Ergebnis 1 bis 9 von 9

Meine Dicke und unsere ersten 800 km

Erstellt von blntaucher, 04.04.2011, 11:48 Uhr · 8 Antworten · 1.912 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard Meine Dicke und unsere ersten 800 km

    #1
    Hallo,

    nachdem ich am Samstag den 26.03. meine niegelnagelneue GSA vom Händler in Berlin (Roewer in der Rhinstr.) abholen durfte und inzwischen die ersten 800 km runtergespult habe, dachte ich mir, ich stelle Euch mein Baby hier mal vor. (weitere Bilder im meinem Album)

    Mein erster Eindruck ist, dass ich - sofern meine Ohren nicht wären - ein Rundumgrinsen habe, welches man mir wohl nur noch operativ entfernen kann.
    Da ich von einem Reihenvierzylinder auf den Boxer samt Akrapovic umgestiegen bin, ist es für mich jedesmal nach dem Betätigen des Starterknopfes ein Erlebnis zu spüren, dass die Maschine unter mir wirklich lebt. Zwar bin ich ob des permanent nicht zu überhörenden Geräuschpegels des Motors und seiner Auspuffgeräusche noch in der Gewöhnungsphase und lausche wirklich mehr als genau auf jedes (mir bis dato) fremd erscheinende Geräusch, aber grundsätzlich bin ich mehr als zufrieden, denn, dass das es so sein würde wußte ich ja bereits vor dem Kauf und nach den Probefahrten.
    Mir ist aufgefallen, dass meine Q speziell beim plötzlichen Gaswegnehmen aber auch beim Runterschalten (wohl auch verstärkt/bedingt durch den Akra-Topf) - ab und an mal patscht und blubbert, was fast so wie Fehlzündungen klingt. Aber darüber wurde hier je bereits einmal geschrieben, dass der Motorlauf sich wohl während der ersten paar Tausend Km von "eher etwas rauher" mehr und mehr in Richtung "ruhig und gleichmäßig" verändern sollte (wird?) und dass ja auch bei der Einfahrkontrolle nochmals eine Ventileinstellung und Synchronisation erfolgt. Somit werde ich dieses Verhalten also nach der EFK weiter verfolgen. Ansonsten verliefen die bisherigen Km, die ich entsprechend der Empfehlungen zum Einfahren aus der Bedienungsanleitung absolviert habe, mehr als zufriedenstellend. Ergonomie und Windgeräusche (Sitzposition bei meinen 1,76 mit niedriger Wundelich-Bank und Windschild in höchster möglicher Stellung samt C3 und SRC) ist/sind super und ich kann viele von den bisher hier Gelesenen Gruselgeschichten in Bezug auf Verwirbelungen etc. schwer nachvollziehen, was allerdings wohl wirklich an meinen Maßen liegt. Gestern während der Ausfahrt konnte ich bis 160/180 Kmh mein Visier in Stadt-Position offen lassen und gleichzeitig jedes einzelne Lied von Udo L. Wort für Wort verstehen und mitsingen. Aber dies nur am Rande
    Latürnich habe ich auch bereits versucht das Fahrwerk "auf Herz und Nieren" zu prüfen, sofern dies hier rund um Berlin auf legal befahrbaren Strassen, Wald-/Feld- und normalen Wegen unterschiedlichster Qualität und mit der gelieferten Tourance-Erstbereifung vertretbar und möglich ist. Für mich, da ich ja vorher mit meiner 900er Diversion abseits des gewohnten Asphaltbandes stets vorsichtig zur Sache gehen mußte, nicht wegen des Gewichts, denn da ist die Diva sogar noch etwas schwerer als die GSA, sondern eher wegen des Fahrwerks, ist es ein unglaubliches Gefühl mit 60-90 Kmh über Wege zu pflügen, auf denen ich mich mit meiner alten Dame so um die 30 Kmh langgequält habe. Vom Punch des Motors brauche ich erst gar nicht zu sprechen. Nun habe ich heute den Termin für die 1000er Durchsicht vereinbart, damit ich dann zu Ostern die erste richtig lange Tour am Stück mit meiner neuen Liebe machen kann. Dann werde ich auch mehr zum Thema "Fahren mit Gepäck" einbringen können. Kurzum, alle meine Erwartungen haben sich bis zu diesem Zeitpunkt bestätigt oder wurden übertroffen und sämtliche Befürchtungen haben sich (glücklicherweise bis dato) als unbegründet herausgestellt. Ich werde weiter berichten und wünsche Euch allen weiterhin eine schöne und unfallfreie Saison.

