Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82

Meine Erfahrung mit dem Service von BMW

Erstellt von winnie59, 19.10.2009, 21:39 Uhr · 81 Antworten · 8.193 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von cab Beitrag anzeigen
    ... und bevor ich`s vergesse...
    für diese ganzen unannehmlichkeiten gehe ich 7 tage die woche arbeiten
    und bin nicht, wie vielleicht anzunehmen, von beruf sohn.
    mal überspitzt gesprochen - wer so unkritisch sein Geld ausgibt und jede Rechnung kritiklos bezahlt muss wahrscheinlich auch etwas mehr arbeiten.

  2. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #22
    hehe, war klar...
    aber auch bei mir steht keiner im keller und schaufelt die kohle um,
    damit sie nicht schimmelt.
    kritik ist das eine...
    viel fordern und nix tun, das andere.
    will hier auch keine persönliche feindschaft aufbauen.
    war nur meine ganz eigene sicht der dinge.

  3. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    habe ich nicht, ich freue mich schon auf die Unterlassungsklage, kommt dann in die Bildzeitung, ob BMW so viel Werbung haben will
    Das Problem ist, dass nicht Du die Unterlassungsklage bekommst, sondern ich als Betreiber des Forums. Deshalb wurden die Anhänge entfernt. Solltest Du sie erneut einstellen werde ich mir was überlegen müssen.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    S' ist's wie in jedem dieser "Premium-Hersteller Frustrations-Threads". Auf der zweiten oder dritten Seite geht es ab ins nirgendwo.

    Der Winfried hätte ohne Probleme einfach weiterfahren können und seinen Urlaub weiterführen, z.B. so:



    oder so



    Ich hoffe, dass es wenigstens anderen bei einem gleichartigen Fehler unterwegs etwas hilft.
    Kraftstoffpumpenelektronik
    http://gsri.info/forum/technical-are...roller-failure

  5. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    Also,

    wundere mich doch über die Meinung der Forumsschreiber. Wir alle fahren Maschinen von einem der teuersten Hersteller am Markt. Alle sind bereit den Service auf Mittelmaß zu akzeptieren.

    Ich habe kein Problem damit für entsprechende Qualität und Leistung etwas mehr zu bezahlen. Wenn ich mich hier im Forum so umsehe frage ich mich aber inzwischen ob das "etwas mehr" noch gerechtfertigt ist. Auch BMW ist offensichtlich dazu übergegangen weltweit den billigsten Schrott zu kaufen und hier zusammen zu nagel. Der Kunde bekommt das Ergebniss dann für viel Geld mit entsprechender Marketingunterstüzung verkauft und wird im Schadensfall dann hängen gelassen. Die Aktionäre freuen sich

    Leider ist das Angebot auf dem Reiseenduromarkt ziemlich dünn geworden. Somit kann sich BMW inzwischen auf seiner beinahe Monopolstellung gemütlich ausruhen. Es sollte in unser aller Interesse sein sich gegen diese Entwicklung zu wehren und eine entsprechende Leistung einzufordern.

    Grüße Winfried
    Alles Polemik der reinsten Sorte

    Bei allem Verständnis für Deinen Ärger, aber Deine Aussagen (s.o.) sind durch keine sachlichen Feststellungen untermauert.

    Ich muss mich beruflich auch mit Reklamationen meiner Kunden auseinandersetzen und bin immer froh, wenn man dabei auf einer sachlichen Ebene bleibt.

    Deine Verwunderung über die Forumschreiber kann ich aber teilen...was das in manchen Treads geschrieben wird ist manchmal wirklich abenteuerlich, von wenig Sachkenntnis aber viel Polemik geprägt.

    Internet Stammtisch eben

    Auch ich habe mehr als 35 Jahre mit verschiedenen Mopeds auf dem Buckel und fahre, nebenbei bemerkt, die erste BMW...

