Ergebnis 1 bis 9 von 9

Montagsmopped

Erstellt von 1200er, 06.07.2012, 11:49 Uhr · 8 Antworten · 1.194 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    327

    Standard Montagsmopped

    #1
    Hallo Gemeinde,

    Ich glaube, ich habe wohl ein Montagsmopped.

    Oktober 2011 - Dichtring der Ausgleichswelle defekt ,bei km 20100 = neue Kupplung

    der wollte 1400,- Euro, also selbermachen ( Kosten ca. 350 ,-)

    Juni 2012 - Dichtring der Kurbelwelle defekt = neue Kupplung

    freie Werkstatt ( Kosten 850,-Euro inkl. Ventile einstellen,Kardanölwechsel und BC auslesen lassen)

    Das ist doch nicht normal

    GS Bj.2004 Laufleistung 26400 km

    das war wohl meine letzte GS

    Viele Grüße
    Peter

  2. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    55

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von 1200er Beitrag anzeigen
    Oktober 2011 ... neue Kupplung
    der wollte 1400,- Euro, also selbermachen ( Kosten ca. 350 ,-)

    Juni 2012 ... neue Kupplung
    Ein Schelm wer hier einen kausalen Zusammenhang sieht...

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard hmmmm

    #3
    Zitat Zitat von 1200er Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde,

    Ich glaube, ich habe wohl ein Montagsmopped.

    Oktober 2011 - Dichtring der Ausgleichswelle defekt ,bei km 20100 = neue Kupplung

    der wollte 1400,- Euro, also selbermachen ( Kosten ca. 350 ,-)

    Juni 2012 - Dichtring der Kurbelwelle defekt = neue Kupplung

    freie Werkstatt ( Kosten 850,-Euro inkl. Ventile einstellen,Kardanölwechsel und BC auslesen lassen)

    Das ist doch nicht normal

    GS Bj.2004 Laufleistung 26400 km

    das war wohl meine letzte GS

    Viele Grüße
    Peter
    sowas kommt auch bei Porsche oder anderen Boxer-Motoren einfach mal vor.

    Zitat Zitat von LegeinEi Beitrag anzeigen
    Ein Schelm wer hier einen kausalen Zusammenhang sieht...
    siehe fett gedruckten Unterschied

  4. Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    327

    Standard .

    #4
    Ups,wie peinlich

    Getriebeeinganswelle und nicht Kurbelwelle

  5. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #5
    Ser's.

    hast Du beim ersten Aufmachen nicht gleich alle Simmeringe getauscht?

    Weil der Defekt mit den Simmeringen bei etwa 20.000 km ist ein sehr bekannter.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  6. Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    327

    Standard .

    #6
    Hallo Wolfgang,

    nee, hab ich nicht. Hab halt gedacht, was nicht kaputt ist, muss ich auch nicht wechseln. Wie man nun sieht, "aus Schaden wird man klug".
    Mich ärgert halt nur, dass alles bei dieser Laufleistung schon kaputt geht.
    Das halt ich für nicht normal.

    Ist das vielleicht schon jemandem bei noch geringerer Laufleistung passiert?

    Peter

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    .....
    Weil der Defekt mit den Simmeringen bei etwa 20.000 km ist ein sehr bekannter.
    .....
    Nicht zwangsläufig. Die GSen und sonstigen Rs meiner Bekannten haben auch nach wesentlich mehr km keinen Wechsel nötig.

    Da hält der Simmerring der Schaltwelle meiner Kleinen weit weniger, das waren keine 10tkm Gott sei Dank ist der Wechsel ne Sache von 5-10min

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Nicht zwangsläufig. Die GSen und sonstigen Rs meiner Bekannten haben auch nach wesentlich mehr km keinen Wechsel nötig.

    Da hält der Simmerring der Schaltwelle meiner Kleinen weit weniger, das waren keine 10tkm Gott sei Dank ist der Wechsel ne Sache von 5-10min
    Ser's,

    "ein sehr bekannter" sagt ja nicht aus, dass jede 12er betroffen ist, allerdings sind diese Defekte bei etwa 20.000km bei den älteren Baujahren häufiger vorgekommen - nachzulesen im Forum.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #9
    Den defekten Wellendichtring der Ausgleichswelle kann man rechtzeitig erkennen, ohne dass die Kupplung verölt. Es fließt dann ganz leicht Öl aus dem Motor und landet auf dem Motorschutzblech. Das ganze sofort repariert und die Kupplung ist gerettet.

    CU
    Jonni