Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

lückenloses Scheckheft

Erstellt von Matjuli, 03.06.2012, 10:09 Uhr · 30 Antworten · 4.408 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    58

    Standard lückenloses Scheckheft

    #1
    Moin,

    was muss ich alles bei meinem BMW-Händler machen lassen damit das Scheckheft weiterhin als lückenlos gilt und ich z.b. auf Kulanz und so hoffen kann?

    Jährliche Inspektion + alle 10 000 km? Oder gibs da noch andere zu beachtende Intervalle? Ölwechsel oder so?

    Meine ADV, vor paar Wochen mit frischer 50 000er Insp. gekauft, 5 Jahre alt hat jetzt 52tkm. Sie ist Scheckheftgepflegt und hat ne 1 Jahr-Gebrauchtgarantie von BMW, welche ich jedes Jahr verlängern kann, bis die Maschine 10 Jahre alt ist.
    Habe vor sie weiterhin lückenlos pflegen zu lassen.

  2. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Matjuli Beitrag anzeigen
    ..Jährliche Inspektion + alle 10 000 km..
    genau: einmal im Jahr oder alle x Kilometer (10.000).

    Die Werkstatt trägt jeweils den nächsten Servicetermin in das Serviceheft ein - da sollten keine Fragen aufkommen ( spätestens am xx oder wenn früher erreicht bei km xx ).

    Gruß
    Micha

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Zuerst: Auf Kulanz gibt es keinen Anspruch. Nur die Chancen sind bei bestimmten Fällen besser wenn das Heft lückenlos ist

    Zitat Zitat von Matjuli Beitrag anzeigen
    Jährliche Inspektion + alle 10 000 km? Oder gibs da noch andere zu beachtende Intervalle? Ölwechsel oder so?
    Dieser Auffassung widerspricht kein Händler.
    Allerdings ist es etwas anders zu verstehen.
    Die "Bestimmung" heisst Alle 10 Tkm ODER wenigstens 1x pro Jahr. Die Händler widersprechen nicht wenn Du das ODER durch UND ersetzt. Manchen möchten das ihrer Kundschaft einreden ("wenn Sie jetzt schon so ein wertvolles Fahrzeug haben . . ."). "Jahr" ist auch nicht das Kalenderjahr sondern ein Maximalabstand von 365 zwischen 2 KDen!
    1 Wenn Du im "Jahr1" 8Tkm gefahren bist könntest Du zum Jahres-KD antreten und dann, 2TKm später schon wieder zum 10TKm KD. Das ist natürlich Quatsch.
    Da lässt Du gleich den 10TKm-KD machen und gut is'
    Im "Jahr2" fährst Du 6TKm, hast also 14TKm auf dem Tacho. Da bringst Du das Teil zum Jahres-KD.
    Im "Jahr3" hast du wieder 8TKm geschrubbt, jetzt 22TKm drauf und das Mopped entweder bei 20TKm beim 20TKm-KD gehabt oder mit dem Händler vereinbart, dass Du es in der "ruhigen Zeit" bringst und eben 2TKm überziehst. Der Jahres-KD entfällt in jedem Fall.

    2 Wenn Du im "Jahr1" 15Tkm gefahren bist warst Du bei 10TKm beim KD. Der Jahres-KD entfällt. Du gehst bei 20TKm wieder hin.
    Im "Jahr2" fährst Du 12TKm, hast also 27TKm auf dem Tacho und warst beim 20TKM-KD. Da könntest Du (in der "ruhigen Zeit") den 30TKm vorziehen oder eben erst bei 30TKm hingehen. Ein "geforderter" Jahres-KD wäre Geldschneiderei!

    Ölwechsel etc sind bei den einzelnen KDs dabei. Ob sich die KDe "Inspektion", "Wartung" oder "kleiner" bzw "grosser KD" nennen ist vollkommen egal.

    Was kaum jemand macht obwohl sich jeder über die Materialpreise beschwert: Man darf sein eigenes Öl und auch alle sonstigen Materialien beistellen. Beim Öl bekommst Du entweder einen Kanister Altöl mit und kannst den selber entsorgen oder es wird eine Entsorgungsgebühr berechnet. Alle sonstigen getauschte/ersetzten Teile will ich immer sehen (und mitnehmen). Mir hat (beim Auto) schon mal eine Markenwerkstatt lt. Rechnung ein Teil gewechselt welches in meinem Fahrzeugtyp gar nicht vorkam :-(!
    Weil (nur wenige!) Werkstätten bei solchem Vorgehen etwas "seltsam reagieren", kann man dann gleich vorab darum bitten, dass auf der Rechnung vermerkt wird welche Teile beigestellt wurden (mit Marke und Nr).
    Sollte z.B. irgendwas mit der Kraftstoffpumpe sein und das Argument kommen " Sie den Filter beigestellt, wir nix Schuld" kannst Du sagen "es war ein Knecht Typ XY. Das ist genau der den auch BMW verwendet!"

    Für die Preisdifferenz kannst Du ein fürstliches Trinkgeld hinterlassen von dem die Werkstattmannen etwas haben und Dich auch noch mögen :-)

    gerd

  4. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Allerdings ist es etwas anders zu verstehen.
    Die "Bestimmung" heisst Alle 10 Tkm ODER wenigstens 1x pro Jahr. ..
    Mein Handbuch sagt:

    "Der BMW Service wird einmal pro Jahr durchgeführt, der Umfang der Services kann abhängig vom Fahrzeugalter und den gefahrenen Kilometern variieren. Ihr Serviceparter.. trägt den Termin für den nächsten Service ein. Für Fahrer mit hoher Jahreskilometerleistung kann es unter Umständern notwendig sein, bereit vor dem eingetragenen Termin zum Service zu kommen. Für diese Fälle wird in die Servicebestätigung zusätzlich ein entsprechend maximaler Kilometerstand eingetragen. Wird dieser Kilometerstnad vor dem nächsten Servicetermin erreicht, muss ein Service vorgezogen werden. ... "


    Das was BMW im Serviceheft als 'nächster Termin bzw. km' vorgibt, MUSS also eingehalten werden.

    Gruß
    Micha

  5. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    58

    Standard

    #5
    Ah, ok, danke für die schnellen Antworten
    Dann kann ich getrost jetzt auch bald in den Urlaub fahren, ohne die Angst, einen Servicetermin zu verpassen. Bin grad am planen, und die Frage stand auch auf meiner "zu klären Liste"

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #6
    Hi
    Wörtlich steht bei mir
    >>>>
    Wartungsarbeiten
    Die Wartungsarbeiten gliedern sich in Pflegedienst, Inspektion und Jahresservice.
    BMW Inspektion: 1000 km BMW Einfahrkontrolle nach den ersten 1000 km.
    BMW Pflegedienst: Nach den ersten 10 000 km und allen weiteren 20 000 km (30000 km, 50 000 km, 70 000 km...)
    BMW Inspektion: Nach den ersten 20000 km und allen weiteren 20000 km (40000 km, 60000 km, 80 000 km...)
    BMW Jahresservice: Einige Wartungsarbeiten sind nicht nur weg-, sondern auch zeitabhängig. Sie sind deshalb mindestens einmal jährlich
    durchzuführen (z.B. Bremsflüssigkeit wechseln). Können diese Arbeiten nicht im Rahmen eines Pflegedienstes oder einer Inspektion
    erledigt werden,
    ist die Durchführung eines Jahresservice erforderlich.
    >>>>

    Ansonsten muss mir der Händler erklären weshalb er z.B. nach einem Jahr das Öl wechseln will und nach weiteren 2TKm schon wieder. Das wäre technischer Schwachsinn und er wird es nicht schaffen es mir zu erklären.
    gerd

  7. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wörtlich steht bei mir
    ..
    ich vermute mal, Du hast noch ein 2006 Model ?

    der Auszug aus aktuellem (meinem) Handbuch (2010'er) sw auf ws:



    Gruß
    Micha

  8. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #8
    Halloele,

    ganz ehrlich, ich wuerde an dieser Stelle eher mal die Rechnung aufmachen:

    Kosten Jahresinspektion beim freundlichen
    ./. Kosten eine Inspektion bei einem versierten freien Betrieb
    ----------
    multipliziert mit der Anzahl der Jahre die ich das Fahrzeug benutzen will

    Diesen Betrag würde ich dann ins Verhältniss zur Kulanzwahrscheinlichkeit/Notwendigkeit setzen und daraus meine Schlüsse ziehen, wie bei jeder anderen Versicherung auch.

    Ein anderes Bild ergibt sich mit der verlängerung der Gewährleistung in diesem Fall muss noch der entsprechende Betrag für die Verlängerung mit addiert werden.

    Praktisches Beispiel:
    Bei meiner 1150er GS undauch bei der 1100er RS hätte ich in knapp 10 Jahren genau Null Kulanz und Null Gewährleistung von BMW bekommen, warum, weil einfach an den Dingern nichts kaputt gegangen ist.
    Bei meinem Opel wäre ich ohne die GWL Verlängerung schon pleite und das nicht nur weil die Teile so teuer sind sondern weil die teuren Teile im sechs Monatsrhytmus kaputt gehen.
    Bei meiner K1 habe ich die Kosten für GWL und Aufpreis Händler innerhalb von 3 Monaten wieder drin gehabt, aber die Stand auch 10 Jahre lang nur rum.

    Aber alles imho

    Herzliche Gruesse

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    Hi
    Ist doch genau das was ich sage:
    Nächster Termin nach 365 Tagen oder eben bei einem gewisssen KmStand.
    Ob der Freundliche da irgendwas hochrechnet oder gleich deutsch redet ist doch egal. "Kommen Sie wenn Sie 10TKm zusammen haben oder spätestens in 365 Tagen wieder". Er kann natürlich auch schliessen: "Für die letzten 10TKm haben Sie 263 Tage gebraucht. Also kommen Sie in 263 Tagen wieder. Es sei denn Sie fahren noch mehr als vorher. Dann müssten Sie früher kommen." Die Gegenfrage "Wenn ich gar nicht fahre?" müsste er mit "365 Tage" beantworten.
    gerd

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    ich habe mich deswegen zunächst mit der NL FfM und dann mit München direkt auseinander gesetzt. Wurde es früher so gehandhabt, dass es nur entweder oder gab, ging man später dazu über, sowohl als auch zu verlangen. Also, alle 10 TKM plus ein Mal jährlich unabhängig von der Anzahl der 10.000 km Intervalle. Bei 30 TKM, die ich teilweise fuhr, war ich dort dann 4 Mal auf der Matte. München hat bestätigt, dass das so korrekt ist. Also sowohl als auch, auch wenn man das als nicht logisch empfinden möchte, denn das ist es nicht. Im Gegenteil, das ist ein totaler Schwachsinn und für mich derzeit ein Grund mehr, keine BMW mehr zu haben.

    Ich bin jemand, der ganz, ganz selten von Abzocke spricht, aber hier bin ich versucht, es zu tun.

    Sollten andere Händler es anders handhaben und ich weiss, dass das die meisten tun, würde ich mir von denen schriftlich geben lassen, dass es damit ausreichend hinsichtlich Garantie und/oder Kulanz ist.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheckheft lückenhaft
    Von Strubbi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 20:31
  2. Biete Sonstiges Verkaufe R 850 R '03 81T km, Scheckheft
    Von RomanFranziskus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 11:58
  3. R 1150 GS, 13700 km, Scheckheft
    Von TigerGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 20:10
  4. R 1150 GS ( lückenloses BMW Scheckheft)
    Von onlinebiker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 22:11