    Vor einem Jahr gekauft...heute 25.000km ohne Schaden, rostige Schrauben, abgefallene Boxen undwasweisichnochalles

    trotzdem:

    Gute Fahrt mit Deiner GS...ich hoffe, es war der letzte Defekt

    Peter

  6. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass nicht Du die Unterlassungsklage bekommst, sondern ich als Betreiber des Forums. Deshalb wurden die Anhänge entfernt. Solltest Du sie erneut einstellen werde ich mir was überlegen müssen.
    Moin Tobias,

    ich war der Meinung das man bestenfalls mich zur Verantwortung ziehen kann. Selbstverständlich möchte ich nicht das Du oder ein Dritter Ärger bekommt.

    Grüße Winfried

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    Moin Tobias,

    ich war der Meinung das man bestenfalls mich zur Verantwortung ziehen kann. Selbstverständlich möchte ich nicht das Du oder ein Dritter Ärger bekommt.

    Grüße Winfried
    ernst gemeinter Tipp: wenn Du's trotzdem so offen durchziehen willst, mach eine eigene Internetseite auf, schreib da alles rein und setz hier einen Link hin. Ist kein Hexenwerk, kostet nix bis fast nix (bei tonline,goggle, 1&2 etc.) und dauert selbst für Anfänger max 2 h. Dann bist Du verantwortlich und kannst schreiben und reinstellen was du willst. Aber rechne mit allem.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Pseikobilly Beitrag anzeigen
    .Ohne Schutzbrief ins Ausland fahren ist gewagt und kann teuer werden.
    hmmm, frag mich grad was in den letzten 30 Jahren Generationen von Motorradreisenden ohne gemacht haben fahrlässig fahrlässig..kann ich da nur sagen. Und eine Schnapsidee obendrein, mit dem Motorrad ins Ausland zu fahren.
    Tiger

  9. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #29
    Moin,

    noch mal an alle. Selbstverständlich ist mir klar, dass ich keinen Anspruch auf Kostenübernahme habe. Das hat mich auch nicht geärgert. Sondern der lapidare Verweis von BMW, das ich mir doch einen Schutzbrief anschaffen soll wenn ich schon so blöde bin mir ein Moped von ihnen zu kaufen.

    Ein kleiner Versuch, (seis ein Gutschein für ein Ölwechsel oder ähnliches) mich als Kunden zufrieden zu stellen hätte ja schon gereicht. Aber die in meinem Eröffungsbeitrag beschrieben Aroganz finde ich nicht angebracht.

    Wie gesagt, ich bin im Automobilbereich schon seit 20 Jahren zufriedener BMW-Kunde. Dort läuft es anders, da hat man offensichtlich noch ernstzunehmende Konkurenz. Bei den Motorrädern gibt es in der GS-Klasse kaum alternativen. Das merkt man am Preis, an der Qualität und wie man mit Kunden umgeht. Man muss ja nur hier im Forum etwas stöbern, gibt genug Beispiele.

    So Jungs die weisblaue Brille wieder aufsetzen und weiter machen.

    Grüße Winfried

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #30
    Dort läuft es anders, da hat man offensichtlich noch ernstzunehmende Konkurenz.
    dort hat man vor allem mehr Marge und damit Spielräume, dem Kunden etwas von seinem für die überteuerten Autos zu viel gezahlten Geld zurückzugeben.
    Zum Glück bewegen wir uns in einem freien Markt, jeder kann da den Kaufvertrag unterschreiben wo er will.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Helmkamera - Meine Erfahrung mit der AC Pro1 V2 Helmkamera
    Von surfguy im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 14:04
  2. 1 Jahr alt und knapp 30.000 auf der Uhr - meine Erfahrung
    Von scdo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 09:16
  3. Meine Erfahrung mit TomTom
    Von BoGSer-Rüde im Forum Navigation
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 16:27
  4. Meine Erfahrung orig. Sturzbügel von BMW
    Von Highlandbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 09:36