Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Mangelnde Leistung im höheren Drehzahlen

Erstellt von Pitt, 23.09.2010, 04:35 Uhr · 23 Antworten · 2.930 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    2

    Standard Mangelnde Leistung im höheren Drehzahlen

    #1
    Mir ist auf gefallen, dass die GS TÜ untenherum ein tolles Drehmoment hat, dass ihr aber oben herrum die Luft ausgeht. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit wird kaum erreicht. Meine alte GS lief ohne zu zucken im 6. Gang in den Drehzahlbegrenzer. L. Tacho 225. Da kommt die neue nicht einmal im freien Fall hin. Hat da schon jemand Erfahrungen mit, sie mal in die Hufe kommen zu lassen?

  2. Wogenwolf Gast

    Standard

    #2
    Hallo Grußloser!

    Willkommen im Forum

    Klopf mal hier an:
    www.hai-motorradtechnik.de

    By the way:
    Ein dicker Zweizylinder ist nun mal kein Drehzahlmotor!
    Irgendwann gerät er an seine Grenze.
    Ist imho Tierquälerei, einen dicken Zweizylinder in den Drehzalbegrenzer rennen zu lassen

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Ist imho Tierquälerei, einen dicken Zweizylinder in den Drehzalbegrenzer rennen zu lassen
    Das ist aber eher philosophisch als technisch zu begründen, deshalb hat ja der Hersteller den Derhzahlbegrenzer genau da hin gemacht, damit er abregelt BEVOR es zur Quälereei für den Motor wird.

  4. Wogenwolf Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Das ist aber eher philosophisch als technisch zu begründen, deshalb hat ja der Hersteller den Derhzahlbegrenzer genau da hin gemacht, damit er abregelt BEVOR es zur Quälereei für den Motor wird.
    Mag ja sein, aber mir tuts weh, wenn ich die Dicke in deratige Bereiche treibe!

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.714

    Standard

    #5
    Hi
    Die alte hatte wohl einen sehr schnellen Tacho. 225 mit der serienmässigen Leistung geht nicht. Andererseits ist die GS nun mal auf "Zug" in mitteleren Drehzahlen abgestimmt. Anders als die "S". Die kann schneller, hat eine höhere Maximalleistung, geht aber in der Mitte nicht weil dort das DrehMo fehlt
    gerd

  6. Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    19

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Pitt Beitrag anzeigen
    Mir ist auf gefallen, dass die GS TÜ untenherum ein tolles Drehmoment hat, dass ihr aber oben herrum die Luft ausgeht. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit wird kaum erreicht. Meine alte GS lief ohne zu zucken im 6. Gang in den Drehzahlbegrenzer. L. Tacho 225. Da kommt die neue nicht einmal im freien Fall hin. Hat da schon jemand Erfahrungen mit, sie mal in die Hufe kommen zu lassen?
    Ich habe am letzten Sonntag meiner 2010er GS KM-Stand 1500 auf der Autobahn mal die Sporen gegeben. Lt. Tacho 220 bei 8000 U/min, mußte dann verkehrsabhängig vom Gas. Nach meinem Empfinden wäre da aber noch etwas mehr gegangen. Es ging nicht bergab.

  7. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Pitt Beitrag anzeigen
    Mir ist auf gefallen, dass die GS TÜ untenherum ein tolles Drehmoment hat, dass ihr aber oben herrum die Luft ausgeht...
    das empfinden habe ich auch.. der 2010'er MÜ Motor reist unten raus voll los und lässt dann nach. Eine mögliche Ursache hatten wir im Abgsaklappenproblem 'orakelt' oder es ist eben einfach nur das 'Gefühl' . Generell ist der MÜ-Motor etwas "rauher", Virbrationen sind zu merken und so sanft wie der alte is'er nicht mehr..

    Gruß
    Micha

    PS.: Vergleich ist ein 2006'er 98PS Motor in der Adv

  8. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #8
    Hi,

    da muß ich Pitt recht geben. Das ist ja auch das was ich in meinem Beitrag damals zur Leistung ausdrücken wollte.

    Bis 6000- 6500 ist die Leistung o.k. und danach bleibt einfach der Eindruck, dass nicht mehr drin ist........

    Da es meine erste GS ist bin ich somit auch nichts anders gewöhnt und die oberen Drezhalbereiche benötige ich auch selten.

    Beim Überholen wäre aber mal so ein richtiger Schub von nöten. So bleibt mir nur übrig etwas vorausschauend zu fahren

    Auch die Vmax ist mit derzeit 215 o.k. und ich nutzte ehrlich gesagt auch diese äußerst selten.
    Bis 200 kommt sie recht zügig und alles was darüber ist muß den äußeren Umständen zugerechnet werden.......Rückenwind, Berg ab........

    Aber das alles ist nicht so schlimm, da der Rest mit mehr als 100% Zufriedenheit von mir beurteilt wird.

    Allerdings würde mich ein Leistungszuwachs nicht stören

    LG Matti

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Generell ist der MÜ-Motor etwas "rauher", Virbrationen sind zu merken und so sanft wie der alte is'er nicht mehr..

    Gruß
    Micha

    PS.: Vergleich ist ein 2006'er 98PS Motor in der Adv
    Das konnte ich so bei einer Werkstattersatzmaschine nicht feststellen. Der TÜ-Motor vibrierte nicht mehr als mein MÜ. Im niedrigen und mittleren Drehzahlbereich war die TÜ druckvoller als der alte und eine ganze Klasse geschmeidiger und drehfreudiger. Ob Stadt, Landstraße oder BAB: er hat mir mehr Freude gemacht als meine MÜ. Selbst der grenzwertige Krach ließ nach meinem Empfinden bei schnellerer Fahrt und höheren Drehzahlen deutlich nach.
    Zweites Haar in der Suppe neben dem lauten ESD: beim Gaswegnehmen im 3. Gang ist sie mir plötzlich ausgegangen , aber das konnte ich nicht wiederholen.

    Grüße
    Steffen

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Beim Überholen wäre aber mal so ein richtiger Schub von nöten. So bleibt mir nur übrig etwas vorausschauend zu fahren
    schon mal über runterschalten nachgedacht, führt, gerade zum Überholen, zu überraschenden Effekten


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor stottert bei höheren Geschwindigkeiten
    Von Früh-chen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 21:01
  2. ABS blinken bei höheren Geschwindigkeiten !
    Von Burmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 21:04
  3. Beschleunigungs-Ruckeln und mangelnde Leistung
    Von Einhorn im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 13:31
  4. mangelnde Traktion am Vorderrad
    Von basicbiker im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 10:29
  5. Mangelnde Erfahrungswerte...
    Von Harry 96 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 17:16