Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Luftdruckventil eingerissen

Erstellt von bds, 05.08.2011, 17:00 Uhr · 11 Antworten · 2.301 Aufrufe

  1. bds
    Registriert seit
    05.10.2009
    Beiträge
    157

    Standard Luftdruckventil eingerissen

    #1
    Mir ist nun schon zum 2. Mal das Luftdruckventil am Hinterrad eingerissen (die äußere Schraubfassung). Gott sei Dank rechtzeitig beim Nachfüllen bemerkt. Abgesehen von der gruseligen Gefahr eines plötzlichen Druckverlustes bei völligem Abriss, ist das ganze auch nicht ganz billig, weil eben auch noch der Fülldrucksensor dranhängt und mit ausgetauscht werden muss.
    Die Werkstatt meines Vertrauens meinte, das Problem wäre schön häufiger auch bei anderen Kunden aufgetreten....und besser künftig Gummikappen als Verschluss nehmen anstelle der Metallkappen.

    Hat hier jemand Erfahrung? mit diesem Problem?

  2. Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    169

    Standard

    #2
    Als ich auf Tour gehen wollte bin ich nochmal an die Tanke und hab den Luftdruck etwas erhöhen wollen. Als ich weiterfuhr bemerkte ich an der Anzeige das ich hinten Luft verliere. Resultat Ventilbruch :-(. Habe dann aus der Not ne Tugend gemacht und bei einem sehr freundlichen Reifendealer ein noramles Ventil einbauen lassen. Das RDC hab ich bei der letzten Inspektion deaktivieren lassen. Diese Teile bestehen aus Aluguss und verzeihen nix. Zudem haben die eine Batterie drin und wenn die eines Tages alle ist kannst du nur das komplette Teil ersetzen. Ich kontrolliere beim Tanken den Luftdruck und gut is.

    Gruß Ralf

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #3
    Moin,

    Zitat Zitat von Blackrunner Beitrag anzeigen
    Das RDC hab ich bei der letzten Inspektion deaktivieren lassen. Diese Teile bestehen aus Aluguss und verzeihen nix.
    das mag für Grobmotoriker richtig sein. Gebe aber gerne zu, dass bei den S-Felgen viel einfacher an das Ventil heran zu kommen ist.




    Zitat Zitat von Blackrunner Beitrag anzeigen
    Zudem haben die eine Batterie drin und wenn die eines Tages alle ist kannst du nur das komplette Teil ersetzen.
    "eines Tages" ist voraussichtlich nach zehn Jahren. Gut, wenn die Kuh dann noch lebt. Dann ersetze ich auch gerne das komplette Teil.




    Zitat Zitat von Blackrunner Beitrag anzeigen
    Ich kontrolliere beim Tanken den Luftdruck und gut is.
    ich nicht, dafür habe ich die RDC.



    @bds; suche mal etwas im Forum hier, war bereits mehrfach Thema. So langsam komme ich mit dem Zählen nicht mehr hinterher, wie häufig bei mir die Reifen gewechselt wurde und zumindest dabei nichts beschädigt wurde. Ebenso kommen innerhalb von ~fünf Jahren und ~70.000 Km doch etliche 'Luftnachfüllaktionen dazu.


    Ärgerlich, aber gerade die RDC ist für mich eines der sinnvollsten Zubehörteile. Notgedrungen 2x aufgrund schleichenden Plattfuss getestet. Bestens!

  4. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard

    #4
    Bei mir hat das Ventil mit Umklapphebel an der Tanke das gesamte obere Reifenventil sauber abgerissen. Lt. Händler sitzt ein neues Füllgerätventil so stramm, dass das Aluventil des Sensors abgerissen werden kann. Tolle Ingenieurleistung von BMW... Na ja, meinen neuen Sensor habe ich auf Kulanz bekommen, weil der Händler mich bei der Übergabe nicht auf die Schwachstelle hingewiesen hat ;-).
    Seitdem meide ich solche Geräte.
    Angeblich sollten robustere Sensoren mit Ventil eingebaut werden; hoffentlich bald.

    Gruß
    antbel

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von antbel Beitrag anzeigen
    Bei mir hat das Ventil mit Umklapphebel an der Tanke das gesamte obere Reifenventil sauber abgerissen. Lt. Händler sitzt ein neues Füllgerätventil so stramm, dass das Aluventil des Sensors abgerissen werden kann. Tolle Ingenieurleistung von BMW... Na ja, meinen neuen Sensor habe ich auf Kulanz bekommen, weil der Händler mich bei der Übergabe nicht auf die Schwachstelle hingewiesen hat ;-).
    Seitdem meide ich solche Geräte.
    Angeblich sollten robustere Sensoren mit Ventil eingebaut werden; hoffentlich bald.

    Gruß
    antbel
    Grobmotoricker nennt man so was. Man kann konstruieren und bauen wat man will, es finden sich immer linkshändische Zeitgenossen die alles kaputt bekommen wat sie in die Fingers kriegen Abba die Hersteller sind ja eh alle unfähig, nur man selber ist unfehlbar

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    Ich glaub das System wird von einem ungarischen Hersteller eingekauft, der gleiche der die Alarmanlage macht.

    Vom französischem TireWatch habe ich noch nie sowas gehört. Die Kawa GTR 1400 hat es, da sind Probleme mit dem Ventilkörper unbekannt.

    Ventilteil:


    Sensorteil:



    Das Tire Watch gehört zu den teureren Reifenluftdrucksystemen im Markt. Scheint nicht, als haben die BMW Ingenieure irgendwas falsch gemacht. Sondern es sieht eher so aus, als sei BMW eine Firma deren Einkaufsabteilung eine große Macht innerhalb der Firma hat.

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #7
    @Peter. Das System vom Moped wird auch bei den Dosen von Mercedes und BMW verwendet. Ist also ein ausgereiftes Produkt.

    Macht man den Ventilschaft stabiler brauch ich mehr Material, mehr Material bedeutet höheres Auswuchtgewicht auf der anderen Seite und dann kommt schon neuer Megger wg. den Teure Auswuchtgewichten. Die nehmen ja den Aluschaft nicht weil er schön aussieht sondern wg. dem Gewicht.

  8. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #8
    Wenn man öfter mit Sozia unterwegs ist muß man ohnehin den Reifendruck ändern und dann macht das RDC doch fast keinen Sinnn mehr. Schön währe, wenn das nicht sein müßte.

  9. Klaus_D Gast

    Standard

    #9
    Die Kosten übernimmt BMW. Wenn dein Freundlicher vor Ort mauert, schreib an BMW-München (eigene Erfahrung) . Dann wird alles gut (sind immerhin ca. 160 Euro). Die Haupthändler zumindest mauern nicht, denn sie haben "Weisung" von BMW, aber alle anderen brauchen da einen Schubs.

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard Ich tausch nicht mehr ich will mein Leben zurück.

    #10
    Alle Teile vom Fremdfirmen tauscht man bei BMW anscheinend gerne aus, ein anderes Bleispiel sind die Exide Bakterien bis zwei Jahre. Die Versager gehen dann zum Lieferanten zurück als Reklamation.

    Aber so geht es doch auch nicht. Man kann doch sicher einen Ventilkörper aus Alu machen, ohne dass der auffällig gehäuft abbricht, das sollte doch keine Hochtechnologie sein. Das es geht zeigt das Tire Watch.

    Kommt das BMW RDC eigentlich mit Metallkappen auf den Ventilen?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte