Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Lucas MST 239 RAC mit Befestigungskit?

Erstellt von philofax, 11.07.2011, 17:16 Uhr · 12 Antworten · 2.574 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Ausrufezeichen Lucas MST 239 RAC mit Befestigungskit?

    #1
    Die Suche hat mir leider keine Ergebnisse geliefert fuer 239 +RAC und wenn ich
    nach Bremsscheibe suche, dann kriege ich Threads, die sich um alles ausser
    der Bremse drehen.

    Daher ..

    hat hier jemand an einer 2004-2008 1200 GS mit ABS diese Scheiben verbaut
    und wenn ja, wie zufrieden ist derjenige mit Laufleistung und Bremswirkung?

    Meine Scheiben haben gepflegte 100.000 km auf der Uhr und so langsam sind
    die Mindestmasse eben doch *huestel* erreicht.

    Und was zum Henker macht man mit diesem seltsamen "Befestigungskit"? Sind
    das so eine Art Huelse, damit die Originalschraube wieder reinpasst und nicht
    rumwackelt in einer zu grossen Bohrung der Lucas Scheibe?

  2. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #2
    Hi Phil

    Diesen Befestigungskit benötigst du, weil die Lucas-Scheiben 0,5 mm dicker sind als die Originalteile.
    Der Kit enthält dann die etwas dickeren Hülsen um die Freigängigkeit der Scheiben zu gewährleisten.

    Zum Beispiel bei Schüller MST 10 FK

  3. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #3
    Uupps!!

    Ich kann mich natürlich nicht über die Funktion und die Haltbarkeit der Lucasscheiben in Verbindung mit den Sinterbelägen MCB 748 SV beklagen.

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von schuppi Beitrag anzeigen
    Hi Phil

    Diesen Befestigungskit benötigst du, weil die Lucas-Scheiben 0,5 mm dicker sind als die Originalteile.
    Die originalschrauben verwende ich aber weiter? Also trotz der 0,5mm zuwachs. Ist ja quasi ein halber gewindegang, sollte man nicht merken...

    Sent from my GT-P1010 using Tapatalk

  5. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #5
    Jou, so is es!!

    Schrauben und Wellscheiben (eventuell sind schon die Teflonscheiben wegen Bremsenquietschen nachgerüstet worden) werden nach Reinigung weiter verwendet.

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von schuppi Beitrag anzeigen
    Jou, so is es!!

    Schrauben und Wellscheiben (eventuell sind schon die Teflonscheiben wegen Bremsenquietschen nachgerüstet worden) werden nach Reinigung weiter verwendet.
    Prima, danke Dir. Dann kriegt also meine alte Dame Ende der Woche neue
    Verzoegerungselemente verpasst. Frische Kloetze liegen noch auf Halde (Sinter
    von Lucas).

  7. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #7
    Wo Ihr's gerade mit Bremsscheiben habt... da muss ich ja kein neues Thema aufmachen.

    Wie lange halten die Orig. Scheiben eigentlich? Klar hängt das von der Fahrweise ab, aber ich hab jetzt etwa 64.000km drauf und mir ist letztens aufgefallen, daß die Bremsscheiben vorne schon leichte Riefen aufweisen.

    Kann man die Dicke der Scheiben mit der Schieblehre messen, oder braucht man da Spezielles für?

    Danke schonmal.

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #8
    Meine hielten jetzt 100.000 km.

    Gemessen wird mit einer buegelmessschraube. Mit der schieb - oder messlehre kommt mist raus wegen dem grat, den die scheibe am rand hat.

    --
    Philofax - send w/ tapatalk

  9. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #9
    Meine Originalen haben nach knapp 60.000 die Verschleissgrenze erreicht. Ich denke ein bissche hätte ich die aber noch fahren können.
    Ich hab jetzt seit knapp 11.000km die gleichen Bremsscheiben drauf die auch Phil sich draufmachen lassen will.
    Ist schon ein deutlicher Unterschied zu spüren.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #10
    Hi
    Meine sind bei 110 TKm noch gut. Auf der alten 1100GS halten sie bereits seit 170TKm. Allerdings nach dem System "wozu bei 4,5mm wechseln wenn das bei der 1200 "Neumass" ist!"
    Ne ordentliche Schieblehre hat "innen" einen Freischnitt in den der Grat locker reinpasst
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lucas Lenker
    Von suckofitall im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 15:57
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Lucas SV Bremsbeläge Lucas Sinter vorne für BMW R 1200 GS 2004-2011
    Von QgelQ im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 10:32
  3. Suche suche Befestigungskit für ADV Scheibe an normale 1200GS
    Von Swissopi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 13:20
  4. Lucas MCB 680
    Von XXL-KUH im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 13:05
  5. Lucas Bremsbeläge
    Von markussmith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 06:42