Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 128

Mindestausstattung für Schotterstrassen (Ligurischer Grenzpass)

Erstellt von Gersty, 16.02.2015, 19:56 Uhr · 127 Antworten · 25.550 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    Zitat Zitat von Ahab2 Beitrag anzeigen
    Vorsichtig fahren. Aufs Wetter achten. Wenn das umschlägt kein Risiko eingehen. Nass ist es rutschig. In Gruppe fahren.
    Wie gesagt trocken sollte es sein.
    Eigentlich könnte man da zusätzlich nur noch ergänzen:
    Am besten sollte es ein paar Tage vorher auch trocken gewesen sein. Dann geht dass auch locker mit nem Strassenmoped mit BT45.

    Die Tour macht nur bei schönem Wetter Spass und wer unbedingt den Effekt, wie bei schlechtem Wetter die LGKS gefahren, haben muß oder die Spuren am Moped haben muß, kann das Moped ja auch einfacher zuhause zweimal umschmeißen und mit Dreck beschmeißen. Da sieht man keinen Unterschied und kann es mit dem Nachbarn (gegen eine Flasche Bier) aufheben und hinterher schön duschen gehen. Die Aussicht aus der Dusche ist dann mit LGKS im Nebel vergleichbar.

  2. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    @qHammer: Das Schild hat leider nicht auf die GS gepasst

  3. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    Ach so ja, mit Dreck beschmissen
    image.jpeg

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    Zitat Zitat von Gersty Beitrag anzeigen
    Ach so ja, mit Dreck beschmissen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpeg 
Hits:	337 
Größe:	303,9 KB 
ID:	188523

    LGKS oder Kaffeetour während der Rübenernte??

  5. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    LGKS und dann in Turin, da der Kollege einen Bremssattel verloren hat und mein rechter Kofferhalter zerfetzt war ��image.jpeg

  6. Registriert seit
    04.10.2016
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich bin die LGKS zum ersten Mal 2005 mit einer Varadero und dem Tourance gefahren. Dann zweimal mit TKC80 auf einer 950 Adventure S. Speziell bei der Vorderradführung ist halt ein Stollenreifen im Gelände was feines - und auch das 21 Zoll Vorderrad.
    Ich glaube, dass ich mit meiner GSA nun doch wieder mit dem Tourance fahren werde. So flott bin ich dann nicht mehr unterwegs als mit der KTM und dafür sollte der Tourance reichen. Wenns regnet oder sehr nass ist hat hier sicherlich ein Stollenreifen seine Vorteile.

    Gibt es aktuelle Infos zur LGKS? Ist sie schon asphaltiert ;-) ?

  7. Registriert seit
    04.10.2016
    Beiträge
    13

    Standard geht sicher auch mit Tourance

    uups, doppelpost - sorry

  8. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Tuluca Beitrag anzeigen
    .......Gibt es aktuelle Infos zur LGKS? Ist sie schon asphaltiert ;-) ?
    Der schwierigste Teil dürfte der zwischen der Mautstelle an der Liftanlage sein und dem Einstieg zur LGKS Nord, vom Colle di Tende aus gesehen.

    Wer vor dem Erlöserdenkmal abfährt hat das Schwierigste bereits überstanden.

    Das Stück auf den Monte Saccarello, also zum Erlöserdenkmal hat es nochmal etwas in sich. Wer sich für das weiterfahren nach La Brigue entscheidet, kann auch gleich komplett nach Melosa fahren. Außer den großen Pfützen wird es nicht mehr wirklich schwieriger.

    Das Stück am Col de la Boaire wurde so geplättet, dass es auch von Süd nach Nord nicht mehr allzu schwierig sein dürfte. Das war echt mal eine Herausforderung bergauf. Aber völlig geplättet.

    Die Frage ist wie sieht es aus wenn der Schnee weg ist. Wird sie weiter unterhalten und die Schäden beseitigt.

    Wer vor 2012 die Varaita gefahren ist, hatte im Wald nach dem Colle del Birrone zu kämpfen. Dann wurde sie saniert und fast zur Autobahn. 2015 haben die Witterungsverhältnisse wieder dafür gesorgt, dass es spannender wird.

    Einzig das Geröllfeld oben nach dem Wald gibt es nicht mehr. Man kann wenn man die Landschaft anschaut erahnen wie das mal war...... aber das ist wirklich völlig entschärft worden.

    So dürfte es auch mit der LGKS Nord sein. Wird sie jährlich saniert, ist es zum großen Teil eine Spazierfahrt.

