Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Mist, 2 Schrauben über

Erstellt von nordluecht, 09.01.2012, 18:53 Uhr · 35 Antworten · 4.143 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #21
    Das ist eine gute Mär...

    VA kann auf VA ganz bös fressen (Stichwort Mikroverzahnung), VA auf Alu hat diese Neigung nicht.

    Aluminiumhydroxid kann sich zwar in solch einem Gewinde bilden, das Feuchtigkeit sieht, doch als festbacken würde ich das nicht bezeichen.

    Selbst in der Industrie ist die Materialverbindung VA/Alu seit vielen Jahrzehnten bewährt.

    Wer trotzdem sicher gehen will, kann gerne Trennpaste /Keramikpaste/Kupferpaste auf die Gewinde pinseln, dann gammelt garantiert nix fest.

    Und nun komm mir nicht mit der Veränderung des Reibmoments durch so Zeugs, an die vorgeschriebenen Drehmos hält sich eh kein Schwein.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Zugfestigkeit

    #22
    war mir schon ein Begriff, aber nu hab ich wieder was dazu gelernt.

    Die Erfahrung dass Edelstahl nix bei Alu zu suchen hat hab ich allerdings auch schon gemacht !!!
    Diese weisse Ka***e die sich da bildet ist besser als jede Schraubensicherung...

    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    "Edelstahl" (gibts tausende Qualitäten von, bei Schrauben meist A2-70 oder A4-70) ist mitnichten spröder als "normaler" Stahl.´

    Schon mal die Begriffe, Zugfestigkeit, 0,2 % Streckgerenze, Hooksche Gerade, E-Modul usw gehört?

    Allerdings verträgt sich hochfest und Edelstahl (Austenit) nicht so richtig miteinander.

    Am Mopped gibts kaum (DIN) Schrauben, die man nicht durch die entsprechende Edelstahlvariante ersetzen kann, bei ALU wäre ich da weitaus vorsichtiger. (nur für Motordeckel u. ä.)

  3. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #23
    Hi
    Aber hallo Kupferpaste in Alu neee oder

    Gruß Jo

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #24
    Diese Paste verhält sich galvanisch absolut inert.

  5. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #25
    Hi
    Kupfer ist edler als Alu also ist Kontaktkorrosion vorprogrammiert.
    Ich rate dringend davon ab.
    Will hier echt net denn Besserwisser spielen,
    aber ich hab schon gesehn wie Kupferpaste bei ner R80 GS
    das Gewinde am Kopf stark beschädigt hat.
    Mein Kumpel damals meinte es gut und hat das Gewinde
    der Sternmutter mit Kupferpaste geschmiert.
    allemal besser ist Graphit,Molykote oder auf Keramik basierende Pasten
    und ja ich kenn mich a biserl aus ,ich arbeite sehr viel mit Kupfer,V2A
    und Alu.

    Gruß Jo

  6. simon-markus Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    VA kann auf VA ganz bös fressen (Stichwort Mikroverzahnung), VA auf Alu hat diese Neigung nicht.

    Aluminiumhydroxid kann sich zwar in solch einem Gewinde bilden, das Feuchtigkeit sieht, doch als festbacken würde ich das nicht bezeichen.
    Bei mir war das nach nur einem knappen Jahr und 10.000 km so festgebacken, dass die Schraube sich nimmer öffnen liess und abgerissen ist. Und, nein, ich bin kein Grobmotoriker, sondern gelernter Maschinenschlosser. Die Schraube im Zylinderkopf mit Hartmetallbohrern rauszubohren war kein Spass.

    Zum Thema CU-Paste am Gewinde der alten 2Vs: ich habe damit beste Erfahrungen gemacht und auf 100 Mm nie ein Problem gehabt. Aber das muss nix heissen.

  7. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Und, nein, ich bin kein Grobmotoriker, sondern gelernter Maschinenschlosser.
    Dann sind wir schon 2

  8. Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    200

    Standard

    #28
    moin , hier lernt mann immer was dazu ...
    als koch kann ich da nur sagen das der pulpo immer in einem kupferkessel gekocht werden sollte , wenn schon mal jemand in galicia unterwegs war der weiss das
    ist nicht gegen oder für die korrision sondern für den geschmack

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard CU Paste oder Moly

    #29
    am Gewinde der Sternmutter bei 2V hab ich immer verwendet (bei allen die ich habe und hatte) nie was zu meckern gehabt, weder bei CU noch bei Moly.

    Zwar schon alter Tip, aber immer noch empfehlenswert :

    Wenn die Sternmutter nach dem ersten Lösen (1/8 Umdrehung oder überhaupt los..) dann nur schwergängig ist --> AUFHÖREN zu drehen und mit nem Dremel oder so aufflexen. Das rettet Restgewinde.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Jo46 Beitrag anzeigen
    Hi
    Kupfer ist edler als Alu also ist Kontaktkorrosion vorprogrammiert.
    Ich rate dringend davon ab.
    Will hier echt net denn Besserwisser spielen,
    aber ich hab schon gesehn wie Kupferpaste bei ner R80 GS
    das Gewinde am Kopf stark beschädigt hat.
    Mein Kumpel damals meinte es gut und hat das Gewinde
    der Sternmutter mit Kupferpaste geschmiert.
    allemal besser ist Graphit,Molykote oder auf Keramik basierende Pasten
    und ja ich kenn mich a biserl aus ,ich arbeite sehr viel mit Kupfer,V2A
    und Alu.

    Gruß Jo
    Nicht nur Du!

    Ich bin Ing. in der Instandhaltung und verbringe mit Korrosionsschäden einen guten Teil meiner Arbeitszeit.

    Kupferpaste besteht übrigens aus einer Matrix hochmolekularer Kohlenwasserstoffe + Kupferstaub, das ist nix im entferntesten enthalten, was elektrolytisch korosiiv wirken könnte (kein Kontaktelement möglich bzw. Elektronenwanderung).

    Da das Zeugs auch noch hydrophob ist, kommt auch kein Elektrolyt an die Kontaktflächen, da passiert partout nix bei Alu + Edelstahl.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradfahren ist doch Mist.
    Von LGW im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 21:38
  2. Ich hab Mist gebaut...
    Von juergen1962 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 10:24
  3. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Diverse Schrauben,Hupe,Tankgummis von einer R 1150 GS über
    Von Karnert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 12:13
  4. Nix Mist!
    Von Schneckle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 13:32
  5. Mist!
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 16:37