Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Merkt man die Mehrleistung Bj. 2010 gegenüber Bj. 2009 ???

Erstellt von Uli_Ddorf, 25.02.2013, 20:33 Uhr · 19 Antworten · 3.537 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    147

    Standard Merkt man die Mehrleistung Bj. 2010 gegenüber Bj. 2009 ???

    #1
    Hallo,

    ich möchte mir eine GS 1200 zulegen, da ich in der letzten Zeit doch öfters zu zweit mit Gepäck fahre. Da macht meine F650GS Dakar wenig Spass. In Frage kommt entweder Bj. 2009 oder 2011.

    Jetzt ließt man in den Tests, dass der neue Motor unten rum bis 3500 U/min ca. 10 Nm mehr Drehmoment hat. Aber - merkt man das wirklich?

    Mir geht es nicht um die 2.000 Euro weniger Kaufpreis (Bj. 2009 zu 2011), ich frage mich nur, ob man es wirklich bemerkt. Ich könnte eine GS Bj. 2009 (Sondermodel) mit ALLEN Extras, incl. Koffer und Akrapovic Titan für einen fairen Preis kaufen.

    Ach ja, meint Ihr, dass der Akrapovic etwas am Drehmomentverlauf ändert? Ich bin da eher skeptisch. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Akrapovic mehr Aufwand in die Entwicklung eines Endschalldämpfers steckt, als BMW. Der jetzige Besitzer meint jedoch, die Maschine würde unten rum besser ziehen...

    Bin gespannt auf eure Antworten.

    Gruß

    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken geerkensgs_3_klein.jpg  

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #2
    Der Unterschied ist nicht gewaltig (am besten selbst erfahren).
    Bei Deinem Use-Case "öfters zu zweit mit Gepäck" wären ein paar Euro für ein anderes Fahrwerk aber auch nicht schlecht investiert ...
    Gruß
    Dietmar

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.553

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Uli_Ddorf Beitrag anzeigen
    dass der neue Motor unten rum bis 3500 U/min ca. 10 Nm mehr Drehmoment hat. Aber - merkt man das wirklich?
    naja, geringfügig er dreht aber insgesamt sauberer hoch.. bei der MÜ wurde aber auch mehrmals an der motor firmware was gedreht , sodass er nicht mehr so bockelig ist wie zu anfangszeiten..

    ob du aber selber den unterschied von 10nm irgendwo "spürst"

    Zitat Zitat von Uli_Ddorf Beitrag anzeigen
    dass der Akrapovic etwas am Drehmomentverlauf ändert?
    nö. nur in verbindung mit einen steuergerät, luftfilter etc.. und der passenden abstimmung

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #4
    Letztendlich könnte der Krach/Sound vom Auspuff für Dich entscheident sein...je nach Geschmack....(Wegen der Auspuffklappe ab 2010)

    Und der Wiederverkaufswert

    Gruß
    Berthold

  5. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    271

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Uli_Ddorf Beitrag anzeigen
    Ach ja, meint Ihr, dass der Akrapovic etwas am Drehmomentverlauf ändert? Ich bin da eher skeptisch. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Akrapovic mehr Aufwand in die Entwicklung eines Endschalldämpfers steckt, als BMW. Der jetzige Besitzer meint jedoch, die Maschine würde unten rum besser ziehen...
    Hallo Uli,

    der Akra ändert leistungsmäßig an der 09er gar nichts. Die Klangkulisse ändert sich aber gewaltig. Ab BJ 2010 hört sich die 1200er ab Serie so an wie ein Boxer klingen sollte. Bei der MÜ muss man halt etwas nachhelfen.

    Gruß
    Stephan

  6. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    454

    Standard

    #6
    Ich stellte mir die gleiche Frage und kaufte die TÜ. Ich habe es nicht bereut. Sie ist in Serie mit dem Auspuff und dem Motor schon klasse. Und den Motorunterschied merkt man, am besten testen!

  7. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #7
    Wir fahren sehr viel zu zweit und mit vollem Gepaeck mit einer 06er ADV, einer 07er RT und einer 12er ADV. Ich behaupte mal, dass die "Leistungsunterschiede" bei dieser Art zu reisen kaum Unterschiede machen und wahrscheinlich im Rahmen der Serienstreuung eines Modelljahrgangs liegen koennten.
    Aber dem Sound nach ist die TÜ mindestens 20 PS staerker.

    Saludos

  8. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #8
    Ich hab beide Modell und kann darum 1:1 vergleichen.
    Die TÜ ist spritziger,hangt besser am Gas und im Durchzug auf alle Fälle spürbar besser.
    Der alte MÜ Motor wirkt dagegen träge.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Ich hab beide Modell und kann darum 1:1 vergleichen.
    Die TÜ ist spritziger,hangt besser am Gas und im Durchzug auf alle Fälle spürbar besser.
    Der alte MÜ Motor wirkt dagegen träge.

  10. Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    166

    Standard

    #10
    Hallo,

    ich hatte die MÜ mit 105 PS und jetzt die TÜ mit 110 PS. Die TÜ ist im unteren Drehzahlbereich deutlich stärker. Sehr angenehm beim Kehren-Fahren. Ab mittleren Drehzahlen habe ich keinen Unterschied gemerkt. Zum Geräusch: Die MÜ ist serienmäßig zu leise, die TÜ vor allem mit Koffern manchmal nervig laut.

    Gruß

    Horst


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F 800 GS Unterschied 2009 und 2010 er Modell?
    Von Wühlmaus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 14:09
  2. Leistungsdiagramm GS 2009/2010
    Von MaverikX im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 13:18
  3. Mehrleistung
    Von ice-T im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 05:07
  4. WP gegenüber Showa
    Von NF-GS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 14:26