    Zitat Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
    ..........Die Tour macht nur bei schönem Wetter Spass und wer unbedingt den Effekt, wie bei schlechtem Wetter die LGKS gefahren, haben muß oder die Spuren am Moped haben muß, kann das Moped ja auch einfacher zuhause zweimal umschmeißen und mit Dreck beschmeißen. Da sieht man keinen Unterschied und kann es mit dem Nachbarn (gegen eine Flasche Bier) aufheben und hinterher schön duschen gehen. Die Aussicht aus der Dusche ist dann mit LGKS im Nebel vergleichbar.
    Ich bin schon mehrfach im Nebel gelandet und habe sicher in 90% der Fälle nicht damit gerechnet. Weil der Wetterbericht keine Rücksicht nimmt wie es oben aussieht....... in Cuneo strahlender Sonnenschein war und auch am Tende das ganze noch gut aussah.

    Wenn es über Tage trocken war, wird es extrem staubig. ;-)

    Und wenn es zu schön ist, wird es richtig anstrengend.

    Da darfst du dann Slalom durch die GS Horden fahren. Die fahren ja so dicht hintereinander dass man nicht dazwischen kommt. Auf der Maira Stura bin ich 2-3 km hinter so einer Horde hergefahren. Hat keiner bemerkt, dass ich da noch bin.
    Dann wurde es mal schön flach und eben. Und alle waren auf der gleichen Spur. Leicht genervt, hab ich dann am Kabel gezogen. Die ersten drei Problemlos und der Vorderste hat wohl dann meinen Motor gehört, sich umgedreht und das Gleichgewicht verloren. Bremsen war leider zu spät. Das war mal wieder eine richtig enge Geschichte.

    Ein kleiner Apell an die welche in Gruppen im Trödelmodus fahren. Die GS ist schwer, keine Frage, ich fahr meistens mit einer Sportversion der DR350, die wiegt ca. 125Kg mit Sprit. Ich bin viel wendiger und nunmal viel, viel schneller..... hab es auch wesentlich leichter.

    Lasst doch soviel Platz, dass man zwischen euch springen kann. An einer Gruppe von mehr als 2 Fahrern in einem Zug vorbei zu fahren birgt große Risiken, vor allem wenn einer erschrickt. Ich steh da gar nicht drauf...... bin eigentlich ein großer Fan von Rücksicht..... fahre an Wanderern grundsätzlich im Schritttempo vorbei. Und möchte auch langsam an Gruppen vorbei fahren.

    Wenn ich das Gas aufreiße, hab ich dank meinem AC10 der auch auf Schotter gut greift, schnell mal über 80km/h drauf.

    Sollte ich so an einem vorbeirauschen kommt das nur vor, weil ich keine Chance hatte zu überholen und eine Gruppe in einem Zug überholen muss..... und ganz sicher schon 3-4 km den Letzten bereits etwas genötigt hatte...... ich will nicht wieder so eine schreckliche Brülltüte montieren nur damit ich auf mich aufmerksam mache!

    Ein ganz großes Lob muss ich hier an die 4x4 Fahrerinnen und Fahrer loswerden......(nein das ist nicht geschrieen ;-) ).

    Die fahren rechts ran, sehen dich oft schon früh kommen und funken ihre Kollegen an die bereits schon irgendwo rechts oder links rangefahren sind.

    Die nehmen wesentlich mehr Rücksicht als die Mopedfahrer untereinander.

    Wer also einem 4x4 begegnet der kann in über 95% der Fälle davon ausgehen, dass er Platz macht wenn er eine geeignete Stelle findet. Das funktioniert sogar auf geteerten Passstrassen. Hat er irgendwo gebrauchte Sandbleche verzurrt, ist es also nicht nur ein Showfahrzeug..... macht der euch sicher irgendwo Platz.

    Die LGKS Nord geht wenn sie so bleibt wie sie war mit meinem Pilot 4...... einen Stein dumm erwischen kann jedem passieren und in der Gewichtsklasse schmeißt man das Ding dann doch verhältnismäßig schnell weg...... wird doch sehr schwer, wenn man etwas schräg zum Stehen kommt. :-)))
    Vor allem in den Kehren. :-))) ..... könnte mir jederzeit mal passieren, selbst wenn es trocken ist. Glaub ich zumindest. Da reicht eine minimale Unachtsamkeit oder einfach auch nur etwas Pech. Wer das Gegenteil behauptet ist entweder ein Vollprofi oder eben ein Schwätzer. Sorry. :-))) Held der Eisdiele. ;-)

    Wer das Risiko nicht bereit ist einzugehen der muss auf Teer bleiben.

    Ansonsten ist die LGKS Nord wohl einfacher als die Assietta zu fahren. Tolle Landschaft und spannend wie sie gebaut wurde. Bspw. am Col de la Boaire...... immer eine Fahrt wert. Und wer vor dem Erlöserdenkmal genug Schotter hat sollte links abfahren.

    Gruß Kroko

  9. Registriert seit
    04.10.2016
    Beiträge
    13

    Standard

    danke für das ausführliche Statusupdate.
    Am Boaire war es immer die volle Challenge, vor allem mit den schweren Bikes.
    Und jetzt leichter als die Assietta. Hui, da bin ich ja froh mich noch als Held der "echten LGKS" zu bezeichnen. Wobei du schon richtig geschrieben hast - vielleicht wirds auch wieder etwas spannender.
    Genuss ist die Strecke auf alle Fälle - ich muss zugeben ich freue mich darauf die LGKS mal etwas weniger angespannt und mit weniger Schweiß zu bezwingen. Hals Held werde ich mich nachher aber trotzdem fühlen - das gehört einfach dazu ;-)

    Und wenn du mal nicht an einer Horde GSen vorbeikommst, mach doch das selbe wie ich es mir vornehme - nämlich den Moment entspannt geniessen. Vielleicht gelingts. :-)

  10. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Tuluca Beitrag anzeigen
    ...... - ich muss zugeben ich freue mich darauf die LGKS mal etwas weniger angespannt und mit weniger Schweiß zu bezwingen. Hals Held werde ich mich nachher aber trotzdem fühlen - das gehört einfach dazu ;-)........
    Kein Thema, mit der GS ist das allemal eine Leistung. Hab mir mal ein Video der LGKS Nord ausgesucht auf der man etwas sehen kann wie das mal war.......

    (.... ich hab das Video mal verlinkt, weiß aber nicht wie das rechtlich ist, ist nicht mein Kanal..... wenn problematisch bitte ich die Boardadministration das zu korrigieren, danke)

    .......mit Helden der Eisdiele meinte ich die, welche zuvor nie auf Schotter waren mit ADV und vollem Gepäck das Ganze bergauf gefahren sind und es für absolut nicht anspruchsvoll halten. Kann man auch mit Slicks fahren...... ich hatte noch eine Sozia dabei, gar kein Problem..... etc. pp..
    Mich hat es immer wieder erstaunt wie auf Fragen von Menschen aus Hamburg die am Liebsten im Juni den Jafferau fahren wollten geantwortet wird. Klar.... im Juni Jafferau, da ist mir bei der Antwort schon relativ klar wieviel Ahnung der Verfasser der Antwort hat.

    Eine Leistung ist es mit der GS grundsätzlich. Wie gesagt, ich hab mich im letzten Jahr etwas im Nordteil mit der Dicken rumgetrieben und kann nur sagen, es ist mit was leichterem weniger Schweißtreibend und wesentlich mehr Fun.

    Von 2:43 bis 4:10 kann man etwas sehen wie das mal war. So gibt es das nicht mehr.



    Wie gesagt, das gibt es so nicht mehr, wurde extrem geschoben. Fahren jetzt auch wieder 4x4 und die räumen das Grobe sowieso aus der Strecke. Wo die nicht fahren wird es mit der Zeit schwieriger.

    Im Südteil kann man sowas vielleicht noch erleben (allerdings Stand 2015). Grundsätzlich ist es leichter bergab zu fahren als bergauf, egal wo. Es ist vielleicht das mulmige Gefühl, wenn man bergab fährt weil man mehr die Abhänge sieht. Leichter ist es trotzdem.

    Denkt an das ABS ;-)

    Wie gesagt wer an der Stelle vor dem Erlöserdenkmal ankommt, an der es auf.... was ist das Beton? Teer?..... links bergab geht, fertig ist oder es nicht heftiger braucht, sollte an der Stelle abfahren. Schaut Euch vorher die Karten an, ich weiß nur aus Erzählungen das es da befestigt nach unten geht. Gefahren bin ich dort noch nie.

    Meiner Meinung nach ist alles über 200kg so oder so eine Leistung keine Frage..... und ich weiß auch warum ich mir das nicht mehr antue :-))) ....also nicht falsch verstehen.

    Gruß Kroko


 
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43
  2. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32
  3. Kleiner Tipp für Schottlandreisende
    Von Getriebekiller im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2004, 20:57