

    Standard

    #19
    Geht das vielleicht bei Magnesium? bei kleinem Loch: Wie dick ist das Material ?
    ,gewinde eindrehen und mit schraube/ gewindestück(kleber) verschließen ?

  10. Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    61

    Standard

    #20
    Hallo! Hatte das gleiche Problem mal bei meiner 1150GS.
    Damals habe ich "Flüssigmetall" genommen. Hat super funktioniert.
    Das ist ein 2 Komponenten Kleber mit Metall.
    Gib einfach mal Flüssigmetall oder Kaltmetall in deine Suchmaschine ein. Das gibt es von verschiedenen Herstellern.
    Gruß Hans


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Loch im (lackierten) Ventildeckel flicken?
    Von Paladin124 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 07:50
  2. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Tausche Ventildeckel Magnesium links gegen "Normalen"
    Von GSMän im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 19:37
  3. Ölschlamm im Ventildeckel
    Von Bluebeduin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 21:38
  4. Loch im Shark-Auspuff, wo´s nicht hingehört- zu heiss
    Von IngoGS1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 23:26
  5. Rechter Ventildeckel Magnesium für R 1150 GS EZ
    Von Helge im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 20:26