    Beste Grüße aus Berlin,
    Tobias
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_5311.jpg   img_5313.jpg   img_5324.jpg   img_5318.jpg  

    img_5315.jpg  

  2. Lisbeth Gast

    Standard

    #2
    gell, das macht einfach nur spaß.

    das patschen und blubbern beim gas wegnehmen hört übrigens nie auf. meine hat jetzt 65 tkm und blubbert immer noch ganz entzücklich. macht voll spaß, das im tunnel zu provozieren.

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #3
    Dann bleibt mir nur noch alle Zeit "Gute Fahrt" zu wünschen.
    Die Entscheidung zur Wunderlich Ergo-Low kann ich auch nur unterstützen, bin damit auch mehr als zufrieden.

  4. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #4
    genau, dass blubbern muß so sein.

    immer wieder schön, wenn gs neulinge von ihren ersten erfahrungen mit der Q berichten.
    man kann die freude beim lesen ihrer berichte förmlich spüren.
    ich war damals auch so gut drauf und freue mich noch heute auf jede ausfahrt mit meiner adv.

    viel spaß mit der Q und unfallfreie ausfahrten.

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.564

    Standard

    #5
    .. das auspuff patschen habe ich auch (beim remus auch etwas lauter)
    .. beim bmw gibts gummi einsätze für die gezackten fussrasten, damit die schuhe länger halten
    .. der reifen ist ganz ok für trockene feldwege und schotter. bei nassen matsch und grass ist er überfordert..
    .. mit viel gepäck und sozia und topcase wirds vorderrrad deutlich leichter beim beschleuningen...

    auf jeden fall wünsche ich dir noch viel spass für die nächsten 100.000 km

  6. Spätzünder Gast

    Standard

    #6
    Na dann...

    weiterhin viel Spaß mit dem Teil und noch reichlich Dauergrinsen.

    Übrigens...das Bollern im Schiebebetrieb find ich g..l !!

    Allzeit knitterfreien Flug und Gruß

    G & S

  7. Registriert seit
    11.09.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    #7
    Hallo
    Ich kann mich dir nur kompl. anschließen.Habe am Freitag meine Triple Black geholt
    650km sind schon drauf einfach nur super

  8. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #8
    Besten Dank Euch allen.
    Ich find` ja das Patschen und Blubbern auch geil Bin`s nur halt nicht gewohnt, da ich auch nie zuvor einen Sportauspuff gefahren bin. Aber was mich ja mal wundert ist, dass dieses einfache Stückchen Rohr im letzten Teil des Topfes sich DB-Eater nennen darf. Hatte ihn mal kurz in der Garage draussen und muß sagen, dass ich ohne Last, also beim Gasgeben im Stand, keinen all zu großen Unterschied feststellen konnte. Egal - ich bin mit dem legalen Sound mehr als zufrieden. Wenn ich an Urlaubs-Autobahn-Megaetappen denke, dann ist weniger auch mehr !

    DLZG
    Tobias

  9. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #9
    Tja GS fahren ist wie eine Sucht


 

Ähnliche Themen

  1. Meine Dicke im Dreck
    Von Zassel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 19:08
  2. Was ist meine Dicke Wert?
    Von BoGSer-Rüde im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 17:07
  3. Meine Dicke
    Von Rossi1467 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:31
  4. Meine dicke......
    Von simmes im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 01:27
  5. Wetter in Deutschland / Wo meine Dicke mit mir hin?
    Von Biji im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 14:43