Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 76

meine Probefahrt mit der 12er Adventure

Erstellt von Igi, 14.08.2008, 22:11 Uhr · 75 Antworten · 10.245 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    10

    Standard 12er ADV

    #61
    Ich fahre seit 93 die Gs modelle 2x 11er, 2x1150er, 2x 12er, insgesamt ca. 200tkm. .....und jetzt meine erste 12er ADV. Derzeit 1200 km dran
    Meine letzte 12er Bj. 2007, 100 PS

    Unterschied zu MEINER KLEINEN GS
    Die 10 Ps mehr merkt man deutlich,
    Handling mit vollem 33 ltr. Fass nicht schlechter, fällt eigentlich kaum auf.
    Was mir wichtig ist, endlich mind. 500 km und mehr ohne Tankstopp.
    Windschild deutlich besser als bei der kleinen. Eh Kloar, ist ja auch höher.
    Besserer durchzug deutlich spürbar, mehr punch im keller.
    SOUND geil, im Tunnel fühlst du dich von einem Panzer verfolgt;-) mir war die alte ruhigere Version trotzdem lieber.
    ESA unglaublich tolles Teil.
    Sitzbankpolster wurde auch fester.

    Alukoffer und Alutopcase um 1600.- euro finde ich unverschämt, und hab mir meine ALTEN Kunststoffkoffer wieder montiert. schaut auch gut aus.

    Fazit nach 1200km:
    Möchte sie nicht mehr hergeben.


    Muss heute in die Werkstatt zum 1000km service.
    Bekomm sie erst am Don. wieder.
    Hoffe ich kann heute Nacht schlafen wenn meine neue nicht in der Garage steht:-))
    Gruss GSGS

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #62
    Hy!

    Also ich kann von meiner damaligen Probefahrt auf der 12er ADV nur berichten, dass
    ich mich da drauf gesetzt habe und das Gefühl hatte: "Jaaaa, endlich angekommen...!"
    Knieschluss, Sitzposition, Gewichtsverteilung - Alles perfekt für eine Reiseenduro.

    Das war nach diversen anderen Motorrädern wie z.B. auch Honda A-Twin
    oder DR Big eigentlich DER ausschlaggebende Moment für die ADV.

    Gruß,
    Jan

  3. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #63
    Hi,
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Im Gelände möcht ich die gar nicht haben, ehrlich gesagt nicht mal auf Feldwegen (hab dies mit der
    gleichgewichtigen 1150GS auch öfters probiert). Und ich hab sehr viel Enduro-Erfahrung.
    Zitat Zitat von jan Beitrag anzeigen
    Hallo guenniguenzbert,
    Kann Dir nur empfehlen einmal Hechlingen zu buchen, du wirst Deine blauen Wunder erleben was mit der ADV alles möglich ist. Und was die sportliche Fahrweise angeht, es hängt sehr viel vom jeweiligen Handgelenk ab, ob und wie ein Motorrad sportlich bewegt wird.
    Jan
    hier auch noch mal was zum Anschauen im offensichtlich ewigen Streitpunkt 12er GS Adv. geländetauglich oder nicht; wenngleich natürlich jeder seine eigenen Vorstellungen davon pflegen kann, was eigentlich "Gelände" ist, und was das für ihn und sein Motorradfahren bedeutet.
    Der Originaltext ist Spanisch, habe den der allgemeinen Verständlichkeit halber hier mal ins Deutsche übersetzt:

    "Amigas y amigos (versteht ja wohl jeder):
    Ich höre immer, daß die Leute sagen, daß diese Motorräder vom "Big-Enduro" sehr groß sind; daß sie nicht gut im Gelände sind; daß die Reifen; daß zu viel Benzin…
    Ich denke das Gegenteil.
    Und weißt Du was?
    Ich möchte, daß Du mit mir mal eines dieser Motorräder ausprobierst!"



    Gruß,
    Doc

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #64
    Genau, das ist definitiv Auslegungssache.

    Aber das, was der Kasper da mit der ADV "im Gelände" anstellt, hat ja nunmal auch nicht sooo viel mit Enduro zu tun. Und nur am Rande: Wer fahren kann, treibt JEDEN Bock zügig durchs Gelände. Egal, wie schwer. Es ist bloß anstrengender...

    Ausser, ein bisschen im trockenen Staub rum zu schrubben und den einen Hügel da hoch zu schlendern macht der ja nichts besonderes oder Enduro-artiges. Den Hügel (bei der Geschwindigkeit und auf dem Untergrund ist nur Schwung und kein Grip gefragt) würde auch ein Joghurtbecher schaffen...

    Für eine GS sicher schon ungewöhnlich aber eben auch kein Enduro. Aber das soll und will die GS ja auch gar nicht sein.

    Gruß,
    Jan

  5. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    Hy!

