Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

mein Sturz - warum die GS klasse ist

Erstellt von gsisbest, 08.08.2013, 19:37 Uhr · 32 Antworten · 5.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    234

    Standard mein Sturz - warum die GS klasse ist

    #1
    Hallo Leute,

    hatte vor einer Woche einen Unfall im Urlaub in Italien.
    War in einer engen, unübersichtlichen Rechtskurve - da kam mir ein Auto auf meiner Spur entgegen.
    Hatte keine Zeit mehr zu reagieren und bin ihm in die Seite rein. Gefahrene Geschwindigkeit war etwa 55km/h.
    Konnte mich an der Unfallstelle nicht aufrichten und krabbelte deshalb auf allen vieren rum.

    Ergebnis im Krankenhaus: ein gebrochener Wirbel und ein ausgekugelter und gebrochener Finger links.
    Der Wirbel wurde durch eine OP hier in Deutschland stabilisiert, so daß er keine Last mehr tragen muss.

    Weshalb ich das schreibe:
    Der Aufprall war so hart, das sich mein Sturzbügel (Motech) so verformt hat, daß dieser den Motordeckel links weggesprengt hat. Nicht auszudenken, wenn ich ein Motorrad ohne Boxermotor gefahren hätte.
    Da wäre mein linkes Bein weg.

    Ach ja, meiner Sozia ist zum Glück bis auf ein paar Prellungen nix passiert.

    Top, die GS.

    Bleibt alle Oben.

    Gruß
    Martin

  2. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #2
    Mahlzeit,

    gut, daß Dir nix Schlimmeres passiert ist.

    Ich kann Deine Aussage nur bestätigen!

    Habe mich 2 x mit Einzylindern lang gemacht, beim 1. mal knapp 2 Jahre Arbeitsunfähigkeit, beim 2. mal viele Jahre später "nur" wochenlange Schmerzen.

    Mit meinen Kühen habe ich mich mindestens 10 - 15 mal abgelegt, aber außer im schlimmsten Fall ein paar blauen Flecken niGS gewesen...

  3. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard

    #3
    Selbe Erfahrung und Erkenntnis hatte ich vor drei Jahren ...
    Ausserorts von Links vorne "übersehen" worden ... Geschwindigkeit war bisserl höher.
    Blöder Twingo hat meinen Vorbau weggerissen und die GS ca. 20-25 m weggeschubbst,
    der Boxer hat gehalten und mein linkes Bein blieb weitgehend unversehrt.
    Der Twingo war ein Totalschaden, die GS leider auch. Die Wunden und Brüche heilten.

    2,5 Monate später hatte ich ne neúe 30-Jahre-GS ... beste Boxer-Medizin !

    U.N.D. - Gute Genesung und lass dich optimal versorgen ... manuelle Therapie hilft Wunder !!!


  4. Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    92

    Standard

    #4
    Hallo Forum,
    immer trotz einiger Unkenrufe Boxer gefahren.
    2012, Oktober, letzten schönen Tage. Zurück vom "freundlichen?", Kolonnenvrkehr ca 30km/H. muss Gas wegnehmen, knallt mir so eine Dame aufs Heck!
    Ach ja, tolles Gefühl, da hat man null aber wirklich null Reaktion. Nun ja, ca 20 meter über die Straße gerutscht, auf der GS oder besser an der GS gehangen. Nach dem Ende der Rutschpartie bin ich unter ihr hervorgekrochen.
    Nicht verletzt! BMW Anzug eine 3cm Schürfstelle, Helm: ein paar Kratzer, noch brauchbar!
    GS? 4500 Euro.
    Gegnerin? Golf 4 Totalschaden, Achsträger verzogen! Kühler defekt,usw. Sie hatte es eilig und so weiteren bla bla!
    Meine Touratech Sturzbügel hätte ich noch für die neue GS verwenden können nachdem ich die Kratzer mit Feile und Schleifpapier geglättet hätte! Ohne Boxer? Das wage ich mir garnicht auszumalen.
    Stefan

  5. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Stefany Beitrag anzeigen
    ... Ohne Boxer? Das wage ich mir garnicht auszumalen.
    Stefan
    Ach das geht auch. Aber ganz ohne Mopped, dass ist schlimm .

  6. Wogenwolf Gast

    Standard

    #6
    Vorab: Gute Besserung

    Einem Freund von mir ist 1986 ein angetrunkener Franzose in der Nähe von Gap in die linke Seite seines Mopeds gefahren.
    Leider war es kein Boxer, sondern eine Kawasaki Z1000R. Der linke Unterschenkel wurde fast abgetrennt und musste amputiert werden.
    Wir haben danach oft darüber gesprochen, wie es ausgegangen wäre, wenn der linke Zylinder eines Boxers vorhanden gewesen wäre...

  7. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #7
    Gute Besserung, und schön, dass nicht viel mehr passiert ist.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #8
    gut dass dir nicht mehr passiert ist, der Wirbel heilt auch wieder (weiß ich aus eigener Erfahrung) aber ob der Boxermotor "Retter" war bleibt bis zum Gegenbeweis (den keiner antreten will) mal einfach frohe Hoffnung.
    Viell. wäre Ecki, dem trotz komplett herausgerissenen linkem Zylinder, das Bein gebrochen wurde, ohne Boxer garnicht an dem Panda hängengeblieben....was wäre wenn.
    freu dich, dass es so ausgegangen ist.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ... aber ob der Boxermotor "Retter" war bleibt bis zum Gegenbeweis (den keiner antreten will) mal einfach frohe Hoffnung.
    Tiescha, nun stemm dich mal hier nicht gegen die Legendenbildung

    @ gsisbest: Gute Besserung!!

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    120

    Standard

    #10
    :-) moin..bist Du sicher das Motorradfahren das richtige Hobby für Dich ist? Sorry konnte nicht anders....."10-15 mal abgelegt"


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Schneeketten zB für A-Klasse
    Von olafk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 13:28
  2. Warum bleibt mein BKV an?
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 12:13
  3. klasse Autoverkäufer
    Von kälbchentreiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 21:43
  4. mein erster Sturz
    Von exilianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 20:30