Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Luftgekühlter Meilenstein?!

Erstellt von z-stromer, 14.11.2013, 11:03 Uhr · 42 Antworten · 5.090 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #11
    Klar wird die gefragt sein,

    kauft euch mal ne gut erhaltene XT 500 (die mit dem Chromtank) Oder einen neuwertigen VW Käfer. Der ist in Stückzahlen gefertigt worden, dagegen ist die 1200er GS ne Einzelanfertigung

    Ralf

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #12
    Ser's,

    aber der letzte VW-Käfer wurde neu in Europa so ca. 1974 verkauft, das ist nunmehr fast 40 Jahre her. Also müsste man bei der TÜ bis 2052 warten um dort zu sein, wo die Käfer heute sind.
    Und Fahrzeuge die 40 Jahre alt sind, sind immer recht teuer - wurscht welche.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #13
    sie könnte eventuell als jene gs in die geschichte eingehen, die am wenigsten fehlerbehaftet war...
    meine TB war spitze :-)

  4. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Als Wertanlage würde ich die 12GS TÜ (wie auch MÜ oder vor 2008) mir nicht in den Keller stellen.


    Ich auch nicht, ich fahr damit...
    Genau

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #15
    @QVIENNA:
    Das wäre dann die QVIENNA-GS, so direkt im gleichem Atemzug mit HP2 oder der einen oder anderen Dakar zu nennen. Die würde dann schon allein wegen der sehr begrenzten Stückzahl eine hohe Nachfrage nach sich ziehen. Sofern der Bedarf für eine QVIENNA-GS bestünde.

    Zu @Medastaucher (was ist denn ein Medastaucher?)
    die XT 500 und der Käfer waren beide kultig und einmalig in ihrer Art, trotz großer Stückzahlen. Aber beide sind deswegen trotzdem keine Wertanlagen. Ein Goldbarren ist eine Wertanlage. Oder sonstige Edelmetalle oder Diamanten. Oder ein Faß Rohöl, in ein paar Jahrzenhnten. Vielleicht auch noch der eine oder andere seltene und damit für Ottonormalverbraucher auch nicht zu bezahlende Oldtimer aus der Frühzeit der Automobilgeschichte. Die GS, auch die letztgebaute luftgekühlte, allerding nicht.

    Auch wenn es dem einen oder anderen nicht passen sollte, die QVIENNA-GS mal ausgenommen, die GSsen sind stinknormale Motorräder die zudem in großen Stückzahlen hersgestellt wurden. Hier rächt sich nun der große Absatzerfolg von BMW. Da ist nichts kultiges oder sonstwas besonderes dran. Außer daß sie super Motorräder sind. Aus der Sicht eines GS-Fahrers natürlich.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Von den TBs sind sicher zu viele gebaut worden. Wenn überhaupt, könnte der Werterhalt der Rallye oder der 90-Jahre Adv. besser sein, da beide Modelle nur in einer überschaubaren Zahl gebaut wurden.

    CU
    Jonni
    Hallo Jonni,

    nennst du mir bitte die Anzahl der gebauten Rallyes? ich habe das auch über Nachfrage beim Hersteller immer noch nicht rausbekommen, würde mich aber über ne gesicherte Info sehr freuen.........fahr ja immer mit nem Rallyetreiber durch die Gegend.

    Besten Dank, Gaby


    Zum Thema GS-Kultstatus: nööööö, zu sehr Massenware. Das Moppedfahren ist zum Hobby mutiert, erfolgt nicht mehr aus der Notwendigkeit heraus. Meiner Meinung nach stehen viele "ich-hab-die-neueste-gs-weil-mein-nachbar-auch-eine-hat" herum, da ist der Wunsch nach einem Kult der Vater des Gedanken.
    Das Ansehen meines Moppeds macht sie (ja, meines ist eine SIE) für mich nicht kultiger. Ich mag meine Dicke auch, wenn alle Anderen sie sch recklich fänden.

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #17
    Ja, ist halt die Frage was kultig ist. Nein, ich schau mit Sicherheit jetzt nicht in Wikipedia. Das überlasse ich den Wikis.

    Für mich ist beispielsweise das kultig, trotz Massenware. Insbesondere der gezogene Eriba Puck. Aber eine Wertanlage ist das auch nicht.

    Massenware schließt ja kultig nicht zwangsläufig aus. Ein Nintendo der ersten Generation hat auch was kultiges. Oder ein C64 oder Atari.


    Quelle: http://1.bp.blogspot.com/-4A74CinlPY...eriba-puck.jpg

  8. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #18
    Hallo,

    <Wie seht ihr die weitere Entwicklung dieses Modells auf dem Markt im Hinblick auf Werterhalt und Kultstatus?>

    ich sehe da rabenschwarz.
    Bis in 20 Jahren wird nur noch eine verschwindend kleine Anzahl der 1200er laufen - wenn überhaupt.
    Das Elektonik- und Steuerungsgeraffel wird den heute modernen Fahrzeugen den Gnadenschuß geben.
    Bestes Beispiel sind die SL (BR 129) vom Daimler und z.B. die 850er von BMW.
    Das waren nur elektrisch verminte Autos. Wenn bei einem dieser Modelle die Elektrik altershalber versagt,
    wird es extrem aufwendig (500 Arbeitsstunden sind da nichts).
    Ich befürchte, daß bis in ein paar Jahren die Motronic für die 1100 und 1150er einfach auslaufen und somit
    nicht mehr lieferbar sein wird. Das wird´s dann für die Baureihe gewesen sein.
    Dasselbe bei den 1200ern einige Jahre später.
    Ist eben was völlig Anderes als das alte mechanische Geraffel.

    Gruß
    Christian

  9. Ojo Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von z-stromer Beitrag anzeigen
    ...Ich besitze eine TB EZ 04 2013 und glaube, dass sich das TÜ Modell als Höhepunkt der traditionellen GS Bauweise auch in Zukunft ein Platz an der Sonne sichern wird....
    Hallo Stromer,

    das glaube ich auch. Und wenn ich 15.000,- Euro im Rinnstein finden würde, würde ich mir genau dieses Modell bei meinem BMW-Partner walz motor sport gmbh kaufen, weil es gemäß meinen persönlichen Wertvorstellungen das Maß aller Dinge in Bezug auf ein Alltagsmotorrad ist. Ich benötige ein Alltagsmotorrad, denn ich besitze keinen PKW!

    Mein Modell ist die R1200GS Adv. aus 04/2006 mit aktuell 131.000 km Laufleistung. Diese BMW muss ich aus finanziellen Gründen noch ein paar Jahre fahren. Aber das tut sie bisher relativ problemlos. Deine Version stellt für mich den Olymp des Motorradhimmels dar - **** PERSÖNLICHE MEINUNG!!! **** Glückwunsch! LC benötige ich nicht. Das Design der LC gefällt mich auch nicht so gut wie dasjenige der luft-/ölgekühlten GS Adv. Ich beneide dich - ehrlich. Hab' Spass!

    Schöne Grüße von
    Ojo

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #20
    Ich weiß garnicht, was ihr alle wollt, wäre die kein Kult, würde sie nicht dermaßen oft gekauft und gefahren! Die Verkaufszahlen sagen doch schon aus, dass das Gerät "Kult" ist.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte