Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

mit einer neuen GS in die Wüste ??

Erstellt von Nortorr, 19.12.2010, 17:21 Uhr · 36 Antworten · 6.298 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    15

    Standard mit einer neuen GS in die Wüste ??

    #1
    Hallo Leute,

    hat jemand sich mit einem aktuellen GS-Modell - vollgepackt mit Technik - schon in eine Wüstengegend oder in ähnliche Gefilde getraut, wo er keinen BMW-Händler um die Ecke hat ?

    Ich stelle mir das unglaublich schwierig vor, z.b. nach Afrika mit einer GS zu fahren, die ich selbst kaum reparieren oder bei einem Defekt wieder in Gang bringen kann...

    Wer hat schon Erfahrungen - positiv oder negativ - bei derartigen Reisen sammeln können ?

    Gruss Nortorr

    PS: ich will keine GS schlecht reden, bin selbst ein grosser Fan !!

  2. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #2
    ....schau dir "Long Way Down" an dann weist du bescheid,

    das sind fast aktuelle Modelle!

  3. Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    15

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    ....schau dir "Long Way Down" an dann weist du bescheid,

    das sind fast aktuelle Modelle!
    Ich kenne den Film, wurden diese Typen nicht ständig "begleitet" von Kameraleuten etc. ? Da gabs doch dann bestimmt auch nen Service-Truck in der Nähe oder ??

    Gruss Nortorr

  4. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Nortorr Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    hat jemand sich mit einem aktuellen GS-Modell - vollgepackt mit Technik - schon in eine Wüstengegend oder in ähnliche Gefilde getraut, wo er keinen BMW-Händler um die Ecke hat ?

    Ich stelle mir das unglaublich schwierig vor, z.b. nach Afrika mit einer GS zu fahren, die ich selbst kaum reparieren oder bei einem Defekt wieder in Gang bringen kann...

    Wer hat schon Erfahrungen - positiv oder negativ - bei derartigen Reisen sammeln können ?

    Gruss Nortorr


    PS: ich will keine GS schlecht reden, bin selbst ein grosser Fan !!

    Ich denke das Thema wird überbewertet.
    Einen abgebrochenen Schalt-,Brems- Kupplungshebel kannst du nach wie vor wechseln, einen Reifen flicken auch. Und es gibt an modernen wie an "klassischen" Fahrzeugen Defekte, die flickst du nicht mehr mit einfachen Mitteln.
    Solltest Du an Marokko denken, hätte ich da noch verschiedene Notfalllösungen, die auch uns beruhigt haben.

  5. Pouakai Gast

    Standard

    #5
    Nunja, so eine Reise nach Afrika in entlegene Gebieten hat nix mit Alltours, Tui oder Fernsehromantik zu tun. Entweder du kannst selber Hand anlegen oder Du lässt so eine Reise sein. Für Leute die eher in Richtung 2 Linke Hände beim Schrauben tendieren, bzw. keine Zeit haben sich damit zu befassen, sollte lieber auf eine geführte Tour zurückgreifen. Ist ja keine Schande aber sicherer. Es hat auch schon erfahrene Leute erwischt und man hat schon manch eine Leiche geborgen wenn sie denn gefunden wurde.
    Wenn Dir nichts ausmacht nicht ganz abseits zu fahren, aber auch keine geführte Tour mitmachen möchtest, auch da gibt es noch einige Möglichkeiten. Man kann viele schöne Touren machen wo auch noch Zivilisation vorhanden ist und im Notfall der ADAC, ARCD, usw... auch noch Ersatzteile liefern kann. Und die einheimischen Zweiradmechaniker die haben manchmal ganz eigenwillige unkonventionelle Lösungen zu Hand. Darfst halt keine Memme sein. Aber besser so als irgendwo in der Wüste als Dörrfleisch für einheimisches Getier zu enden
    Zwischen den Filmchen die man so kaufen kann mit Ihrer Abenteuerromantik und der Wirklichkeit ist halt doch noch ein Unterschied und es gehört mehr dazu als einfach nur eine Menge Sitzfleisch zu haben und als Heldenleistung 1000km Autobahn am Stück vorzuweisen.

  6. Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    15

    Blinzeln

    #6
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Nunja, so eine Reise nach Afrika in entlegene Gebieten hat nix mit Alltours, Tui oder Fernsehromantik zu tun. Entweder du kannst selber Hand anlegen oder Du lässt so eine Reise sein. Für Leute die eher in Richtung 2 Linke Hände beim Schrauben tendieren, bzw. keine Zeit haben sich damit zu befassen, sollte lieber auf eine geführte Tour zurückgreifen.
    Ich denke, dass bei vielen Defekten einer neuen GS du ein ausgebildeter BMW-Mechaniker sein könntest und ohne Messgerät und Spezialwerkzeug keine 5 Meter mehr kommst

    N.

  7. Pouakai Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Nortorr Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass bei vielen Defekten einer neuen GS du ein ausgebildeter BMW-Mechaniker sein könntest und ohne Messgerät und Spezialwerkzeug keine 5 Meter mehr kommst

    N.
    So schlimm sind die GS nun auch wieder nicht, mußt halt nur die passende Ersatzteile dabei haben und eben in der Lage sein diese Ein- und Auszubauen. Die GS ist kein Raumschiff!

  8. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #8
    ... weshalb ich seit ein paar Monaten angefangen habe, alles selber zu machen. Mit etwas Interesse, durchaus ein Ding der Möglichkeit.

    Ich denke, dass alles vor 2010 recht zugänglich ist, ein GS911, zum Fehler Auslesen, kostet knapp 300 Euro und in jede Ecke der Welt liefert UPS.

    Wenn man dann hinzurechnet, wieviel Leistung so'n Brummer bringt, Leistung, die man NICHT aufrufen muss, dann halten moderne Bikes regelrecht ewig. I.e. man fährt in abgelegenen Gegenden nicht wie an einem Wochenende im Schwarzwald, sondern schonend.

    LG
    Z

  9. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #9
    Hi

    Ich denke es gibt einige die mit der 12er ADV weiter als nur bis Palermo gekommen sind. Manche sogar mit Sozia und ohne Rahmenbruch durch Afrika wie hier
    http://www.three-pairs-of-underwear.com/

    oder hier
    http://franco-on-tour.ch/navigation.html

  10. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #10
    Hi,

    bei der heutigen verbauten Elektonik nützen dir auch zwei rechte Hände nichts.
    Ich würde mich auf geführte Touren einlassen oder mich einer Gruppe anschließen, die gleich mehere rechte Hände haben und das knowhow von der Boardelekronik
    Immer schön auf der sicheren Seite fahren......

    LG Matti


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt einer die neuen schwimmenden Bremsscheiben von Lucas?
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 19:46
  2. Einfahren einer neuen Kuh
    Von Didacti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 14:14
  3. mit der ADV durch die Wüste
    Von Bluebeduin im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 11:42
  4. Service-Wüste BMW??-Erfahrungen einer potenziellen GS-Fahrerin
    Von kalisto im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 22:03
  5. Lieferzeiten bei einer neuen GS?
    Von Chris13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 14:22