Ergebnis 1 bis 9 von 9

Löcher in Puig-Scheibe aufweiten

Erstellt von Tomotion, 29.03.2012, 01:15 Uhr · 8 Antworten · 887 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    220

    Standard Löcher in Puig-Scheibe aufweiten

    #1
    Hallo Gemeinde,

    habe hier im Forum eine schwarze Puig-Scheibe gekauft.
    Jetzt, Monate später will ich sie dranschrauben und stelle fest:
    die beiden Löcher für die vordere Befestigung sind zu klein.
    Sind 8mm, müssen 12mm.
    Habe Angst vor Rissen und Ausbrüchen, wenn ich da einfach den Bohrer reinhalte.
    Irgendwer sagte mir, Maschine rückwärts laufen lassen und wegschmelzen!?

    Habt Ihr nen Tipp für mich?

  2. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    #2
    Hallo Tom

    Bohrer muss scharf sein -- Holz unterlegen-- langsam (richtig rum) laufen lassen und nicht drücken dann wird das schon.
    Nur keine Panik. So leicht reissen die Scheiben nicht ein.

    gruss
    Achim

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.024

    Standard

    #3
    Stufenweise ausbohren, scharfe Bohrer verwenden.

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    220

    Standard

    #4
    Danke für die schnelle Hilfe!

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    genau das ist falsch..scharfe Bohrer ziehen am Ende der Bohrung voll durch.reißen dir eventüll das Werkstück aus der Hand oder die Bohrung reiß aus oder platzt..
    der Bohrer muß wie für Messing angeschliffen sein..der schabt sich quasi durch

    bei Bohrung von 8mm auf 12mm haste 4mm..auf 2 Seiten verteilt =2mm..wenn du nen Bohrer nimmst der für Stahl geschliffen ist kriegst du gar keinen sauberen Anschnitt hin,weil der Boher anstatt sich erst zu zentrieren sofort in's Material hackt und du mit Sicherheit ne gerissene Scheibe hast und wenns gut gegangen ist keine zerschnitten Hand weil der Bohrer die Scheibe(Werkstück) mitreißt....Kunststoff ist tükkisch...

    wenn die Löcher drin sind die Bohrung kurz mit einer scharfen Flamme anhusten..kann man sehen wenn der Kunststoff klar wir..nicht zu lange..Vorteil..die Schnittränder entspannen sich und es kommt nicht zu Rissbildung...kannst auch lecht fasen...


  6. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    genau das ist falsch..scharfe Boher ziehen am Ende der Bohrung voll durch.reißen dir eventüll das Werkstück aus der Hand oder die Bohrung reiß aus oder platzt..
    der Bohrer muß wie für Messing angeschliffen sein..der schabt sich quasi durch

    bei Bohrung von 8mm auf 12mm haste 4mm..auf 2 Seiten verteilt =2mm..wenn du nen Bohrer nimmst der für Stahl geschliffen ist kriegst du gar keinen sauberen Anschnitt hin,weil der Boher anstatt sich erst zu zentrieren sofort in's Material hackt und du mit Sicherheit ne gerissene Scheibe hast und wenns gut gegangen ist keine zerschnitten Hand weil der Bohrer die Scheibe(Werkstück) mitreißt....Kunststoff ist tükkisch...

    wenn die Löcher drin sind die Bohrung kurz mit einer scharfen Flamme anhusten..kann man sehen wenn der Kunststoff klar wir..nicht zu lange..Vorteil..die Schnittränder entspannen sich und es kommt nicht zu Rissbildung...kannst auch lecht fasen...

    Gefällt mir!T

    Sehe ich auch so wie freewayx. Scharf kann der Bohrer ja sein aber nicht zu steil geschliffen wie herkömmliche Bohrer für Eisen. Wenn du den Bohrer selbst schleifst und an nem anderen Kunststoff testest bist du auf der sicheren Seite.

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.581

    Standard

    #7
    dremel nehmen

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    am besten geht es mit nem dreischneider Senker (Krauskopf)

    gibbet in 12mm...total auf der sicheren Seite...damit ist es sogar egal von welcher Seite du in die Scheibe bohrst...

    Feinmechaniker haben sowas in diversen Größen inner Kiste liegen.....der normale Schrauber geht sowatt kaufen..und wundert sich das Quallität was kostet....gut Feinmechaniker zu sein..

  9. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #9
    oder du nimmst einen Stufenbohrer.


 

Ähnliche Themen

  1. puig scheibe
    Von Reinhold Breit im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 21:50
  2. Puig Scheibe?
    Von **Ninjalover** im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 15:41
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Scheibe Puig
    Von Klaus2508 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 13:45
  4. Puig Scheibe??
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 16:01
  5. Puig-Scheibe
    Von delle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 19:22