Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Maximale Kilometerzahl der GS beim Kauf

Erstellt von BPM, 25.02.2013, 20:40 Uhr · 30 Antworten · 3.805 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Meine 11er GS hab ich noch für gutes Geld nach knapp 7 Jahren mit 497.000 Km verkauft ...

    Letztes Jahr hab ich meine treue 12er ADV nach 5 1/3 Jahren mit 400.000 Km leider bei einem Unfall geschrottet; les mal meinen 400.000 Km-Bericht hier ..weiter unten ....

    Also nach meiner Erfahrung sind ordentlich Kilometer drauf kein echtes Problem...

    Gruß

    der Kurze
    WOW, hast aber sonst kein Hobby oder?

  2. BPM
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #12
    Ich bitte euch OT-Kommentare zu unterlassen.

  3. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von BPM Beitrag anzeigen
    @Heizgriff: mit HAG meinst du Probleme am Kardan oder ?
    Wie kann ich da die Probleme der verschiedenen Baujahre erkennen, bzw welches Baujahr schneidet besser und welches nicht ganz so gut ab ?

    Gruss
    Timo
    Das HinterAchsGetriebe bekam irgendwann eine Ölablassschraube unten. Ab 08 , bin mir nicht sicher.
    Wenn z.B. die 06er ne Ablassschraube hat, wurde da mal der HAG getauscht.

    Das soll jetzt nicht heißen, das ein HAG-Schaden zwangsläufig kommt. Besser oder schlechter kann man so nicht pauschal sagen. Ich nenn es mal "Serienstreuung"

    Ist nur ein Hinweis, zu dem Thema wurde schon genug geschrieben.

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    #14
    HAG = Hinterachsgetriebe (Endantrieb)

  5. BPM
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #15
    Danke für die Antworten.

    Bedeutet das jetzt das eine GS z.B Bj 06 mit Ablasschraube (da ausgetauscht) anfälliger sein kann oder die ohne Ablasschraube (noch nicht getauscht) ? ^^
    Komm da jetzt nicht ganz mit, eigendlich sollte die neue, getauschte doch weniger anfällig sein.
    Oder steh ich da grad aufm Schlauch. :-D

  6. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von BPM Beitrag anzeigen
    Bedeutet das jetzt das eine GS z.B Bj 06 mit Ablasschraube (da ausgetauscht) anfälliger sein kann oder die ohne Ablasschraube (noch nicht getauschte) ? ^^
    Nee, ich seh das umgekehrt, also als Verbesserung.
    Eigentlich 1 Problem weniger das kommen könnte.

    Aber die Meinungen gehen da bestimmt auch auseinander hier im Forum, wie bei anderen Sachen auch.

    Hinterher ist man halt immer schlauer

  7. BPM
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #17
    Das stimmt auch wieder :-D
    Vielen Dank

    Zusatzlich zur Themafrage hätte ich noch eine Frage.

    Ist nur der Boxer der 1200 GS so ausdauernd oder sind alle Modelle z.B die etwas kleinere F 800 GS auch mit einer so hohen Laufleistung gesegnet ^^:-D

    Freue mich aber auch auf weitere Post bezüglich der Themafrage.

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    #18
    Anfänglich war bei den 12er Boxern das Öl im HAG als lebenslange Ölfüllung gedacht. Doch mittlerweile wird das Öl wieder regelmäßig gewechselt. Bei den älteren Modellen ist das etwas aufwändiger, als bei den neueren, aber kein Drama.
    Da es die F 800 GS noch nicht so lange wie die 12 er gibt, gibts auch etwas weniger Km auf den Tachos: Tuxbrother (?) hat über 80 000 Km drauf und www.boomer.de sind mit diesem Modell auf Weltreise .... Sparsam ist der Twin allemal, fahr einfach alle in Frage kommenden Modelle selbst: Das sagt mehr als 100 Postings hier...

  9. Baumbart Gast

    Standard Maximale Kilometerzahl der GS beim Kauf

    #19
    Wenn du so ängstlich bist Spar einfach noch ein paar Jahre und kauf dir ne neue. Ich Spule inzwischen die 100.000 voll.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #20
    Der Motor ist für mehrere 100 tkm gut, regelmäßige Wartung vorausgesetzt, aber der Rest verschleißt auch.
    Spätestens bei 75tkm ist das Fahrwerk nicht mehr taufrisch - wurde es noch nicht überholt kannst du dir sicher sein dass dies in absehbarer Zeit ansteht.
    Vieles wird früher oder später "flügellahm". Hier ist es das HAG, da ein simpler Lenkerschalter, ein Kabelbaum oder auch mal eine durchgesessene Sitzbank, abgelutschte Heizgriffe, etc.

    Es kommt darauf an wie der Vorbesitzer das Teil gepflegt hat und auch wie du gedenkst damit umzugehen.
    Brauchst du eine Enduro mit der du regelmäßig über Feld- und Waldwege bügelst? Dann spielt zumindest die unversehrte Optik nur eine Nebenrolle. Bei den km musst du davon ausgehen dass sie nicht mehr wie ladenneu dasteht.

    Bist du Selbstschrauber? Dann ist es egal wenn in 10 tkm das Getriebe die Biege macht - in der Bucht ein brauchbares Teil ergattert, getauscht und weiter geht´s.
    Hast du dagegen 2 linke Hände und kannst nicht einmal einen simplen Reifen- oder Bremsbelagwechsel bewerkstelligen und musst dafür beim Freundlichen vorstellig werden dann lass die Finger von der Maschine und kauf dir eine die deutlich unter 50 tkm runter hat.

    Ohne ein genaues Profil von dir und deinen Bedürfnissen wirst du zu deiner Frage keine fundierte Pauschalantwort bekommen!


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GS Newbie - auf was achten beim Kauf
    Von hildejun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 08:27
  2. Tipps beim Kauf
    Von sunraiser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 11:28
  3. worauf muss ich beim Kauf achten
    Von Gammelheino im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 11:47
  4. Tipps zur Besichtigung beim Gebraucht kauf?!
    Von klinge im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 12:56
  5. Was beim Kauf vom 276 C beachten
    Von juergenkn im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 08:57