    Also ich kann von meiner damaligen Probefahrt auf der 12er ADV nur berichten, dass
    ich mich da drauf gesetzt habe und das Gefühl hatte: "Jaaaa, endlich angekommen...!"
    Knieschluss, Sitzposition, Gewichtsverteilung - Alles perfekt für eine Reiseenduro.

    Das war nach diversen anderen Motorrädern wie z.B. auch Honda A-Twin
    oder DR Big eigentlich DER ausschlaggebende Moment für die ADV.

    Gruß,
    Jan
    Jenau - ging mir ähnlich, erst DR 750, dann XRV 750, dann Probefahrt ADV, nach 5 min war klar - das isses! Und isses immer noch

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #66
    Mir würde es vollkommen reichen wenn ich auch könnte, was der sogenannte Kasper im Video kann.

    Reise-Enduros sind Motorräder die große Strecken möglichst bequem bewältigen sollen, und das auch da wo keine Straße ist, sondern nur eine unbefestigte und raue Piste. Reise-Enduros sind nicht dazu gedacht Motocross Motorräder zu ersetzen ... und nebenbei bemerkt auch nicht vollverkleideten Tourer. Zwischen Off-Road und bequemen Reisevermögen steht bei den Reise-Enduros die KTM ADV auf der einen Seite, die Honda Vara auf der anderen. Die GS deckt in dieser Bandweite den weitesten Bereich ab, und das hat sie zum Erfolg gemacht.

    Im übrigen halte ich für eine Gerücht, dass die R 12 ADV gegenüber der GS besseren Dienst im Gelände verrichten soll. Optisch sicher.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #67
    Na ich möchte wetten, dass 95% der GS fahrer, das "rumgekasper" nicht drauf haben,dass Ricky im Video zeigt.
    Der ist im übrigen Instruktor und Veranstalter von BMW Endurotrainings in Chile. Also keine Überraschung was der auf der ADV macht.

  8. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Im übrigen halte ich für eine Gerücht, dass die R 12 ADV gegenüber der GS besseren Dienst im Gelände verrichten soll. Optisch sicher.
    Völlig korrekt! Ich hatte bis vor 2 Monaten 7Jahre überzeugterweise immer die GSA(1150 & 1200), wegen der Reichweite und geileren bulligeren Optik. Beim Fahren im Gelände ist die größere Masse eigentlich eher ein Nachteil, der aber bei der Adv. sehr sehr gering ausfällt. Definitiv vernachlässigbar. Die kürzeren Federwege der normalen GS habe ich jetzt aber auch noch nicht als spürbaren Nachteil empfunden. Ebenfalls vernachlässigbar. Aufgrund des etwas geringeren Gewichtes taucht die "Kleine" nicht so tief ein, was die 2cm mehr Federweg der Adv. aufhebt. Der Unterschied beim Fahren der GS und der GSA im Gelände ist absolut unerheblich. Was mit der "Kleinen" geht, das geht auch mit der "Großen" und umgekehrt! Das Einzige bessere an der Adv. ist der Unterbodenschutz, aber den kann man ja nachrüsten. Für mich war diesjahr der Preis und die Farbauswahl der Adv. der Grund für die Wahl der weißen kleinen GS mit Umbau zum 2009 Sondermodell für ein top Preisangebot meines . Das häufigere Tanken muß ich halt jetzt hinnehmen, geht auch OK.

  9. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Häßlich, zu teuer, neidisch.....

    Mir egal, was andere über mein Bike sagen.Mir gefällt sie, aber um sachlich zu bleiben, es ist eine einfache Rechnung.

    Die normale GS ist kaum leichter und ich denke eher, dass man sich unwohl auf der ADV fühlt, da sie halt höher ist.

    Fahre meine ADV mit der hohen Sitzbankposition, obwohl die niedrige Position auf den ersten Blick bequemer wirkt und bei einer Probefahrt sicher bevorzugt wird.
    Ich kann es aber jedem nur Empfehlen, da die hohe Position meines Erachtens die Fuhre, durch eine stimmigere Gewichtsverteilung mit mehr Druck auf dem Vorderrad, noch leichtfüssiger macht. (das Foto ist nicht mehr aktuell)


    Hat hier den keiner die DVD über die ADV in China? (mir reicht auch eine Rohling im Briefumschlag)
    Explor Horizon!
    Kannst du haben.
    Aber vorsicht. die weckt Reisefieber!
    LG

  10. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    #70
    Geländetauglich sind diese Enduroschlachtschiffe doch allesamt nicht. Für Schotterstrassen und sehr leichtes gelände wo mal eine Kuppe oder ein Schlammloch gefahren werden muss reichts immer noch.
    Aber auf ausgewaschenen wegen, mit tiefen Schlaglöchern, oder extremen An- und abstiegen. Vergesst es.


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 12er GS
    Von Igi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 08:58
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 12er Adventure...
    Von NoWonder im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 10:37
  3. R 1200 GS Adventure Probefahrt !!!
    Von eulbot im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 15:30
  4. Probefahrt KTM 990 Adventure
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 20:55